Informations about subject dodis.ch/D721

Image
Uganda (General)
Uganda (Allgemein)
Ouganda (Général)
Uganda (Generale)

Context

1. Political issues

2. Bilateral relations

Boer War

2.009 Asia

Anschluss of Austria (1938)

Tiananmen (1989)

Spanish Civil War (1936–1939)

Spanish Republic (1937–1938)

Spanish State (1937–1939)

American Civil War (1861–1865)

Vichy France

Free France

Gulf Crisis (1990–1991)

Iran hostage crisis (1979–1981)

Sarhadi Affair (1991–1992)

Arrest of Hans Bühler (1992–1993)

Second Italian War of Independence (1859)

Kingdom of Sardinia

Kingdom of the Two Sicilies

Lebanon Conference (1983–1984)

January Uprising (1863–1864)

Romanian Revolution (1989)

Prague Spring (1968)

Russian Revolution (1917)

Resumption of diplomatic Relations with the USSR (1946)

Yugoslav Wars (1991–2001)

Geneva Conference on the Former Yugoslavia (26.8.1992–30.1.1996)

2.132 Uganda (General)

Representation of the PLO in Switzerland (1975–)

Charles I Affair (1921–1922)

2.187 Sahel

Independent State of Croatia (1941-1945)

Ukrainian People's Republic (1917–1922)

War in Abkhazia (1992–1993)

Slovak Republic (1939-1945)

Tajikistani Civil War (1992–1997)

Kingdom of Serbia (1882–1918)

3. Multilateral relations

4. Actors and Institutions

5. Economic relations

6. Migration

7. Cooperation and devlopment

8. Security policy

9. Societal issues

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum

Assigned documents (main subject) (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
21.8.196249246pdfMinutes of the Federal CouncilUganda (General) Le Conseil fédéral reconnaît l’État de l’Ouganda et décide d’envoyer une délégation suisse aux cérémonies de l’indépendance à Kampala et à Entebbe.

Également: Département politique....
fr
11.6.197036733pdfMemoUganda (General) Gespräch beim ugandischen Aussenministerium über die Beziehungen der Schweiz zur UNO, die Errichtung einer ugandischen Mission in der Schweiz, die Verhandlungen über ein Abkommen betreffend Förderung...
de
18.2.197136752pdfLetterUganda (General) Überblick über die Ereignisse in Uganda seit dem Militärputsch Idi Amins, über die ersten schweizerischen Kontaktnahmen mit der neuen Regierung und dem Aussenministerium sowie über die Strategie...
de
18.6.197136737pdfLetterUganda (General) Die ugandische Erkundigung über rechtswidrige Geldtransaktionen früherer Regierungsmitglieder dürfte starken politischen Charakter aufweisen. Die Schweiz behält sich jeweils in solchen Fällen das...
de
22.3.197236735pdfMinutes of the Federal CouncilUganda (General) Die schweizerische Konsularagentur in Kampala sollte hinsichtlich der Gleichbehandlung Ugandas mit seinen Nachbarstaaten aufgewertet werden, jene in Bujumbura aufgrund der relativ zahlreichen...
de
24.9.197235578pdfLetterUganda (General)
Volume
Es werden Handlungsmöglichkeiten dargelegt, wie dem Gesuch Grossbritanniens an die Schweiz, eine Gruppe aus Uganda vertriebener Asiaten aufzunehmen, entsprochen werden kann.
de
17.10.197236745pdfMemoUganda (General) Remise d'une lettre du Président Amin à N. Celio à l'occasion de la visite de l'Ambassadeur d'Ouganda. Les motifs des mesures d'expulsion prises à l'encontre des Asiatiques dans ce pays y sont...
fr
8.11.197236721pdfReportUganda (General) Bericht über die aktuelle Lage der asiatischen Bevölkerung in Uganda und den Verlauf der Auswahl der zur Einreise in die Schweiz geeigneten Flüchtlingsfamilien durch eine schweizerische Delegation.
de
6.12.197236754pdfPolitical reportUganda (General) Die Ausweisung der Asiaten aus Uganda hat die Glaubwürdigkeit der Afrikaner als Anti-Rassisten beeinträchtigt. Zwar ist Uganda hinsichtlich der Methoden ein Sonderfall, in Kenia werden jedoch auch...
de
15.1.197753076pdfLetterUganda (General) Die Beziehungen zu Uganda kann man als korrekt bezeichnen, sie sollten aber zu diesem Zeitpunkt nicht intensiviert werden. Es ist wichtig, dass eine gewisse Distanz zum Regime von Idi Amin geschaffen...
de
Assigned documents (secondary subject) (23 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.3.196734108pdfMinutes of the Federal CouncilTransit and transport Herr Botschafter H. K. Frey wird ermächtigt, die drei Lufverkehrsabkommen zu paraphieren, vorausgesetzt, dass die Grundsätze der schweizerischen Lufverkehrspolitik, wie sie in ähnlichen von der...
de
8.8.196753079pdfMinutes of the Federal CouncilAir traffic Dem Luftverkehrsabkommen mit Kenia, Tansania und Uganda wird zugestimmt. Dieses Abkommen ermöglicht es der Schweiz, eine Luftbrücke mit den drei ostafrikanischen Staaten zu haben.

Darin:...
de
21.8.196734042pdfMemoTechnical cooperation Besprechung über die schweizerische technische Zusammenarbeit in Ostafrika. Diese sollte sich auf regionale Entwicklungsprojekte konzentrieren, die mehreren Ländern zugute kommen, insb. Ruanda,...
de
11.10.196834050pdfLetterUganda (Economy) Anfrage von ugandischer Seite betreffend der Möglichkeit einer technischen und finanziellen Hilfeleistung auf dem Gebiet der Milchproduktion und Viehhaltung. Die Entwicklung Ugandas ist gesamthaft als...
de
7.3.196933803pdfLetterKenya (General) Der schweizerische Botschafter in Nairobi, H. K. Frey, zeigt sich erfreut über die bevorstehende Reise von W. Spühler nach Ostafrika. Sein Besuch werde in den betreffenden Ländern, vor allem in Kenia,...
de
16.7.196933643pdfLetterKenya (General)
Volume
Anlässlich der Reise von W. Spühler in Ostafrika versucht der schweizerische Botschafter in Nairobi, H. K. Frey, Treffen mit den Präsidenten von Kenia, Tansania, Uganda und Ruanda zu organisieren.
en
8.196933807pdfReportKenya (General) Detaillierte Übersicht über den Besuch von W. Spühler in Kenia, Uganda und Ruanda (Reiseprogramm, Kontakte mit Vertretern der Regierungen, ausländischen Diplomaten und Schweizern sowie Besuche von...
de
28.1.197136751pdfPolitical reportUganda (Politics) Schilderung der Geschehnisse bei der Machtübernahme in Uganda durch General Idi Amin und der Reaktionen der Nachbarstaaten mit einer kurzen Rekapitulation der politischen Situation Ugandas seit seiner...
de
26.6.197136734pdfLetterUganda (Economy) In Uganda herrscht eine entspannte innenpolitische Atmosphäre - Idi Amin sitzt fest im Sattel. Auch zu den Nachbarstaaten herrschen mittlerweile mehrheitlich freundliche Beziehungen. Es gibt deshalb...
de
29.7.197136722pdfLetterRwanda (General) Die angespannten Beziehungen zwischen Ruanda und Uganda verschärfen sich zusehends. Es wird erheblichen Druck von Seiten der Schweiz, Grossbritannien und Belgien benötigen, um den ruandischen...
de