Information about Person

Image
Gyger, Walter Bruno
Initials: GYGEGWB
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: Lic. rer. publ. HSG • dr. rer. soc.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1.5.1974

Functions (13 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1.5.1974 - 31.3.1975Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
... 9.11.1974 ...SecretaryWorking group Historische Standortsbestimmungcf. dodis.ch/34215
1.4.1975 - 1976Diplomatic traineeSwiss Embassy in Tehran
1976 - 1980BotschaftssekretärPermanent Mission of Switzerland to the UN and to the other international organisations in Geneva
1.5.1980 - 1985BotschaftssekretärDelegation of Switzerland to the OECD
1985–1987BotschaftsratSwiss Embassy in BerlinMit den wirtschaftlichen Angelegenheiten betraut.
1987 - *.5.1991VizedirektorFDFA/Directorate of International Organizations
1987 - 1990Head of DepartmentEDA/Direktion für internationale Organisationen/Abteilung UNO, internationale Organisationen, Kultur, UNESCO
1990 - *.5.1991Head of DepartmentEDA/Direktion für internationale Organisationen/Abteilung Wissenschaft, Umwelt, Sitzstaat, Medien
28.6.1991–29.7.1995AmbassadorSchweizerische Botschaft in DakarErnannt am 27.11.1990.
Ebenfalls akkreditiert in Gambia, Mali, Guinea-Bissau und auf den Kapverden.

Written documents (14 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
9.11.197434215pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Bilan de la CEE depuis sa création, placé sous le signe de perte de conscience européenne. Comment la Suisse doit-elle se placer entre l'OTAN et la CEE? Discussion également du communisme en Italie et...
ml
30.5.197649821pdfLetterIran (Economy) Aufgrund der Schwankungen des Zolltarifs im Iran wird Schweizer Firmen empfohlen, erst mit der Produktion der Ware zu beginnen, wenn ein Akkreditiv vorliegt. Da dieses an eine Einfuhrlizenz gebunden...
de
21.12.197651593pdfReportUN (Specialized Agencies) An der interdepartementalen Sitzung wird beschlossen, dass sich die Schweiz weiterhin an den Bestrebungen der Geneva Groupe zur Kontrolle des Budgetwachstums der Sonderorganisationen als Beobachter...
de
22.11.197848685pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Die Freihandelsabkommen der EFTA-Staaten funktionieren. Die Handelsverlagerungen, die mit der Schaffung der EWG entstanden waren, konnten abgebaut werden. Die EG-Kommission ist zu einer intensiveren...
de
28.11.197852892pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Der Vorschlag, das Fischmehlproblem mit Norwegen durch die Rückerstattung einer bestimmten zu lösen, bedürfte eine entsprechende Rechtsgrundlage. Zudem ist die Auszahlung von Staat zu Staat ein...
de
5.12.197848615pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Die EFTA-Staaten sind weitgehend zufrieden mit dem Funktionieren der Freihandelsabkommen mit den EG. In gewissen Sektoren, wie dem Stahlsektor, gibt es aber Probleme. Dennoch haben seit dem Abschluss...
de
16.12.198359029pdfLetterOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz ist im Sekretariat der OECD eher untervertreten. Um dies zu ändern, wäre eine strategische Personalpolitik gegenüber dieser Organisation nötig, ähnlich wie gegenüber den Vereinten...
de
23.6.198857104pdfMemoPolitical issues Ausführliche Skizze über die Aussenbeziehungen der Schweiz, von der geografisch limitierten zur globalen und von der partiellen zur allumfassenden Aussenpolitik.
de
9.11.198854667pdfMemoOrganizational issues of the FPD/FDFA Infolge zunehmender Interdependenzen beschäftigen sich heute praktisch alle Bundesämter mit aussenpolitischen Fragen und unternehmen, teils ohne Information des EDA, Auslandsreisen. Daraus resultieren...
de
12.2.199056408pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Die Abwicklung der Unterstützung Ungarns in den Bereichen Ausbildung, Umwelt, Wissenschaft und Kultur wird besprochen. Ungarn ist an einer Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem westlichen Europa...
de

Signed documents (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
15.12.197649480pdfTelegramZimbabwe (Politics) Die Rhodesienkonferenz wird vertagt, es handelt sich aber nicht um einen Abbruch der Gespräche. Die erste Konferenzphase wird als bescheidener Erfolg beschrieben. Die nächste Verhandlungsrunde soll...
de
21.12.197651593pdfReportUN (Specialized Agencies) An der interdepartementalen Sitzung wird beschlossen, dass sich die Schweiz weiterhin an den Bestrebungen der Geneva Groupe zur Kontrolle des Budgetwachstums der Sonderorganisationen als Beobachter...
de
22.11.197848685pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Die Freihandelsabkommen der EFTA-Staaten funktionieren. Die Handelsverlagerungen, die mit der Schaffung der EWG entstanden waren, konnten abgebaut werden. Die EG-Kommission ist zu einer intensiveren...
de
28.11.197852892pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Der Vorschlag, das Fischmehlproblem mit Norwegen durch die Rückerstattung einer bestimmten zu lösen, bedürfte eine entsprechende Rechtsgrundlage. Zudem ist die Auszahlung von Staat zu Staat ein...
de
9.11.198854667pdfMemoOrganizational issues of the FPD/FDFA Infolge zunehmender Interdependenzen beschäftigen sich heute praktisch alle Bundesämter mit aussenpolitischen Fragen und unternehmen, teils ohne Information des EDA, Auslandsreisen. Daraus resultieren...
de
12.2.199056408pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Die Abwicklung der Unterstützung Ungarns in den Bereichen Ausbildung, Umwelt, Wissenschaft und Kultur wird besprochen. Ungarn ist an einer Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem westlichen Europa...
de
14.3.199055683pdfMemoHungary (General) Die Bedürfnisse Ungarns und die Vorstellungen der Schweiz über den konkreten Einsatz des Rahmenkredits für die osteuopäischen Staaten werden besprochen. Dabei stehen die Bereiche Aubildung, Kultur,...
de
19.3.199055697pdfMemoPoland (Others) Die polnischen Wünsche für die Zusammenarbeit sind dermassen vielfältig, dass sich die Schweiz entscheiden muss, auf welche Bereiche sie sich konzentrieren will. Der polnische Vizeminister T. Diem...
de
23.3.199056451pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Die Direktion für Völkerrecht zeigt sich bei der Zusammenarbeit mit anderen Diensten kooperativ und kollegial. Die verschiedenen Segmente des Rahmenkredites liessen sich nicht klar voneinander...
de
17.4.199056720pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Es stellt sich die Frage, ob Pro Helvetia auch Projekte im Bereich der politischen Kultur durchführen darf. Dies wäre ein pragmatisches Vorgehen, um föderalistische Aspekte zu vermitteln.
de

Received documents (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
2.2.199056253pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Aufgrund der neuen politischen Lage wünschen sich osteuropäische Länder einen vermehrten Kulturaustausch mit der Schweiz. Ohne erhöhte Auslandmittel ginge ein solcher Austausch auf Kosten des...
de
21.3.199056493pdfReportEnvironmental issues À l'exception des USA, du Japon et de la Grande-Bretagne, toutes les délégations reconnaissent la nécessité d'une facilité multilatérale qui serait au centre du système et qui coordonnerait les...
fr
11.4.199056721pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Die Schweizer Botschaft in Warschau hat eine Abklärungsmission durchgeführt, um die aktuellen Projekte der Osteuropahilfe im Ausbildungsbereich in Polen zu untersuchen. Die Koordination mit der...
de
28.8.199055685pdfMemoAssistance to the countries of Eastern Europe Die 4-monatige Ausbildungsaufenthalte in der Schweiz im Rahmen der verstärkten Zusammenarbeit mit osteuropäischen Staaten ist nicht kontingentspflichtig. Es besteht aber das Bedürfnis nach Aufenthalte...
de
13.11.199055853pdfMemoQuestions concerning the Recognition of States Die Frage, was für Beziehungen die Schweiz mit Teilrepubliken einer Föderation unterhalten kann, stellt sich mit Bezug auf die Sowjetunion, Jugoslawien und die CSFR. Angesichts der unsicheren Lage,...
de
29.11.199055447pdfMemoRussia (Others) R. Felber wird seine Reise in die UdSSR nicht wie vorgesehen im Kreise einer grossen, repräsentativen Delegation mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur antreten können, da die...
de

Mentioned in the documents (41 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
22.9.197649744pdfReportIran (General) Eine positive Auskunft über die Weiterführung der Strafverfolgung der Besetzer des iranischen Konsulats in Genf und die Bestrebungen zur Wiederbeschaffung der entwendeten Dokumente dürfte zum...
de
21.12.197651593pdfReportUN (Specialized Agencies) An der interdepartementalen Sitzung wird beschlossen, dass sich die Schweiz weiterhin an den Bestrebungen der Geneva Groupe zur Kontrolle des Budgetwachstums der Sonderorganisationen als Beobachter...
de
10.6.197748710pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Das EFTA-Übereinkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Inspektionen betreffend Herstellung pharmazeutischer Produkte funktioniert zur Zufriedenheit der Beteiligten. Da es den Zweck hat, den...
de
15.12.197851515pdfLetterUNO – General Bericht über die Struktur, die Aufgabenverteilung und die Kompetenzen der Vertretung der Schweiz bei den internationalen Organisationen in Genf. Darin Organigramme der Ständigen Mission der Schweiz...
de
10.4.197953561pdfMemoRussia (Politics) La publication d'un communiqué de presse dans le cas d'espionnage est une question d'opportunité politique. Il s'agit donc d'en déterminer dans toute la mesure du possible les conséquences et le...
fr
16.5.197958946pdfMinutes of the Federal CouncilEuropean Free Trade Association (EFTA) Liste de la délégation suisse pour le conseil ministériel de l'AELE. État des lieux économique et instructions à la délégation.

Également: Département de l'économie publique. Proposition du...
fr
14.11.197960391pdfMinutes of the Federal CouncilEuropean Free Trade Association (EFTA) La Suisse se prépare pour le Conseil ministèriel de l'AELE à Genève, avec la volonté d'intensifier et de continuer la libéralisation des échanges avec les pays d'Europe occidentale.
fr
30.1.198057903pdfMinutes of the Federal CouncilSecond Enlargement of the EEC: Grece (1981) Nomination de la délégation pour les négociations entre la Suisse et la Communauté européenne au sujet de l'intégration de la Grèce dans les accords de libre-échange. Contextualisation des...
fr
16.12.198359029pdfLetterOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz ist im Sekretariat der OECD eher untervertreten. Um dies zu ändern, wäre eine strategische Personalpolitik gegenüber dieser Organisation nötig, ähnlich wie gegenüber den Vereinten...
de
7.9.198459276pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Beziehungen Schweiz–OECD befinden sich in einer ausgezeichneten Verfassung. Gerade angesichts der schwachen multilateralen Verankerung der Schweiz ist die OECD für sie unentbehrlich. Die Beziehung...
de