Information about organization dodis.ch/R274

Image
Oerlikon-Bührle Holding
Oerlikon-Bührle Holding (1973–2000)
OB (1973–2000)
Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon-Bührle (1937–1973)
Schweizerische Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon (1906–1937)
SWO (1906–1937)

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (28 records found)
DateFunctionPersonComments
RepresentativeBianchi, CarloCf. Benedikt Hauser, Netzwerke, Projetkte und Geschäfte., Chronos, 2001 (UEK, Bd. 22), en part. p. 58.
RepresentativeEgidi Vertreter in Deutschland. Vgl. dodis.ch/12615, S.15.
DirectorSyz, H. R.BIB: D. Gygax: La Swiss-South African Association Fribourg 2001, p. 312.[31.1.1966]
EngineerGazda, AntoineInfo UEK/CIE
SolicitorSteegmann, JosefInfo UEK/CIE: Vgl. Strafuntersuchung Eduard von der Heydt betreffend "Vorschubleistung zu militärischem Nachrichtendienst im Sinne Art. 301 & Art. 274 StGB" (internes Manuskript BAR, Simone Chiquet), 10.5.1997, S. 2.
Member of the Board of DirectorsHürlimann, GustavInfo UEK/CIE: Vgl. dodis.ch/26992
MitarbeiterBohle, HeinrichInfo UEK/CIE: Cf. BAR E 4320(B)1973/17/, 36
MitarbeiterSeidemann, Karl Jörg
MitarbeiterRubli, Max
MitarbeiterAbplanalp, Hans

Relations to other organizations (7)
Ballybelongs to Oerlikon-Bührle Holding Achat des actions du groupe Bally en 1977 par la Holding Oerlikon-Bührle.
Elektrodenfabrik Oerlikon Bührleis subsidiary of Oerlikon-Bührle Holding
Gruppe Balzers und Leyboldis under management of Oerlikon-Bührle Holding Seit/depuis/dal: 1976
ISESA S.A.belongs to Oerlikon-Bührle Holding
Oerlikon-Bührle Holding not identical withMaschinenfabrik OerlikonA ne pas confondre avec la "Maschinenfabrik Oerlikon"
Oerlikon-Bührle Holding cooperates withWest Pakistan Industrial and Development CorporationE2001E#1978/84#3505*, notice du 26.5.1965 de la Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon Bührle & Co. "Am 10.4.1965 wurde ein Vertrag zwischen der Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon, Bührle & Co. und der West Paktisan Industrial Development Corporation abgeschlossen. Dieser sieht vor, dass unsere Firma die Beratung und die Planung für die Einrichtungen einer Werkzeugmaschinenfabrik sowie deren Produktinsgestaltung in Landhi in der Nähe von Karachi in Pakistan übernimmt. Für die Planung dieses Projetktes wurde in Zürich an der Hagenholzstrasse 81 ein spezielles Planungbüro, das Planning Office for the West Pakistan machine Tool Factory, eröffnet."
Oerlikon-Bührle Holding becomesOC Oerlikon2000

Written documents (7 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.12.193218669pdfLetterExport of munition Befürchtung, dass Deutschland die Firma Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon als rein schweizerische Firma betrachten werde (und damit keine Aufträge vergeben werde).


de
25.1.193518675pdfLetterExport of munition Über die Geschäfte mit China und Italien.


de
23.4.193518676pdfLetterExport of munition Über die Verhandlungen in Berlin und das Geschäft mit China.


de
19.6.193518677pdfLetterExport of munition Über die Verhandlungen mit der Türkei.


de
19.6.19529307pdfLetterExport of munition Bitte um sofortige Bewilligung von 5'000 Raketen; Frage der schweizerischen Konjunktur.
de
10.9.19529308pdfLetterExport of munition Bührle spricht vom Druck von amerikanischer Seite, die ganze Tranche der Bührle-Raketen zu kaufen.
de
25.10.199056945pdfLetterExport of munition Die Abteilung für Militärprodukte der Oerlikon-Bührle AG zieht die Fabrikations- und Ausfuhrgesuche für Maschinenkanonen in die Türkei zurück.
de

Received documents (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
15.10.193418672pdfLetterFrance (Economy) Die Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon soll von der Firma Hispano (Paris) hintergangen worden sein.


de
9.11.193418674pdfLetterExport of munition Über die Waffendemonstrationen vor der türkischen Einkaufskommission.


de
11.7.19529002pdfLetterExport of munition Brief: BR-Prot. Nr. Fabrikation und Ausfuhr von Kriegsmaterial nach USA.
de
17.11.196015781pdfLetterExport of munition Réponse du DMF aux demandes de la firme PILATUS concernant l'exportation d'avions vers la Tunisie. La doctrine des autorités fédérales en la matière.
de
22.5.196933270pdfLetterBührle-Affair (1968)
Volume
Ein Gesuch von der Méditerranéenne de Transit de Marseille bei den französischen Behörden wirft Fragen auf, da als Herkunftsland die Schweiz und als Absender Oerlikon-Bührle AG angegeben wird. Die...
de
27.11.197035405pdfLetterIndia (Economy) Schweizer Unternehmen werden gebeten, nach Möglichkeit vermehrt in Indien hergestellte Erzeugnisse einzuführen, um dem indischen Wunsch zu entsprechen, die Exporte nach der Schweiz zu erhöhen.
de

Mentioned in the documents (392 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20627Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)30 - ICE: Banks Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
21669Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)50 - ICE: Insurances Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
26246Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)23 - ICE: IG Farben - Interhandel Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
27758Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)30 - ICE: Banks Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
28.11.192418664pdfMinutesExport of munition Über die Entwicklung und Produktion von Kanonen.


de
1930 - 194320074Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)10 - ICE: Foreign trade and payments / Economic policy Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
1930 - 193720100Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)10 - ICE: Foreign trade and payments / Economic policy Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
1930 - 194520107Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)10 - ICE: Foreign trade and payments / Economic policy Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
15.11.193218667pdfMinutesExport of munition Themen:
- Artikel in der Tagwacht, der behauptet, die SIG sei in deutschen Händen. Man will gegen diese Behauptung juristisch vorgehen.
- Gespräch mit Politikern über die Haltung gegenüber...
de
3.12.193218669pdfLetterExport of munition Befürchtung, dass Deutschland die Firma Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon als rein schweizerische Firma betrachten werde (und damit keine Aufträge vergeben werde).


de