Language: German
23.12.1971 (Thursday)
Nr. 2258. Verordnung über die Benützung des Schweizernamens für Uhren
Minutes of the Federal Council (PVCF)
Ziel der Verordnung, welche die Definition von "Swiss-made" im Uhrenbereich beinhält, ist den guten Ruf der Schweizer Uhrenindustrie und ihrer Erzeugnisse zu erhalten und den in- und ausländischen Käufer vor Täuschungen über Herkunft und Qualität der als schweizerisch bezeichneten Uhren zu schützen.

Darin: Justiz- und Polizeidepartement. Antrag vom 7.12.1971 (Beilage).
Darin: Finanz- und Zolldepartement. Mitbericht vom 17.12.1971 (Einverstanden).
Darin: Volkswirtschaftsdepartement. Mitbericht vom 13.12.1971 (Beilage).
Darin: Justiz- und Polizeidepartement. Vernehmlassung vom 15.12.1971 (Kenntnisnahme).
How to cite: Copy

2 repositories

PDF

Tags

Watch industry

European Communities (EEC–EC–EU)

Persons

Organizations

Mentioned
EconomiesuisseEuropean UnionEVD/Der Beauftragte für die Uhrenindustrie und internationale IndustriefragenEVD/Generalsekretariat/Bureau für KonsumentenfragenFDEA/Federal Office for Industry, Trade and LaborFDEA/Federal Office of Foreign Economic AffairsFDJP/Federal Office of JusticeFDJP/Office of the Attorney General of SwitzerlandFederal AssemblyFederal ChancelleryFederal Department for Foreign AffairsFederal Department of Economic Affairs, Education and ResearchFederal Department of FinanceFederal Department of Justice and PoliceFree Trade Agreement Switzerland–EECSchweizerischer GewerbeverbandSwiss Chamber of WatchmakingSwiss Federal CouncilSwiss Federal Institute of Intellectual PropertySwiss Watch FederationUnion des branches annexes de l'horlogerieUniversity of BernUniversity of Neuchâtel

Geographical terms