Information about Person

Image
Buchmann, Hans
Additional names: Buchmann, Hans Heinrich
Initials: BNBm
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Zurich (Canton)
Activity: Engineer • Scientist • Diplomat
Main language: German
Other languages: French • English • Danish • Persian
Title/Education: Dipl. Agraringenieur ETH
Activity of the father: Farmer
Military grade: corporal
Confession: protestant
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1.8.1961 • Exit FDFA 31.5.1986
Personal dossier: E2024-02A#1999/137#404*

Workplan


Functions (12 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
... 1949StudentEidgenössische Technische HochschuleVgl. E2024-02A#1999/137#404*.
1.7.1954 - 31.12.1957MitarbeiterUN/Food and Agriculture OrganizationFarm implements specialist in Kabul (Afghanistan), cf. E2024-02A#1999/137#404*.
15.1.1958 - 31.7.1961AssistantUnited States/Embassy in BernAssistant to the Agriculturalattaché, cf. E2024-02A#1999/137#404*.
1.8.1961 - 13.2.1962MitarbeiterFederal Department for Foreign AffairsVgl. E2024-02A#1999/137#404*.
14.2.1962 - 31.3.1963BotschaftssekretärMission of Switzerland to the European UnionTit. Landwirtschaftsattaché, vgl. E2024-02A#1999/137#404*.
1.4.1963 - 31.12.1965Agricultural AttachéMission of Switzerland to the European UnionVgl. E2024-02A#1999/137#404*.
1.1.1966 - 31.3.1976Head of SectionIntegrationsbüro EDA–EVDZuständig für EWG-Agrarfragen.
Büro: Ag 24/3 (Amthausgasse 24).
1.1.1966 - 31.3.1976Head of SectionFDEA/Federal Office of Foreign Economic AffairsDienst für internationale Landwirtschaftsfragen.
E7001C#1987/101 [vol. 5, dossier 0272.5, PVCF du 31.3.1976]
1.1.1966 - 31.3.1976Head of SectionMission of Switzerland to the European UnionTit. Conseiller pour les questions agricoles. Angestellt von der EVD/Handelsabteilung (Div. du Commerce), vgl. E2024-02A#1999/137#404*.
1971–31.3.1976Head of SectionEVD/BAWI/Internationale Landwirtschaftsfragen

Written documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.12.197036240pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Es geht das Gerücht um, das für die Verhandlungen mit Brüssel keine Konzeption im Agrarsektor bestünde. Falls dies stimme, wäre das wirtschaftsdemokratische System der Schweiz gefährdet. Die EWG darf...
de
25.9.197438826pdfMemoHumanitarian aid Der Behandlung des Welternährungsproblems liegen auch handfeste politische Motivationen zugrunde. Einerseits soll die Sowjetunion dazu gebracht werden, die unkontrollierten Käufe von Nahrungsmitteln...
de

Signed documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.12.197036240pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Es geht das Gerücht um, das für die Verhandlungen mit Brüssel keine Konzeption im Agrarsektor bestünde. Falls dies stimme, wäre das wirtschaftsdemokratische System der Schweiz gefährdet. Die EWG darf...
de
25.9.197438826pdfMemoHumanitarian aid Der Behandlung des Welternährungsproblems liegen auch handfeste politische Motivationen zugrunde. Einerseits soll die Sowjetunion dazu gebracht werden, die unkontrollierten Käufe von Nahrungsmitteln...
de

Mentioned in the documents (13 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
30.8.197135346pdfMemoUN (Specialized Agencies) Mesures en vue du renforcement de la présence suisse à la FAO.
fr
27.9.197235764pdfMemoSweden (General) Verlauf des informellen Gesprächs mit einer schwedischen Delegation in Genf über bilaterale Handelsprobleme, insbesondere Käse und Butter.
de
17.11.197236998pdfMemoAustralia (Economy) Zwischen der australischen und der schweizerischen GATT-Delegation fand eine offene und freundschaftliche Aussprache über GATT- und bilaterale Probleme statt.
de
16.4.197352468pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan des Integrationsbureau des Eidg. Politischen Departements und des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements.
de
9.5.197338584pdfLetterGATT Stellungnahme zu den Vorbereitungen für die GATT-Verhandulungen vom Standpunkt der Landwirtschaft aus. Für den landwirtschaftlichen Teil der Verhandlungen können keine Konzessionsmöglichkeiten in...
de
17.12.197439846pdfReportEURATOM Für eine Teilnahme der Schweiz am Fusionsprogramm der EURATOM spricht, dass die Schweiz finanziell und personell eigenständig keine energietechnischen Alternativen zum Erdöl entwickeln könnte. Für...
de
3.197538827pdfReportHumanitarian aid Überblick über die Welternährungskonferenz, welche sich vor dem Hintergrund der Ernährungskrise der letzten Jahre die Vereinbarung von Massnahmen zur Verbesserung der Ernährungslage in den...
ml
14.5.197539873pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Schweiz hat kein Bedürfnis spezifische GATT-Fragen im Gemischten Ausschuss Schweiz-EG zu besprechen. Auch Konsultationen zwischen der EG und EFTA machen keinen Sinn, da die EFTA keine gemeinsame...
de
2.9.197651632pdfReportUNO (Subsidiary Organs, Funds and Programmes) Rapport de stage diplomatique consacré au marché mondial des produits de base et à l’importance que ceux-ci représentent pour l’économie suisse.
ml
20.12.197852843pdfReportEnergy and raw materials Schweizerische Haltung an die 2. Session des Vorbereitungskomitees für ein 3. Internationales Kakao-Übereinkommen. Die Schweiz möchte den Druck auf die Anstrengungen zu einem Mehranbau aufrecht...
de

Addressee of copy (9 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.6.197136191pdfCircularEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Botschafter in den europäischen Hauptstädten sollen die Reaktionen auf den vermutlichen Lösungsvorschlag der EG-Kommission in Erfahrung bringen ohne bereits eine offizielle diplomatische Demarche...
de
23.7.197136246pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Überblick über den Warenaustausch, um die Grössenordnung der Industriegüterströme zwischen der Schweiz und den Mitgliedstaaten der EWG zu erfassen. Die Zollausfälle in einer Freihandelszone wären für...
de
3.5.197339861pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Es werden Massnahmen beschlossen, das Rohstoffhandicap der schweizerischen Nahrungsmittelindustrie gegenüber der Konkurrenz infolge des speziellen EWG-Systems auszugleichen. Die "surveillance souple"...
de
8.8.197340058pdfMemoFood industry Hinsichtlich des Käseabkommens mit Finnland orientiert sich die Schweiz am EWG-Abkommen, wofür die finnische Seite Verständnis zeigt. Der Referenzpreis für Schweizer Käse wird sich am Leitprodukt Edam...
de
14.11.197338590pdfMemoGATT Le retard pris par le Comité des négociations commerciales du GATT vient de l'opposition entre les CE et les USA. Les CE n'ont pas pris position sur les compromis proposés. Pour justifier ce retard,...
fr
31.7.197438592pdfMemoGATT Ein Jahr nach der Tokio-Tagung hat sich die Weltwirtschaftslage durch die Energie- und Rohstoffkrise verdüstert. Ein weiteres Problem ist die neue amerikanische Gesetzgebung, die im Parlament noch...
de
26.8.197439752pdfMemoSweden (General) Überblick über den Stand der Dinge bezüglich des Exports von Schweizer Käse nach Schweden. Dem schweizerischen Hauptanliegen, einer Sonderlösung für hochpreisigen Käse, konnte Schweden nicht Rechnung...
de
10.10.197439850pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Gespräch über die Zukunft der Freihandelsbeziehungen der Schweiz mit der EWG: Die Rolle des gemischten Ausschusses, der nicht durch Routinesitzungen abgewertet werden soll, sowie einige der zentralen...
de
29.5.197538597pdfLetterGATT L'ouverture à Genève d'un bureau de liaison de la National Association of Manufactures suscite des réticences dans l'administration américaine. A. Dunkel pense qu'il vaudrait mieux ne pas intervenir...
fr