Information about Person

Image
Sprecher von Bernegg, Theophil
Additional names: von Sprecher, Theophil
Gender: male
Reference country: Switzerland
Activity: Officer

Functions (5 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1905 - 1919ChefFMD/General Staff
1914 - 1919ChefSwiss Army/General Staff
1914-1919General StaffSwitzerland/Armed Forces
... 1919ChefEMD/Kommission für Militärische Landesverteidigung
12.3.1921 ...FounderVolksbund für die Unabhängigkeit der SchweizCf. dodis.ch/15285, sur la fondation le 12.3.1921 à Zürich

Written documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
15.2.190642963pdfLetterSecurity policy
Volume
Ein direkter Kriegsfall ist unwahrscheinlich. Die Schweiz könnte aber jederzeit in Verwicklungen der Nachbarstaaten hineingezogen werden. Den besten Schutz bildet der Entschluss, einer...
de
4.10.190643004pdfLetterHague Peace Conferences (1899 and 1907)
Volume
Sprecher nimmt zu den Einwendungen des EPD Stellung. Der Beitritt schwächt die Bündnisfähigkeit nicht. Nur Nationen, die der Landkriegsordnung beigetreten sind, haben Anspruch auf Einhaltung der...
de
10.1.190743015pdfLetterInternational situation (until 1914)
Volume
Von Sprecher hat von französischer Seite erfahren, dass England nach wie vor gegen Deutschland arbeite und im Bündnis mit Frankreich in einem Krieg gegen Deutschland nichts zu verlieren habe. Es sei...
de
2.191243162pdfLetterSecurity policy
Volume
Bei jedem Kriegsausbruch unter Nachbarstaaten soll die gesamte Armee aufgeboten werden, um den Krieg möglichst von den Grenzen fernzuhalten. Die Neutralität bringt Nachteile für die Planung des...
de
16.12.191343247pdfLetterFrance (Others)
Volume
Militärische Gründe sprechen aus schweizerischer Sicht nicht gegen den Bau der französischen Faucille-Bahn. Soll Genf der Schweiz erhalten bleiben, muss die schweizerische Gesinnung in der Genfer...
de
30.1.191443251pdfLetterSupplying in times of war
Volume
Die gegenwärtigen politischen und militärischen Verhältnisse erfordern einen Weizenvorrat für mindestens 60 Tage.


de
29.5.191443267pdfReportSupplying in times of war
Volume
Der deutsche Gesandte wird über das französische Angebot unterrichtet. Auf seine Rückfrage gibt Deutschland der Schweiz ähnliche Zusicherungen. Es wird geprüft, ob man auch England um eine Mitteilung...
de
15.8.191443305pdfMemorandum (aide-mémoire)Military policy
Volume
Situation politique et militaire de la Suisse. Danger émanant du nationalisme italien.
de
7.5.191543396pdfMemorandum (aide-mémoire)Military policy
Volume
Von Sprecher souhaite que le Conseil fédéral prenne les mesures nécessaires pour protéger le sud du pays contre une action éventuelle de l'Italie.
de
13.7.191543411pdfMemoFinland (General)
Volume
Von Sprecher informe le DPF du montant des commandes françaises de munitions fabriquées en Suisse.
de

Signed documents (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
28.3.190859558pdfLetterMultilateral relations
Volume
Die Schweiz sollte die Einladung der spanischen Gesandtschaft zum Zaragoza-Kongress zum Unabhängigkeitskrieg 1807–1815 annehmen. Mehr als jeder andere Staat hat die Schweiz ein Interesse daran, die...
de
3.4.191955232pdfLetterThe Vorarlberg question Beurteilung eines allfälligen Anschlusses Vorarlbergs an die Schweiz aus militärischer Perspektive. Der Generalstabschef hält sich aber mit einem abschliessenden Urteil zurück, solange die...
de
200215787Bibliographical referenceMilitary policy
de

Received documents (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.8.191443317pdfMemoMilitary policy
Volume
La situation sur le front franco-allemand ne fait pas peser de menace sur la neutralité suisse.
de
18.2.191543371pdfLetterHumanitarian aid
Volume
Max Huber remet au chef de l’Etat-Major Général un rapport sur les déserteurs et réfractaires étrangers.

Également: Texte du Rapport de Max Huber sur les déserteurs et les réfractaires...
de
7.5.191543397pdfMemoMilitary policy
Volume
Wille estime qu’aussi longtemps que l’entrée en guerre de l’Italie n’est qu’une probabilité, toute mesure militaire de la part de la Suisse contre l’Italie serait considérée comme un acte inamical. Il...
de
18.1.191643444pdfMemoMilitary policy
Volume
Commentaires de Wille sur le rapport de von Sprecher concernant la situation militaire de la Suisse.
de
25.5.191643458pdfMemoMilitary policy
Volume
Wille ne voit pas de raison valable d'approfondir la question d’une coopération militaire avec la France, mais il est prêt à ranger son opinion sur celle du DPF. Il fait état de l’attitude hostile...
de
19.4.191743573pdfLetterMilitary policy
Volume
L’Attaché militaire français, Morier, remet la note verbale réglant la coopération militaire franco-suisse.

Également: Note verbale Annexe de
fr

Mentioned in the documents (62 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.6.190642978pdfProposalHague Peace Conferences (1899 and 1907)
Volume
Die Schweiz soll ihre Sonderstellung aufgeben und dem Abkommen beitreten. Eine Einschränkung des Volkskrieges ist zu begrüssen, führerlose Volksaufstände gegen eine Besatzungsmacht sind abzulehnen.
de
23.1.190743018pdfLetterSecurity policy
Volume
Der Generalstabschef übersendet ein militärpolitisches Memorial und Punktationen zu einem Bündnisvertrag und ersucht Forrer um Ansichtsäusserung und eine Unterredung.


de
1.10.190843087pdfMinutes of the Federal CouncilGermany 1871–1945 (Other)
Volume
Der Kaiser kann den Manövern nur in Form eines offiziellen Besuches beiwohnen, andernfalls müsste der Bundesrat von einer Vertretung beim Kaiser absehen.


de
6.3.190943097pdfReportSupplying in times of war
Volume
Obwohl ein allfälliger Alliierter allen Grund hat, die Brotversorgung nicht zu erschweren, sollen eigene Vorräte für mindestens drei Monate angelegt werden.


de
20.5.190943112pdfPolitical reportInternational situation (until 1914)
Volume
Anders als bei früheren Besuchen wurde der deutsche Kaiser diesmal in Wien als der einzige wirkliche Freund der Donaumonarchie empfangen. Die bosnische Annexionskrise hat das Bündnis fester...
fr
23.8.190943120pdfNoteAustria-Hungary (General)
Volume
Der österreichische Kaiser wünscht, anlässlich seiner Rundfahrt auf dem Bodensee eine schweizerische Regierungsdelegation zu begrüssen.


de
3.2.191143136pdfLetterGermany 1871–1945 (Other)
Volume
Der Kaiser wünscht schweizerischen Manövern beizuwohnen. Er rühmt schweizerische Offiziere, besonders Sprecher.


de
3.5.191143140pdfPolitical reportNeutrality policy
Volume
Aussenminister Cruppi verdächtigt die Schweiz wegen der Manöver in der Westschweiz, der Befestigungen im Tessin, des Ausbaus des Badischen Bahnhofs und der österreichischen Verwandtschaft Sprechers...
fr
4.8.191143147pdfReportNeutrality policy
Volume
Luzzatti argwöhnt eine gegen Italien gerichtete Annäherung der Schweiz an Österreich. Bestehen Offensivpläne gegen Italien? Für Forrer sind solche Vermutungen unbegründet.


de
13.1.191243156pdfProposalGermany 1871–1945 (Other)
Volume
Der Kaiser wünscht die Schweiz zu besuchen und den Herbstmanövern beizuwohnen.


de