Information about Person

Image
Walthard, Friedrich
Additional names: Walthard, FrédéricWalthard, Friedrich Paul
Initials: FPWFW
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat • Jurist
Main language: German
Other languages: French • English • Bulgarian • Russian • Serbian • Croatian
Title/Education: Dr. iur.
Activity of the father: Engineer
Military grade: complementary service
Confession: protestant
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FA 17.1.1944 • Entry FDFA 18.7.1946 • Exit FDFA 30.6.1964
Literature:
  • Friedrich Walthard, Erinnerungen 1921-1978, 3 Bde., Zürich 2005-2007. 
  • Personal dossier: E2500#1982/120#2270*

    Workplan


    Functions (27 records founds)
    DateFunctionOrganizationComments
    1939 - 1943StudentUniversity of BernVgl. E2500#1982/120#2270*.
    1940 - 1941StudentBulgarien/Universität in SofiaVgl. E2500#1982/120#2270*.
    17.1.1944 - 31.12.1944JuristKriegs-Industrie-und Arbeits-AmtStrafuntersuchungsdienst des KIAA, vgl. E2500#1982/120#2270*.
    31.12.1944 - 17.7.1946JuristEidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und ForschungStrafuntersuchungsdienst des EVD, vgl. E2500#1982/120#2270*.
    18.7.1946 - 31.3.1948Trainee lawyerFederal Department for Foreign AffairsVgl. E2500#1982/120#2270*.
    1.4.1948 - 19.4.1949JuristEDA/Staatssekretariat/Politische DirektionVgl. E2500#1982/120#2270*.
    20.4.1949 - 30.10.1951VizekonsulSchweizerisches Generalkonsulat in New YorkVgl. E2500#1982/120#2270*.
    31.10.1951 - 31.12.1952Embassy attachéSwiss Embassy in WashingtonCf. PVCF No 1943 du 10.10.1951; Cf. E2500#1982/120#2270*.
    1.1.1953 - 11.7.1955Secretary of LegationSwiss Embassy in WashingtonVgl. E2500#1982/120#2270*.
    17.9.1955 - 31.3.1958Secretary of LegationDelegation of Switzerland to the OECDcf. Annuaire de la Confédération suisse, 1956, p. 22.

    Written documents (7 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    19.12.19462646pdfLetterAustria (Politics) Spanien hatte sich erkundigt, wie die Schweiz ihre diplomatischen Beziehungen mit Österreich erneuert habe. Am 26. Februar 1946 hatten die Alliierten Österreich den Austausch politischer Vertreter mit...
    de
    29.7.19478160pdfLetterForeign labor Stagiaires Abkommen sollen nicht dem EJPD unterliegen, da es sich um zwischenstaatliche Abkommen handelt. Das Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit soll weiterhin die Verhandlungen führen und...
    de
    1.3.196733933pdfLetterWatch conflict with the USA (1946–1975) Bericht über die Verhandlungen mit den USA in der Uhrenfrage, inkl. Darstellung der "Probleme einer besseren Ausnützung des 'rollback' - Entscheids vom 11.1.1967 zur Verbesserung der schweizerischen...
    de
    26.8.196833917pdfReportUnited States of America (USA) (General) Ausführliche Analyse der Gründe und Folgen des amerikanischen wissenschaftlichen und technischen Vorsprungs. Im Gegensatz zu den USA wird in der Schweiz Forschung und Entwicklung zur Hauptsache von...
    de
    1.9.196939931pdfMemoScience and education Bezüglich Kompetenzenabgrenzung zwischen der Handelsabteilung und der Abteilung für Wissenschaft und Forschung betreffend Fragen zur Wissenschaft, Forschung und Technologie in der OECD besteht...
    de
    6.7.197035735pdfMinutesMonetary issues / National Bank
    Volume
    Diskussion, ob es aufgrund der erwarteten Aufwertungsspekulationen sinnvoll ist, die Revision des Münzgesetzes zu diesem Zeitpunkt dem Parlament vorzulegen. Zu diskutieren geben wird allerdings auch...
    de
    30.9.197036126pdfReportFirst Enlargement of the EEC: Denmark, Irland, United Kingdom (1973) Besprechung zur Festlegung einer Verhandlungsstrategie gegenüber den EG. Diskutiert werden die aktuelle Lage, die Koordination mit Österreich und Grossbritannien, die verschiedenen Alternativen...
    de

    Signed documents (5 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    1.3.196733933pdfLetterWatch conflict with the USA (1946–1975) Bericht über die Verhandlungen mit den USA in der Uhrenfrage, inkl. Darstellung der "Probleme einer besseren Ausnützung des 'rollback' - Entscheids vom 11.1.1967 zur Verbesserung der schweizerischen...
    de
    26.8.196833917pdfReportUnited States of America (USA) (General) Ausführliche Analyse der Gründe und Folgen des amerikanischen wissenschaftlichen und technischen Vorsprungs. Im Gegensatz zu den USA wird in der Schweiz Forschung und Entwicklung zur Hauptsache von...
    de
    1.9.196939931pdfMemoScience and education Bezüglich Kompetenzenabgrenzung zwischen der Handelsabteilung und der Abteilung für Wissenschaft und Forschung betreffend Fragen zur Wissenschaft, Forschung und Technologie in der OECD besteht...
    de
    6.7.197035735pdfMinutesMonetary issues / National Bank
    Volume
    Diskussion, ob es aufgrund der erwarteten Aufwertungsspekulationen sinnvoll ist, die Revision des Münzgesetzes zu diesem Zeitpunkt dem Parlament vorzulegen. Zu diskutieren geben wird allerdings auch...
    de
    30.9.197036126pdfReportFirst Enlargement of the EEC: Denmark, Irland, United Kingdom (1973) Besprechung zur Festlegung einer Verhandlungsstrategie gegenüber den EG. Diskutiert werden die aktuelle Lage, die Koordination mit Österreich und Grossbritannien, die verschiedenen Alternativen...
    de

    Received documents (5 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    5.7.196833704pdfMemoWatch industry Bestrebung in Brasilien eine schwerizerische Uhrenmontage aufzubauen sollen ihm Rahmen einer abgestimmten Implementierung der schweizerischen Uhrenherstellung in Südamerika erfolgen.
    de
    8.11.197136239pdfLetterTransit and transport Die beantragten, theoretischen 15 Mio. CHF pro Jahr, welche der Bund sprechen soll um die schweizerische Rheinflotte sicherzustellen, könnten zu einem Konflikt in den Globalverhandlungen mit den EWG...
    de
    23.11.197136201pdfAddress / TalkGATT Kurzreferat von R. Probst an der Sitzung der Ständigen Wirtschaftsdelegation vom 17.11.1971 über den engen Zusammenhang der Weltwährungs- und den Welthandelsproblemen, das Verhalten der USA, die...
    de
    21.9.197752198pdfLetterTrade relations Da Präsident Mobutu die Enteignung ausländischen Eigentums angeordnet hat, wodurch etliche Schweizerbürger zu erheblichem Schaden gekommen sind, scheint der Zeitpunkt ungeeignet, Zaïre bei der Muba...
    de
    9.8.197852015pdfLetterGreat Britain (General) Hongkong ist ein wichtiger Handelspartner der Schweiz. Die Ausfuhren haben sich im letztes Jahr sprunghaft vergrössert. Anlässlich der Bundesfeier wurde durch Sonderbeilagen in der Presse, die...
    de

    Mentioned in the documents (62 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    5.9.195711814pdfReportNon Governmental Organisations (NGO) Soll die Schweiz mit dem Souveränen Orden von Malta diplomatische Beziehungen aufnehmen?
    de
    19.1.196052572pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Handelsabteilung des Volkswirtschaftsdepartements.
    de
    15.5.196330333pdfMemoEurope's Organisations Vorbereitung der Unterhaltung zwischen Bundesrat F.T. Wahlen und J. Rey. Stand des Assoziationsgesuchs der Schweiz zur EWG. Stellung der Schweiz gegenüber Oesterreich. Beziehungen EFTA-EWG.
    de
    8.1.196531231pdfTelegramUnited States of America (USA) (Economy) Der Abschluss des Antitrust-Prozesses sollte nicht als Triumph gefeiert werden. Die Presseorientierungen sollte gemässigt sein, wobei der Akzent auf den erzielten Kompromiss zu legen ist
    de
    4.4.196631618pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU)
    Volume
    Die Voraussetzungen für eine Regelung des Verhältnisses der Schweiz zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft sollen neu überprüft werden.
    de
    14.6.196630986pdfReportCuba (Politics) Bericht über den Besuch von R. Probst in Havanna zwecks Sondierung der Lage betreffend der amerikanischen Kritik an der schweizerischen Interessenvertretung, sowie auch zur Abklärung bilateraler...
    de
    17.2.196733934pdfMemoWatch conflict with the USA (1946–1975) Neue Herausforderungen für die schweizerische Uhrenindustrie bilden die Abwehr neuer Intrigen der amerikanischen Uhrenindustrie und die Anbahnung einer besseren Zusammenarbeit zwischen dieser und der...
    de
    1.3.196733933pdfLetterWatch conflict with the USA (1946–1975) Bericht über die Verhandlungen mit den USA in der Uhrenfrage, inkl. Darstellung der "Probleme einer besseren Ausnützung des 'rollback' - Entscheids vom 11.1.1967 zur Verbesserung der schweizerischen...
    de
    2.6.196733935pdfLetterWatch conflict with the USA (1946–1975) Bericht über die Uhrenherstellung auf den Virgin Islands, eine schweizerische Aktion würde nicht nur als Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Inseln, sondern auch zur Verbesserung der...
    de
    5.3.196833938pdfLetterWatch conflict with the USA (1946–1975) Discussions avec la Fédération Horlogère sur les incidences que le rollback a sur les exportations suisses aux Etats-Unis, sur les prix des montres suisses exportées et sur la situation présente des...
    fr

    Addressee of copy (5 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    25.3.197036773pdfMemoPortugal (Economy) La délégation suisse a demandé une abolition intégrale et immédiate des droits de douane pour l'importation des montres au Portugal. La délégation portugaise a exprimé le désir de voir s'améliorer le...
    fr
    7.4.197036893pdfCircularEurope's Organisations An den vom Ministerrat der EWG einberufenen Gespräche zu Möglichkeiten europäischer Zusammenarbeit in technischen und wissenschaftlichen Gebieten soll die Schweiz eine möglichst konstruktive Haltung...
    de
    13.11.197036165pdfCircularEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Europäischen Gemeinschaften haben Datumsvorschläge für die Erkundungsgespräche unterbreitet und dabei eine gleichzeitige Regelung für alle EFTA-Länder gewünscht. Die Anliegen der Neutralen, trotz...
    de
    8.10.197136902pdfMemoWatch industry Da innerhalb Bundesverwaltung in Bezug auf «Swiss made» für Uhren keine «unité de doctrine» hergestellt werden konnte, soll der Bundesrat einen Entscheid fällen. Dieser zwingt sich im Hinblick auf die...
    de
    9.12.197136649pdfMemoWatch industry Mit Vertretern der Europäischen Gemeinschaften werden Fragen betreffend "Swiss made", Prämien, dem "gel tarifaire", dem Fahrplan des staatsvertraglichen Bestätigungsverfahrens betreffend...
    de