Language: German
12.12.1989 (Tuesday)
Zweite Sitzung des interdepartementalen Ausschusses für die europäische Integration vom 30.11.1989
Minutes (PV)
Der Ausschuss bespricht schwierige Fragen, die der EWR mit sich bringt: Wird er ein supranationales Gebilde sein? Wie kann die Gleichbehandlung von EG- und EFTA-Ländern gewährleistet werden? Wie lässt sich die EWR-Rechtsprechung mit der direkten Demokratie verbinden?
File reference: 777.231.16
How to cite: Copy

Repository

PDF

Tags

Negotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991)

Persons

Organizations

Mentioned
BundesversammlungEconomic and Monetary UnionEDA/Staatssekretariat/Direktion für VölkerrechtEidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und ForschungEJPD/Bundesamt für JustizEU/Council of MinistersEU/European CommissionEuropean Economic AreaEuropean Free Trade AssociationEuropean UnionEVD/BAWI/Zentrale Dienste/RechtsdienstFDEA/Federal Office for Industry, Trade and LaborFDEA/Federal Office of Foreign Economic AffairsFederal Department for Foreign AffairsFederal Department of Defence, Civil Protection and SportFederal Department of Finance (FDF)Federal Department of Home AffairsFederal Department of Justice and PoliceFederal Department of the Environment, Transport, Energy, and CommunicationsFrance/Embassy in BernGATTIntegrationsbüro EDA–EVDInterdepartementaler Ausschuss für die europäische IntegrationMission of Switzerland to the European UnionNationalrat/AussenwirtschaftskommissionSchweizerischer GewerbeverbandStänderat/AussenwirtschaftskommissionStändige WirtschaftsdelegationSwiss Federal CouncilSwiss Trade Union Federation

Geographical terms