Information about Person

image
Schnyder, Felix
Initials: SyFS
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Lucerne (Canton)Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Other languages: French • English
Title/Education: advocate
Activity of the father: Engineer
Military grade: captain
Confession: protestant
Civil status upon entry: single
EDA/BV: Entry FA 15.7.1940 • Entry FDFA 28.8.1940 • Exit FDFA 31.12.1975
Memoirs:
  • Felix Schnyder: «Erfahrungen als UN-Hochkommissar für das Flüchtlingswesen. 1961–1965», in: Edouard Brunner et al. (Hg.): Einblick in die schweizerische Aussenpolitik. Zum 65. Geburtstag von Staatssekretär Raymond Probst, Zurich 1984, 357–374. 
  • Personal papers:
  • Schnyder Felix (1910–1992), Schweizerisches Bundesarchiv, CH-BAR#J1.239* 
  • Personal dossier: E2500#1990/6#2124*
    Relations to other persons:

    Schnyder, Felix is friends with Bindschedler, Rudolf • Bindschedler tutoie Schnyder. E 2001( E ) 1976/17, vol. 97, lettre du Cf. 4.10.1961.

    Schnyder, Sigrid is married to Schnyder, Felix

    Schnyder, Felix is friends with Schaffner, Hans • cf. E2210.5#1993/30#214*, lettres du 12.7.1974 et 22.7.1974, ils se tutoient


    Functions (22 records founds)
    DateFunctionOrganizationComments
    1931 - 1932EmployeeIng. C. Olivetti & C., S.p.A.Kaufmännischer Angestellter in Bern, vgl. E2500#1990/6#2124*.
    1932 - 1938StudentUniversity of BernVgl. E2500#1990/6#2124*.
    *.7.1938 - *.10.1938SolicitorF. Martin & Alexandre Martin-Achard, AvocatsVgl. E2500#1990/6#2124*.
    15.7.1940 - 25.8.1940EmployeeEJPD/Polizeiabteilung/Eidgenössiche Fremdenpolizei/EmigrantenbureauSachbearbeiter, vgl. E2500#1990/6#2124*.
    28.8.1940 - 31.12.1942Trainee lawyerFederal Department for Foreign AffairsVgl. E2500#1990/6#2124*.
    1.1.1943 - 31.12.1944Embassy attachéFederal Department for Foreign AffairsVgl. E2500#1990/6#2124*.
    1.1.1945 - 13.10.1947Secretary of LegationFederal Department for Foreign AffairsCf. PVCF N° 2264 du 22.12.1944, E 1004.1 1/452.
    14.10.1947 - 15.1.1948Secretary of LegationSwiss Embassy in MoscowVgl. E2500#1990/6#2124*.
    16.1.1948 - 1.3.1949Legation CouncillorSwiss Embassy in Moscownommé par PVCF N° 112 du 16.1.1948
    2.3.1949 - 21.10.1949Secretary of LegationFederal Department for Foreign AffairsVgl. E2500#1990/6#2124*.

    Written documents (59 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    29.6.19451752pdfLetterYugoslavia (Politics) Triest-Problematik zwischen Italien/Jugoslawien. Frage der schweiz. Interessenvertretung in diesem Gebiet.
    de
    7.7.19452648pdfLetterAustria (Politics) Die Aufnahme von Beziehungen zu neu geschaffenen Regierungen gestaltet sich als heikel. Die von den Besatzungsmächten eingesetzten Behörden in Voralberg und Tirol sind keine obersten staatlichen...
    de
    14.8.19451744pdfMemoGermany (USSR zone) Vgl. Zitat: "Oberstdivisionär Flückiger hat den Eindruck, dass die russische Delegation durchaus nicht in die Schweiz geschickt wurde, um die Behandlung der russischen Flüchtlinge in der Schweiz und...
    de
    15.8.19451748pdfLetterAllies (World War II) Betr. Akzession einer schweiz. Delegation beim AKR in Berlin.
    de
    20.9.19451753pdfMemoCultural relations Notiz betr. eine Ausfuhr schweizerischer Filme nach Jugoslawien
    de
    20.9.19452350pdfLetterGermany 1871–1945 (Gen) Der ehemalige deutsche Botschafter in der Schweiz befinde sich laut US-Botschafter in der amerikanischen Zone und es gehe ihm gut. Es sei nicht damit zu rechnen, dass er als Kriegsverbrecher zur...
    de
    20.12.19454pdfProposalQuestions concerning the Recognition of States Antrag des EPD an den Bundesrat, die neue, in freien Wahlen zustandegekommene ungarische Regierung unter Zoltan Tildy anzuerkennen. Schweizerischerseits bestünde ein beträchtliches politisches und...
    de
    7.5.19461672pdfLetterQuestions concerning the Recognition of States
    Volume
    Reconnaissance de la République populaire d'Albanie: considérations au sujet de la situation interne et régionale.
    Anerkennung der Volksrepublik Albanien: Betrachtungen über die innenpolitische...
    de
    5.9.19465500pdfLetterAustria (Politics) Diplomatische Vertretung: Bern unzufrieden über rangniedrige Delegation eines österreichischen politischen Vertreters.
    de
    4.3.19475501pdfMemoAustria (Economy) Handel: Russische Wirtschaftsmethoden. Oesterr. Waren über Umwegen in die Schweiz. Export von Rüstungsschrott sei erpresst worden.
    de

    Signed documents (80 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    29.6.19451752pdfLetterYugoslavia (Politics) Triest-Problematik zwischen Italien/Jugoslawien. Frage der schweiz. Interessenvertretung in diesem Gebiet.
    de
    14.8.19451744pdfMemoGermany (USSR zone) Vgl. Zitat: "Oberstdivisionär Flückiger hat den Eindruck, dass die russische Delegation durchaus nicht in die Schweiz geschickt wurde, um die Behandlung der russischen Flüchtlinge in der Schweiz und...
    de
    20.9.19451753pdfMemoCultural relations Notiz betr. eine Ausfuhr schweizerischer Filme nach Jugoslawien
    de
    4.3.19475501pdfMemoAustria (Economy) Handel: Russische Wirtschaftsmethoden. Oesterr. Waren über Umwegen in die Schweiz. Export von Rüstungsschrott sei erpresst worden.
    de
    19.5.19471945pdfMemoRussia (Politics) Frage der völkerrechtlichen Situation der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen.
    de
    3.6.194710202pdfMemoLiechtenstein (Politics) Allgemeiner Überblick, schweizerische Interessen, Spannungen im beidseitigen Verhältnis, fremdenpolizeiliche Beziehungen.
    de
    3.6.19484480pdfLetterCzechoslovakia (Economy) Tschech. Entschädigungen an Schweizer Eigentümer
    fr
    10.11.19498003pdfLetterGermany – GDR (Economy) F. Schnyder an Handelsabteilung des EVD betr. Weiterführung der Handelsvereinbarungen zwischen der Schweiz und der DDR
    de
    24.8.19508013pdfLetterSwiss citizens from abroad Schweizer Delegation an die Eidgenössische Zentralstelle für Auschlandsschweizerfragen betr. die Lage der Schweizer in der DDR
    de
    28.11.19508056pdfLetterGermany – FRG (Others) Im Theaterstück 'Siegfried von Kleist' des Schauspielhauses Zürich sollen Deutsche ungehörig dargestellt worden sein, so zwei Direktoren der Siemens-Schuckertwerke indirekt gegenüber der Schweizer...
    de

    Received documents (65 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    20.2.19508008pdfLetterGermany – GDR (Others) Hilfstätigkeit des IKRK zu Gunsten der deutschen Bevölkerung im Gebiete der Deutschen Demokratischen Republik
    de
    2.9.19539051pdfLetterGermany – GDR (Politics) Stucki an Schweizer Delegation betr. in der Schweiz liegende Vermögenswerte von ostdeutschen Bürgern
    de
    5.9.195611214pdfLetterUnited States of America (USA) (Politics) La nouvelle '"Executive Order" sur le service militaire aux Etats-Unis pour les étrangers pose des problèmes aux autorités fédérales.
    fr
    4.10.195758210pdfLetterProtocol Die Schweiz hat ein Interesse zum Entwurf der Konvention über das Statut der Diplomaten gegenüber der UNO Stellung zu beziehen. Grundsätzlich will sich die Schweiz an der Entwicklung des Völkerrechts...
    de
    5.4.196631947pdfLetterBretton Wood's Institutions Ein Beitritt der Schweiz zur Weltbank, zum Internationalen Währungsfonds oder zur Internationalen Entwicklungsorganisation ist gegenwärtig nicht opportun.
    de
    11.5.196630984pdfMemoCuba (Politics) Le coordinateur des affaires cubaines au Département d'Etat américain exprime sa préoccupation sur les conditions et l'atmosphère de travail qui règnent à l'Ambassade suisse à La Havane. Il n'est pas...
    fr
    22.6.196631596pdfLetterBretton Wood's Institutions Zur Frage der Kontakte der IDB mit den schweizerischen Behörden. Dem Gesuch der IDB von 1962 für verbesserte Konditionen von Anleihen auf dem schweizerischen Kapitalmarkt konnte aus grundsätzlichen...
    de
    28.11.196631167pdfLetterVietnam (Politics) Die Kundgebung gegen den Vietnamkrieg fiel eher mager aus und stellte, entgegen den Befürchtungen des amerikanischen Botschafters, kein Sicherheitsrisiko dar.
    de
    14.12.196631339pdfLetterMalaysia (Economy)
    Volume
    Die Schweiz hat sich zur Mitarbeit in den Konsultativgruppen der Weltbank für Malaysia und Thailand entschlossen, da in diesen Ländern bereits grössere schweizerische Interessen bestehen.
    de
    10.1.196733931pdfTelegramWatch conflict with the USA (1946–1975) Instruktionen für den Fall, dass der amerikanische Präsident L. B. Johnson in den nächsten Tagen keinen Entscheid in der Frage der Escape-Clause Zölle treffen sollte. Entwurf einer Stellungnahme des...
    de

    Mentioned in the documents (192 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    21532Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)10 - ICE: Foreign trade and payments / Economic policy Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

    ns
    3.3.194247352pdfLetterPress and media
    Volume
    Le DPF demande au Ministère public un rapport sur la conférence prononcée à Bâle par J. Mussard, directeur de General Motors à Bienne et membre du mouvement «Europa-Union», qui a dénoncé la politique...
    de
    27.3.194247363pdfLetterAttitudes in relation to persecutions
    Volume
    Il n’est pas possible d’invoquer le traité d’établissement franco-suisse pour sauvegarder les intérêts des Juifs suisses en France. Le DPF assure la Fédération des Communautés israélites qu’il fera...
    de
    15.3.194347511pdfMemoIndependent State of Croatia (1941-1945)
    Volume
    A propos d’un match de football Croatie-Suisse à Zurich: autorisation du Conseil fédéral avec réserves.


    de
    15.3.194447698pdfMinutesPolitical issues
    Volume
    Exposé de Pilet-Golaz sur les problèmes de politique étrangère.


    de
    3.6.194447753pdfReportMilitary policy
    Volume
    L’Allemagne a les moyens de déclencher une attaque surprise contre la Suisse. Pas de danger immédiat, mais la guerre se rapproche des frontières. Nécessité de renforcer le dispositif de défense.
    fr
    4.9.194447823pdfLetterAttitudes in relation to persecutions
    Volume
    Les Allemands ont amené à la frontière suisse dans des wagons à bestiaux 317 Juifs, qui ont été accueillis comme réfugiés. Il faudrait protester auprès de l’Allemagne contre cette violation du traité...
    de
    12.10.194447858pdfLetterRussia (Politics)
    Volume
    Refus du Département militaire de modifier la décision prise de refouler les cosaques de Vlassov qui combattent dans l’armée allemande. Pilet-Golaz ne se prononce pas, car il regrette de ne pas avoir...
    de
    6.11.194447888pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1945)
    Volume
    Séance de coordination entre les différentes autorités fédérales compétentes pour les réfugiés: tentatives des Juifs de se réfugier en Suisse par tous les moyens, contrebande à la frontière près de...
    de
    9.12.194447916pdfTelegramHungary (Politics)
    Volume
    Les autorités hongroises vont quitter Budapest et entravent considérablement l’activité des diplomates suisses.


    de

    Addressee of copy (5 records found)
    DateNrTypeSubjectSummaryL
    8.8.197338982pdfLetterUnited States of America (USA) (Others) Aus verschiedenen Gründen können weder die Fédération Horlogère mit einem Uhrengeschenk, noch das Departement des Innern oder die Pro Helvetia am Projekt der Errichtung eines Denkmals zu Ehren von...
    de
    16.12.197439565pdfTelegramNear and Middle East Depuis quelque temps, la Suisse est critiquée par certains pays arabes. Étant donné que les démarches et les menaces de représailles contre la Suisse se fondent partiellement sur des interprétations...
    fr
    16.12.197439566pdfTelegramNear and Middle East Arabischen Gesprächspartnern gegenüber sollte die unterschiedliche Haltung des Bundesrats zum Parlament in Bezug auf die Kürzung des schweizerischen UNESCO-Beitrags hervorgehoben werden. Zudem...
    de
    18.6.197538964pdfMemoUnited States of America (USA) (General) Malgré quelques critiques, le Conseil des Etats a adopté le projet d'arrêté fédéral concernant l'approbation du Traité d'entraide judiciaire en matière pénale entre la Suisse et les Etats-Unies, ainsi...
    fr
    30.10.197539552pdfLetterNear and Middle East La délégation suisse aurait voté contre une résolution de l'Assemblée générale de l'ONU qui assimile le sionisme à l'apartheid de l'Afrique du Sud. La condamnation de la doctrine officielle d'un État...
    fr