Information about Person

image
Aepli, Arnold Otto
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Saint Gall (Canton)Geneva (Canton) (1860)
Activity: Diplomat • Politician • Jurist
Main language: German
Title/Education: Lic. iur.
Activity of the father: Medical practitioner
Confession: protestant
Civil status upon entry: widowed
EDA/BV: Entry FDFA 18.4.1883 • Exit FDFA 31.10.1893
Memoirs:
  • Arnold Otto Aepli: Aus den Papieren des Landammans Aepli. Beziehungen zum fürstlich-hohenzollern'schen Hause 1866, St. Gallen 1904. 
  • Personal papers:
  • Briefe von Arnold Otto Aepli. St. Gallen Kb Vadiana. KBSG#VNL 38. 

  • Functions (13 records founds)
    DateFunctionOrganizationComments
    16.4.1849 - 1.11.1849MemberStänderat
    1.7.1850 - 1.6.1851MemberStänderat
    1.12.1851 - 1.12.1852MemberStänderat
    4.7.1853 - 1.12.1853MemberStänderat
    1857 - 1866Federal JudgeFederal Supreme Court of Switzerland
    1857 - 1882Member of the Board of DirectorsVereinigte Schweizerbahnen
    7.12.1857 - 1.6.1864MemberStänderat
    3.7.1865 - 1.6.1872MemberStänderat
    4.7.1866 - *.10.1866Chargé d'affaires a.i.Swiss embassy in ViennaVgl. Rudolf Probst, dodis.ch/13395, S. A1.
    6.7.1868 - 23.12.1868PresidentStänderat

    Written documents (11 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    16.8.186641573pdfPolitical reportAustria-Hungary (General)
    Volume
    La Suisse romande est touchée par les tractations germano-françaises.


    de
    28.8.186641576pdfPolitical reportAustria-Hungary (General)
    Volume
    Contacts noués et démarches entreprises à Vienne à propos de la paix austro-italienne et de la frontière helvétique avec le Tyrol.


    de
    8.9.186641578pdfReportAustria-Hungary (General)
    Volume
    Aepli demande des informations sur son statut provisoire. Problèmes que soulève celui-ci. Le poste diplomatique de Vienne doit être maintenu.


    de
    28.9.186641581pdfReportRegulation of the Rhine
    Volume
    Rappel des démarches entreprises au sujet de la correction du Rhin et des réponses obtenues du côté autrichien. Situation actuelle du problème et proposition pour relancer la négociation.
    de
    26.5.188542270pdfReportDomestic affairs
    Volume
    Aepli beklagt sich, über die in Bern zwischen der Schweiz und Österreich abgeschlossenen Verträge nicht rechtzeitig informiert worden zu sein.


    de
    20.1.188742291pdfReportSecurity policy
    Volume
    Solange Frankreich keinen Allianzpartner findet und nicht aus innenpolitischen Gründen den Krieg mit Deutschland sucht, ist der Friede in Europa gesichert, meint Aepli, der sich im übrigen auch für...
    de
    2.2.188742295pdfReportReligious questions
    Volume
    Aepli legt dem Bundesrat nahe, die Inkamerationsfrage nicht wieder aufs Tapet zu bringen, solange der Staatsvertrag mit Österreich zur Korrektion des Rheinlaufes nicht abgeschlossen sei.


    de
    21.1.188842334pdfReportSecurity policy
    Volume
    Ein militärischer Zusammenstoss zwischen Österreich und Russland wegen des Besitzes von Bulgarien scheint unausweichlich. Die Verbündeten Österreichs sind an der Frage desinteressiert. Ein Verzicht...
    de
    31.1.188942370pdfReportSecurity policy
    Volume
    Aepli erklärt, der plötzliche Tod des Kronprinzen habe eine Fülle von Gerüchten ausgelöst, doch sei offiziell der «Herzschlag als die wirkliche Todesursache anzu­sehen». Rühmt Bildung und...
    de
    16.4.189042431pdfPolitical reportGermany 1871–1945 (Politics)
    Volume
    L'Autriche semble persuadée que la retraite de Bismarck ne modifiera pas la politique allemande à son égard ni n’affectera la Triple-alliance, qui demeure inchangée.
    de

    Received documents (6 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    31.7.186641570pdfLetterAustria-Hungary (General)
    Volume
    En vue des prochaines négociations pour la paix, résumé de la situation et des possibilités de modifier la frontière entre l’Autriche et la Suisse. Problème du Tessin.


    de
    23.8.186641574pdfLetterAustria-Hungary (General)
    Volume
    Point de vue du Département politique sur l’état de la situation à la frontière austro-italienne dans le Tyrol. Souhait de voir l’Autriche sondée, par voie indirecte, sur d’éventuelles corrections de...
    de
    27.3.188542265pdfLetterAustria-Hungary (Economy)
    Volume
    Die neuen österreichischen Zollerhöhungen sind bewusst protektionistisch gestaltet. Die fehlende schweizerische Handelsstatistik verhindert ein Urteil darüber, ob der Vertrag gekündigt werden soll....
    de
    16.11.188842359pdfLetterAustria-Hungary (Economy)
    Volume
    Zusatzvereinbarungen zum Handelsvertrag, besonders jene über die Viehseuchenpolizei, sind durch einen Notenaustausch zu regeln, um sie der Diskussion in den Räten zu entziehen. Die vorgeschlagene...
    fr
    17.11.188842360pdfLetterAustria-Hungary (Economy)
    Volume
    Droz verwahrt sich gegen die Kritik, der Bundesrat führe die Verhandlungen nachlässig. Er verweist dar auf, dass der Bundesrat aufgrund schriftlicher Berichte der Departemente beschliesse, was sehr...
    fr
    24.1.189142454pdfLetterAustria-Hungary (Economy)
    Volume
    Etant donné la dénonciation du traité de commerce franco-suisse par la France et le désir allemand de négocier un nouveau traité, des négociations devront également être entamées avec...
    de

    Mentioned in the documents (21 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    25.1.185841296pdfProposalFrance (Others)
    Volume
    Rapport sur son entretien avec le Ministre de France en relation avec l’attentat du 14 janvier contre l’Empereur. Propose de nouvelles mesures à l’égard des réfugiés italiens et l’envoi, dans le...
    de
    30.3.186041384pdfMinutes of the Federal CouncilFrance (Politics)
    Volume
    Nouvelles de Turin et de Genève. Envoi d’un Commissaire à Genève et levée de troupes.


    de
    26.8.186641575pdfPolitical reportFrance (General)
    Volume
    Les relations commerciales franco-italiennes et franco-suisses après le décret du 28.6.1866, modifiant le tarif des péages. Situation en Europe: problème des compensations et risques pour la Suisse...
    de
    28.10.186941746pdfProposalAustria-Hungary (General)
    Volume
    Raccordement des lignes ferroviaires du Vorarlberg avec celles du Rheintal saint-gallois: la Suisse doit se prononcer en faveur des projets autrichiens. Révision du Traité de 1865.


    de
    1.11.186941748pdfPolitical reportFrance (General)
    Volume
    Observations sur l’effervescence protectionniste contre les traités de commerce. Situation extérieure calme.


    de
    24.10.188242203pdfMinutes of the Federal CouncilDiocesan issue (1857–1884)
    Volume
    Entgegen dem Wunsch der Tessiner Regierung auf ein eigenes Bistum spricht sich der Bundesrat für den prov. Anschluss des Tessins an das schweizerische Bistum Chur aus und will diesen Vorschlag auch...
    de
    15.7.188442244pdfProposalDiocesan issue (1857–1884)
    Volume
    Welti schlägt Aepli und Peterelli als schweizerische Delegierte für die Verhandlungen mit dem päpstlichen Abgesandten vor und unterbreitet einen Instruktionsentwurf.


    de
    20.8.188442246pdfProposalDiocesan issue (1857–1884)
    Volume
    Die Verhandlungen mit dem päpstlichen Delegierten sind gemäss den Instruktionen geführt worden. Dessen zusätzliche Forderungen nach Aufhebung der Pfarrwahlgesetze und völliger Wiederherstellung des...
    de
    *.10.188442250pdfMemorandum (aide-mémoire)Swiss citizens from abroad
    Volume
    Das Justiz- und Polizeidepartement schliesst seinen Bericht über das Problem der Emigration junger Frauen nach Osteuropa mit der Aufforderung an den Bundesrat zu prüfen, ob nicht etwas zu deren Schutz...
    de
    14.4.188542266pdfProposalPolicy of asylum
    Volume
    Das Justiz- und Polizeidepartement ist bereit, in der Anarchistenuntersuchung mit den deutschen Behörden zusammenzuarbeiten.


    de