Language: German
16.8.1991 (Friday)
Schweizerische Aktivitäten zur Linderung der Folgen des Reaktorenunglücks von Tchernobyl
Memo (No)
Die Schweiz sieht eine Mitgliedschaft bei der Einrichtung eines Forschungszentrums in Obninsk im Rahmen des WHO-Programms «Tchernobyl» vor. Ein schweizerisches Ärzteteam befindet sich seit Februar 1991 in der Ukraine und das SKH nimmt vor Ort Strahlenmessungen vor. Die Glückkette hat in einer Sammelaktion 1,5 Mio. Fr. für eine pädiatrische Klinik in Minsk gesammelt.
File reference: o.324.22. URSS(1)
How to cite: Copy

Repository

PDF