Language: German
10.3.1964 (Tuesday)
Gespräch mit dem Botschafter Albaniens
Letter (L)
Nach dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit der Sowjetunion hat sich die Abhängigkeit Albaniens gegenüber China verstärkt. Zahlreiche albanische Studierende werden in China ausgebildet, Peking schickt Fachleute nach Albanien und treibt die Industrialisierung voran. Tirana bemüht sich um vermehrte diplomatische Beziehungen mit den Staaten Mitteleuropas.
File references: J.10.1.B.73.Alb.0.
How to cite: Copy

Repository

PDF