Language: German
26.2.1991 (Tuesday)
Angola: Gute Dienste der Schweiz im humanitären Bereich
Memo (No) • confidential
Das IKRK ersucht die Schweiz, ihre Guten Dienste für die Organisation von auf die humanitären Aspekte beschränkten Gesprächen zwischen MPLA und UNITA zur Verfügung zu sellen. Bevor Gespräche organisiert werden, müssen aber drei Prämissen erfüllt sein: Beide Konfliktparteien müssen eine schweizerische Initiative wünschen, Portugal müsste konsultiert werden, grösstmögliche Diskretion müsste gewahrt werden.

Darin: Gesprächsnotiz der PA II vom 14.2.1991 (Beilage).
Darin: Schreiben des IKRK vom 21.2.1991 (Beilage).
File references: o.253.21.AfriqueB.15.21.Ang.o.713-61
How to cite: Copy

Repository

PDF