Language: Multiple
6.2.1991 (Wednesday)
Verkehrsverhandlungen Schweiz-EG. Siebte formelle Verhandlungsrunde vom 29.1.1991 in Bern
Memo (No) • confidential
Die EG will den Markzugang nicht gewähren, weder bezüglich Masse und Gewichte noch kommerziell. Die trilateralen Abkommen müssen vorangetrieben werden, damit die EG-Mitgliedstaaten zu den Infrakstrukturmassnahmen verpflichtet sind. Die schweizerischen Anstrengungen im Schienentransitverkehr scheinen die EG wenig zu beeindrucken.

Darin: Non-Paper, «Avant-projet d'un Accord entre la Communauté économique européenne et la Confédération Suisse relatif au transport de marchandises par route et par rail» der EG vom 15.1.1991 (Beilage).
Darin: Projet pour une proposition suisse, du 8.2.1991 (Beilage).
Darin: Begleitnotiz von R. Bärfuss vom 21.3.1991 (Beilage).
File reference: 777.500
How to cite: Copy

2 repositories

PDF

Tags

Transit Negociations with the EC (1987–1992)

Persons

Organizations

Geographical terms

Addressee
Brussels