Information about organization dodis.ch/R710

Image
Swiss People's Party
Schweizerische Volkspartei (1971...)
Swiss People's Party (1971...)
Union démocratique du centre (1971...)
Unione democratica di centro (1971...)
Schweizerische Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (1919–1971)
Parti des paysans, artisans et bourgeois (1919–1971)
BGB (1919–1971)
Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (1919–1971)
SVP (1971...)
UDC (1971...)
Unione democratica di centro (1971...)
Partito dei contadini, artigiani e borghesi
PAB (1919–1971)
Partito dei Contadini, Artigiani et Patrizi (Partito Agrario)

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (61 records found)
DateFunctionPersonComments
MemberSiegenthaler, Peter
MemberFehr, Lisbeth
MemberBürgi, Hermann
MemberStucki, Jakob
MemberMatossi, Franco
MemberGadient, Ulrich
MemberDaepp-Heiniger, Susanna
MemberSager, Peter
MemberWettstein, Walter Erich
MemberBortoluzzi, Toni

Written documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20.3.199055813pdfLetterPolicy of asylum Die SVP hat in zahlreichen Vorstössen immer wieder den Mahnfinger gegen die Zuspitzung der Lage zu einer eigentlichen Vollzugskrise im Asylrecht erhoben. Die SVP lehnt die Schaffung eines Bundesamtes...
de

Received documents (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.3.197036108pdfAddress / TalkEuropean Union (EEC–EC–EU) Le principal problème est la finalité politique du Marché Commun. En plus, le désengagement américain en Europe et la politique d'ouverture à l'Est contribuent à l'incertitude de l'avenir européen.
fr
15.5.197652316pdfAddress / TalkFinancial aid Das Ansehen der Schweiz wird von der Haltung des Souveräns in der wichtigen Frage zum IDA-Kredit in hohem Masse bestimmt werden. Mit einem Gesamtbetrag von 200 Mio. Franken pro Jahr kann die...
de
24.1.199257784pdfPublicationVote on European Economic Area (EEA) (1992) Gemäss Nationalrat Blocher verursacht der EWR-Vertrag mehr Abhängigkeit, weniger Volksrechte, mehr Fremdbestimmung sowie eine Preisgabe der Neutralität und verschlechtert die wirtschaftlichen...
de

Mentioned in the documents (107 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.9.199062059pdfFederal Council dispatchIntroduction of the Title of State Secretary Der Bundesrat schlägt als Sofortmassnahmen zur Entlastung der Regierung die Ernennung zusätzlicher Staatssekretäre und einen stärkeren Einbezug der Generalsekretariate der Departemente in die...
ml
9.11.199057274pdfTelegramGulf Crisis (1990–1991) Les informations disponibles concernant l‘éventuel départ de délégations suisses en Irak pour obtenir la libération d’otages sont souvent confuses, même contradictoires. Lors des entretiens de...
fr
12.11.199055173pdfWeekly telexCouncil of Europe Informations hebdomadaires rapides Index:
1) Situation in Irak/Kuwait am 12.11.1990
2) Entretien de M. le Conseiller fédéral J.-P. Delamuraz (CFD) avec M. Poos (P), Ministre des affaires...
ml
21.12.199055468pdfMinutes of the Federal CouncilXenophobia, Racism, anti-Semitism Die überwiegende Mehrheit der Vernehmlassungsteilnehmer stimmt dem Beitritt der Schweiz zum Abkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung grundsätzlich zu. Zum Revisionsentwurf betr....
de
30.1.199154702pdfMinutes of the Federal CouncilEuropean Union (EEC–EC–EU) Der Entwurf des Versicherungsabkommens wurde in die Vernehmlassung geschickt. Der Entwurf hat eine überwältigende Zustimmung gefunden. Die schweizerische Gesetzgebung werde damit in die richtige...
de
16.2.199159645pdfPublicationNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991) Staatssekretär Blankart erläutert den Stand der EWR-Verhandlungen sowie die Strategien, um die Probleme zu entschärfen. Er erklärt zudem, dass er einen "Alleingang" nicht für möglich halte.
de
5.3.199158256pdfMinutesEconomic sectors [since 1990] Der Nationalrat diskutiert den Bericht des Bundesrates über die Wirtschaftsbeziehungen und die Wirtschaftslage der Schweiz. Dabei intressiert insbesondere die europäische Integration. Der Rat...
ml
[...2.7.1991]59171pdfReportEuropean Union (EEC–EC–EU) Die Schweiz soll eine aktive Rolle in Europa spielen, sich an der Lösung weltweiter Probleme engagieren, lernen ein Einwanderungsland zu werden, die Wirtschaft und Lebensweise ökologisieren, die...
de
16.8.199160250pdfMinutesAccession to the Bretton Woods-Institutions (1989–1992) 91.017 s. Entwicklungsländer, Zollpräferenzsystem

91.035 s. Instiutionen von Bretton Woods. Beitritt.
a) Anhörung von Experten
b) Detailberatung

91.003 ns. Postulat...
ml
17.9.199158258pdfMinutesAccession to the Bretton Woods-Institutions (1989–1992)
Volume
Der potentielle Beitritt der Schweiz zu den Bretton-Woods-Institutionen wird im Nationalrat von rechts und links heftig kritisiert. Zu den angeführten Argumenten gehören die Rolle des IWF bei der...
ml