Information about Person

Image
Kaufmann, Hansjakob
Additional names: Kaufmann, Hans-Jakob
Initials: KFKHKHA
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Saint Gall (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: Dr. phil.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 30.1.1956 • Exit FDFA 30.3.1994
Personal dossier: E2024-02A#2002/29#1898* • E2024-02A#2002/29#23*

Workplans


Functions (13 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
30.1.1956 - 31.12.1957Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
1.1.1958 - 31.12.1958Diplomatic traineeSwiss Embassy in Berlin
8.3.1958 - 1961BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Bangkok
1962 - 1966BotschaftssekretärSwiss Embassy in BogotaBotschaftssekretär II, mit den wirtschaftlichen Angelegenheiten betraut.
4.1966 - 10.1969MitarbeiterEPD/Politische Direktion/Politischer Dienst OstCf. E2024-02A#2002/29#23*. Sachbearbeiter für einige Südostasiatische Länder und behandelt im Übrigen die mit den geteilten Staaten (Deutschland, Vietnam und Korea) zusammenhängenden Probleme, in Zusammenarbeit mit [Miesch und Châtelain].
20.10.1969 - 10.1972BotschaftsratSchweizerische Botschaft in Buenos AiresCf. E2024-02A#2002/29#23*.
... 1972 ...Chargé d'affaires a.i.Schweizerische Botschaft in Buenos AiresCf. E7110#1983/13#1430* (872.1).
1.1.1973 - 5.1975BotschaftsratSwiss Embassy in East BerlinErster Mitarbeiter mit wirtschaftlichen Angelegenheiten betraut.
1975 - 1979AdjunktEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung II
9.5.1975 - 1979Deputy head of departmentEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung IICf. dodis.ch/39531.
Büro: W 54.

Written documents (159 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.10.196118909pdfMemoDivided states
Volume
Erklärungen warum die Schweiz mit Südvietnam und Südkorea keine diplomatischen Beziehungen aufbauen soll.
de
12.8.196330505pdfReportColombia (Economy) Das kolumbianische Parlament könnte ein Gesetz verabschieden, das die nationale Produktion von Medikamenten gestattet, deren Patente ausländischen Unternehmen gehören. Schweizerische Unternehmen wären...
de
23.5.196631171pdfMemoVietnam (Politics) Die bescheidenen Kontakte nach Nordvietnam sollen erweitert werden, um gegebenenfalls benötigte schweizerische Hilfeleistungen erbringen zu können.
de
7.6.196631105pdfMemoAustria (General)
Volume
Auflistung der Punkte, die mit Österreich zu besprechen sind: mögliche Gebiete für eine bilaterale Zusammenarbeit sowie diverse multilaterale Probleme.
de
13.6.196631106pdfMinutesAustria (General) Gespräch über Möglichkeiten bilateraler Zusammenarbeit und multilaterale Fragen, insbesondere der europäischen Integration und Österreichs Annäherung an die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft.
de
20.6.196631172pdfMemoVietnam (Politics) Der Aufruf des Papstes scheint mehr von allgemein-humanitärer Natur zu sein, als eine gezielte und geplante Aktion darzustellen. Eine gemeinsame Initiative der neutralen Staaten ist, mangels...
de
14.7.196630958pdfLetterChina (Politics) Dem neuen Botschafter Chinas in der Schweiz wurde das Agrément verweigert, da er und seine Frau seit Jahren Agenten des chinesischen Nachrichtendiesntes sind. Kurz darauf verhängt Bern eine...
de
25.11.196631872pdfLetterSecurity policy Die polnische Radio- und Fernsehgesellschaft hat die Altbundesräte Petitpierre und Wahlen um Äusserungen zum Problem der europäischen Sicherheit und der Idee einer europäischen Sicherheitskonferenz...
de
28.11.196631167pdfLetterVietnam (Politics) Die Kundgebung gegen den Vietnamkrieg fiel eher mager aus und stellte, entgegen den Befürchtungen des amerikanischen Botschafters, kein Sicherheitsrisiko dar.
de
2.12.196631139pdfTelegramVietnam (General) Instruktionen an H. Keller für seine Besprechungen in Hanoi, für die er am 1.12.1966 vom Botschafter Nordvietnams nach Hanoi eingeladen wurde, um das angebahnte Gespräch weiterführen zu können.
de

Signed documents (103 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
12.8.196330505pdfReportColombia (Economy) Das kolumbianische Parlament könnte ein Gesetz verabschieden, das die nationale Produktion von Medikamenten gestattet, deren Patente ausländischen Unternehmen gehören. Schweizerische Unternehmen wären...
de
13.6.196631106pdfMinutesAustria (General) Gespräch über Möglichkeiten bilateraler Zusammenarbeit und multilaterale Fragen, insbesondere der europäischen Integration und Österreichs Annäherung an die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft.
de
22.6.196732181pdfMemoVietnam (Politics) Überlegungen zu den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit Nordvietnam, Vergleich mit anderen geteilten Staaten (Korea, DDR) und Vorbereitung des Besuchs des schweizerischen Botschafters in Peking...
de
30.1.196833826pdfMemoKorea (General) Der US-Botschafter J. S. Hayes fragt an, mit welchen direkten oder indirekten "approaches" die Schweiz Nordkorea darauf hinweisen könnte, dass die Kaperung der USS Pueblo für Washington eine...
de
19.3.196832175pdfMemoVietnam (General) In einem Gespräch mit Vertretern des EPD und einem nordvietnamesischen Vertreter werden die Geschichte und die Auslegung der schweizerischen Neutralität in Bezug auf den Vietnamkonflikt erläutert.
de
16.4.196832467pdfMemoGermany – GDR (Economy) Zusammenstellung der schweizerischen Forderungen und der Abgeltungen.
de
15.8.196852978pdfMemoPolicy of asylum Die Anfragen seitens polnischer Juden, ob eine Möglichkeit zur Auswanderung nach der Schweiz bestehe, sollte mit grösster Sorgfalt geprüft werden. Um nicht unangenehme Erinnerungen an die...
de
9.6.196933460pdfMemoGermany – FRG (Politics) Das EPD informiert die Stipendienkommission der Universität Bern, dass die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland gegen die Erteilung eines Stipendiums an einen Fahnenflüchtigen der deutschen...
de
30.4.197035878pdfLetterRegional development banks Die Ergebnisse der Konferenz werden als mittelmässig betrachtet: einige wichtige Fragen sind ungelöst geblieben, wie etwa die Frage der Schaffung einer lateinamerikanischen Finanzkorporation und die...
de
30.4.197035913pdfLetterArgentina (Economy) Die Kriterien für die Eröffnung neuer Filialen durch ausländische Banken wurden in Argentinien kürzlich verschärft. Die schweizerischen Banken sind davon nicht betroffen, da sie nur mit Vertretern,...
de

Received documents (24 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20.12.197234381pdfLetterGermany – GDR (Economy) Die DDR-Handelsmission wünscht eine rasche Abschaffung des gebundenen Zahlungsverkehrs mit der Schweiz. Die Handelsabteilung will dies in allgemeinen Wirtschaftsverhandlungen klären, bei denen auch...
de
30.1.197652177pdfMemoEconomic relations Betrachtungen über die wesentlichen Probleme im Zusammenhang mit multinationalen Unternehmungen (ambivalentes Verhältnis zwischen Staat und ausländisch beherrschten Filialen auf seinem Territorium,...
ml
23.9.197649476pdfMemoZimbabwe (General) Bei der Auseinandersetzung mit den Rhodesiensanktionen der UNO sollte die Schweiz nicht allzu harsche Selbstkritik üben. Auch andere Staaten tätigten in den letzten Jahren ausgezeichnete Geschäfte mit...
de
15.11.197649407pdfReportSyrien (General) Die durchgeführte Erkundungsreise hatte zum Zweck, die politischen Auffassungen der Syrer besser kennenzulernen, das schweizerische Bestreben nach guten Beziehungen mit allen Staaten des Nahen Ostens...
de
22.11.197648550pdfReportEgypt (Politics) Unter bestimmten Bedingungen ist die Regierung Ägyptens zur Unterzeichnung eines Friedensvertrags mit Israel bereit. Israel wird indes die nötigen Konzessionen nur unter US-amerikanischem Druck...
de
31.3.197750229pdfMinutesFrance (General) À l’occasion de la visite officielle du Conseiller fédéral P. Graber au Ministre français des Affaires étrangères L. de Guiringaud, les entretiens portent notamment sur les CE, l’AELE, le Conseil de...
fr
17.5.197849074pdfMemoChina (Politics) Chinesische Sicht auf den Grenzkonflikt mit der UdSSR, die Gefahr einer sowjetischen Aggression für Westeuropa sowie die Auseinandersetzungen zwischen Vietnam und Kampuchea sowie die Entwicklung in...
de
9.6.197848773pdfReportSaudi Arabia (General)
Volume
Anlässlich der Einweihung der Moschee in Genf empfängt der saudische König Khaled Bundesrat P. Aubert. Das Gespräch gilt der politischen Entwicklung in Afrika und im Nahen Osten sowie den bilateralen...
de
21.11.197848391pdfMemoIsrael (General) Übersicht über die von der Schweiz finanzierten Hilfsaktionen in Israel. Die Milchpulver- und Backmehllieferungen kamen dem arabischen Bevölkerungsteil zugute. Bei gleichbleibender Lage im Nahen Osten...
de
5.12.197849489pdfMemoZimbabwe (Politics) Die vorgesehene Evakuierung soll es auch österreichischen Ausreisewilligen ermöglichen, das Land zu verlassen. Im Gegensatz zur Schweiz planen die USA und andere die Evakuierung auf dem Strassenweg....
de

Mentioned in the documents (140 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.5.196631171pdfMemoVietnam (Politics) Die bescheidenen Kontakte nach Nordvietnam sollen erweitert werden, um gegebenenfalls benötigte schweizerische Hilfeleistungen erbringen zu können.
de
7.6.196631105pdfMemoAustria (General)
Volume
Auflistung der Punkte, die mit Österreich zu besprechen sind: mögliche Gebiete für eine bilaterale Zusammenarbeit sowie diverse multilaterale Probleme.
de
25.7.196631137pdfMemoVietnam (Politics) Die Reise böte die Möglichkeit, die etwas angepannte Haltung Pekings zu lösen. Allerdings ist von einem nachträglichen Abstecher nach Hanoi abzusehen.
de
2.12.196631139pdfTelegramVietnam (General) Instruktionen an H. Keller für seine Besprechungen in Hanoi, für die er am 1.12.1966 vom Botschafter Nordvietnams nach Hanoi eingeladen wurde, um das angebahnte Gespräch weiterführen zu können.
de
23.12.196631142pdfMinutes of the Federal CouncilVietnam (General) Genehmigung eines Barbetrags von 250'000.- als Soforthilfe zugunsten notleidender Kinder
de
196733320pdfReportRussia (Politics) Überblick und zeitlicher Ablauf des Aufenthalts in der Schweiz von Stalins Tochter Swetlana Allilujewa.
de
19.4.196732398pdfLetterYugoslavia (Politics) Au cours du nouveau procès contre le publiciste d'opposition Mihajlo Mihajlov, des déclarations de Jules Humbert-Droz ont été citées, selon lesquelles le "Schweizerisches Ost-Institut" (qui a conclu...
fr
6.196733546pdfMemoNorth Korea (Economy) Der nordkoreanische Botschafter in Rumänien, Kim The Hi, besucht zur Zeit die Schweiz um Kontakte mit Vertretern von Verwaltung und Wirtschaft zu knüpfen.
de
22.6.196732181pdfMemoVietnam (Politics) Überlegungen zu den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit Nordvietnam, Vergleich mit anderen geteilten Staaten (Korea, DDR) und Vorbereitung des Besuchs des schweizerischen Botschafters in Peking...
de
5.7.196733978pdfLetterUnited States of America (USA) (General) Da der Bundesrat zwei "Kleine Anfragen" zu in der Schweiz um Aufnahme nachsuchenden amerikanischen Deserteuren zu beantworten hat, werden die kantonalen Polizeidirektionen gebeten, bisherige Fälle zu...
de

Addressee of copy (37 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.6.197539032pdfReportMorocco (Economy) Résumé de la position suisse face à la nationalisation des "lots de colonisation" détenus par des ressortissants suisses. Réflexion sur l'opportunité de proposer une coopération technique.
fr
18.6.197539307pdfLetterKorean War (1950–1953) Antwort auf die von Ständerat K. Bächtold geäusserte Anregung von Sparmassnahmen in Bezug auf die schweizerische Delegation in der NNSC in Korea. Die Delegation verfüge über einen absoluten...
de
16.7.197539158pdfMemoNorth Vietnam (1954-1976) (Politics) Im Kontakt mit der GRP Südvietnams ist Hanoi stets im Auge zu behalten, da es die Positionen vorgibt. Die ausländischen Vertretungen in Saigon werden bewusst im luftleeren Raum hängen gelassen, die...
de
11.11.197540031pdfMemoAngola (General) Discussion entre des représentants du DPF et du MPLA sur les questions d'aide humanitaire et de reconnaissance de l'Angola. La délégation angolaise présente une image rassurante d'un MPLA populaire,...
fr
19.11.197539144pdfMemoSouth Vietnam (1954-1976) (General) Gespräch mit Vertretern der Provisorische Revolutionären Regierung Südvietnam über die Vorbereitung der Wiedervereinigung der beiden Vietnams und diverse zwischen der Schweiz und Südvietnam hängige...
de
12.12.197540468pdfMemoIndonesia (Politics) Indonesien hält fest, dass es Ost-Timor nicht «invadiert» habe, sondern auf die Hilferufe der Parteien im Namen der Bevölkerung reagiert habe. Die indonesische Botschaft warnt die Schweiz vor...
de
5.3.197648139pdfLetterPapua New Guinea (Economy) The Swiss authorities wish to come to an agreement on the reciprocal promotion and protection of investment with Papua New Guinea. This agreement would allow Swiss parties interested in investing in...
en
5.4.197650290pdfLetterLebanon (Politics)
Volume
Au vu des dangers imminents et de la situation exceptionnelle dans laquelle se trouvent l’ambassade suisse et son personnel à Beyrouth, il est proposé d’établir un groupe de travail au sein du...
fr
8.6.197650348pdfMemoAfrica (General) Stellungnahme der Politischen Direktion zu diversen Fragen, welche die Haltung der Schweiz zu Australafrika bzw. die Gestaltung der bilateralen Beziehungen zu den Ländern dieser Region betreffen.
de
22.6.197648369pdfCircularNon-Aligned Movement La Suisse a signalé à l'Algérie, qui préside le Bureau de coordination du Mouvement non aligné, l'intérêt à se faire représenter en qualité d'"invité" au prochain sommet. Résumé des réactions positifs...
fr