Language: German
24.7.1963 (Wednesday)
Aktennotiz
Memo (No)
Der österreichische Aussenminister Kreisky wendet sich telefonisch an Bundesrat Wahlen, da die Verhandlungen mit der Schweizerischen Kreditanstalt (SKA) für eine österreichische Anleihe über 50 Mio. Schweizerfranken in einer Sackgasse stecken. Wahlen setzt sich mit Generaldirektor Reinhardt der SKA in Verbindung und erfährt, dass die Interventionen des Vororts und einzelner Firmen gegen die Anleihe hinsichtlich der Umsatzsteuerfrage erfolgten, aber nicht allein aufgrund der Steuergesetzgebung in Österreich, sondern auch im Hinblick auf eine erhoffte Druckausübung auf die deutschen Steuerbehörden.
How to cite: Copy

Printed in

Antoine Fleury et al. (ed.)

Diplomatic Documents of Switzerland, vol. 22, doc. 161

volume link

Zürich/Locarno/Genève 2009

more… |
How to cite: Copy
Cover of DDS, 22

Repository