Informations about subject dodis.ch/D1715

Image
Tibet (General)
Tibet (Allgemein)
Tibet (Général)
Tibet (Generale)

Context

1. Political issues

2. Bilateral relations

Boer War

2.009 Asia

Anschluss of Austria (1938)

Tiananmen (1989)

Spanish Civil War (1936–1939)

Spanish Republic (1937–1938)

Spanish State (1937–1939)

American Civil War (1861–1865)

Vichy France

Free France

Gulf Crisis (1990–1991)

Iran hostage crisis (1979–1981)

Sarhadi Affair (1991–1992)

Arrest of Hans Bühler (1992–1993)

Second Italian War of Independence (1859)

Kingdom of Sardinia

Kingdom of the Two Sicilies

Lebanon Conference (1983–1984)

January Uprising (1863–1864)

Romanian Revolution (1989)

Prague Spring (1968)

Russian Revolution (1917)

Resumption of diplomatic Relations with the USSR (1946)

Yugoslav Wars (1991–2001)

Geneva Conference on the Former Yugoslavia (26.8.1992–30.1.1996)

Representation of the PLO in Switzerland (1975–)

Charles I Affair (1921–1922)

2.187 Sahel

Independent State of Croatia (1941-1945)

Ukrainian People's Republic (1917–1922)

War in Abkhazia (1992–1993)

Slovak Republic (1939-1945)

Tajikistani Civil War (1992–1997)

2.206 Tibet (General)

Kingdom of Serbia (1882–1918)

3. Multilateral relations

4. Actors and Institutions

5. Economic relations

6. Migration

7. Cooperation and devlopment

8. Security policy

9. Societal issues

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum

Assigned documents (main subject) (23 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
9.4.198061175pdfMemoTibet (General) Eine tibetische Delegation wird in Kürze mit Instruktionen des Dalai Lamas eine Reise nach China antreten, um die Voraussetzungen für eine allfällige Rückkehr der Tibeter nach Tibet zu prüfen. Der...
de
30.8.198361204pdfMemoTibet (General) Die chinesische Botschaft beschwert sich über ein Interview des Dalai Lamas in der «Tribune de Lausanne». Das EDA betont, der Dalai Lama werde als religiöses Oberhaupt nicht empfangen. Nach...
de
27.1.198461205pdfMemoTibet (General) Après des propos assez durs au sujet de l’occupation chinoise du Tibet durant sa dernière visite, il faudra s’assurer que le Dalai Lama et à sa suite respectent les engagements pris avec les autorités...
fr
17.5.198561206pdfLetterTibet (General) Ein Treffen des Dalai Lamas mit dem Bundespräsidenten entspräche dem starken Wunsch der tibetischen Exilbevölkerung in der Schweiz. Es wäre auch konform mit der bundesrätlichen Stellungnahme...
de
5.7.198561207pdfMemoTibet (General) Der bevorstehende Besuch des Dalai Lamas in der Schweiz trägt rein privaten und religiösen Charakter. Es ist davon auszugehen, dass die empfohlene politische Zurückhaltung respektiert wird. Aufgrund...
de
18.12.198756888pdfQuestionTibet (General) Le Conseil fédéral espère dès lors que la politique de réforme menée par les chinois permettra à la minorité tibétaine vivant en Chine de conserver son identité et de pratiquer sa religion...
fr
10.10.198855374pdfPolitical reportTibet (General) Tibet ist geprägt von tiefer Religiosität, einer hierarchisch strukturierten Gesellschaft und von den schwierigen Verhältnissen zwischen Han- und Tibet-Chinesen. Wer sich um eine differenziertere...
de
9.3.198955375pdfPolitical reportTibet (General) Nach Ausschreitungen und Unruhen in Tibet hat China erstmals seit 1959 das Kriegsrecht über die Stadt und den Distrikt Lhasa verhängt. Die chinesischen Behörden versuchen weiterhin Ruhe und Ordnung...
de
6.10.198955579pdfMemoTibet (General) Man geht wohl nicht fehl in der Annahme, dass die Ereignisse in Peking im Juni 1989 zusätzliches auslösendes Element für die Zuerkennung des Friedensnobelpreises an den Dalai Lama waren.
de
27.4.199055578pdfTelegramTibet (General) Eine klare und engagierte Stellungnahme des Bundesrats in Sachen Verletzung der Menschenrechte in Tibet würde bei der gegenwärtigen Haltung Chinas die schweizerische Präsenz in Shingatse gefährden. Im...
de
Assigned documents (secondary subject) (13 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.10.196061544pdfPhotoImages Swiss Weekly Newsreel (1945–1973) Tibetische Kinder werden im Pestalozzi-Dorf aufgenommen.
Enfants tibétains accueillis par la fondation du village Pestalozzi.
La fondazione Villagio Pestalozzi accoglie bambini del Tibet.
ml
22.12.196161639pdfPhotoImages Swiss Weekly Newsreel (1945–1973) Toggenburg, SG: Tibeter bei der Arbeit in der Werkstatt des Flüchtlingsheims
ns
22.12.196161638pdfPhotoImages Swiss Weekly Newsreel (1945–1973) Ankunft tibetischer Flüchtlinge; Familien und Kinder am Flughafen Kloten
ns
19.5.198855453pdfMemoChina (Politics) L'ambassadeur A. Ruegg a discuté de la question de la souveraineté territoriale sur les îles Xisha et Nasha avec l'ambassadeur chinois Cai Fangbo. La visite du Dalaï Lama en Suisse et les règles...
fr
9.9.198855577pdfMemoChina (Politics) En souhaitant que la minorité tibétaine puisse affirmer sa propre identité, la Suisse considère que le Tibet fait partie de la Chine. Elle n’entretient pas de relations officielles avec le Taïwan. Les...
fr
14.10.198855583pdfMemoMinority Issues La «Société pour les peuples menacés – Suisse» regroupe des jeunes idéalistes et activistes, apparemment sensibilisés par les problèmes de déracinement et de marginalisation des minorités ethniques...
fr
11.5.198955457pdfTelegramChina (General) China äussert seine Besorgnis über die numerische Zunahme der Tibet-Demonstrationen in der Schweiz. Die normale Arbeit der chinesischen Botschaft in Bern und des Generalkonsulates in Zürich würden...
de
29.5.199056944pdfMemoChina (Politics) China verlangt mit Nachdruck von der Schweiz, dass der Dalai Lama nicht von der Regierung empfangen werde und dass der Kontakt zum Parlament verhindert wird. Schweizerischerseits wird entgegnet, dass...
de
11.6.199055101pdfWeekly telexFrance (Politics) Informations hebdomadaires Index:
1) Visite officielle de travail à Berne de M. Roland Dumas, le 8.6.1990
2) Besuch von Nelson Mandela, Vizepräsident des African National Congress (ANC) bei...
ml
[6].5.199157775pdfMemoChina (General) China ist ein Land mit vielen Minoritäten, wobei die Han 92% der Bevölkerung ausmachen. Die Schweiz setzt sich für eine friedliche und positive Regelung der Minderheitenfragen ein und hat deshalb...
de