Information about Person

Image
Nussbaumer, Pierre André
Additional names: Nussbaumer, Pierre-AndréNussbaumer, Pierre
Initials: NU
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Activity: Diplomat
Main language: German
EDA/BV: Entry FA 5.11.1945 • Entry FDFA 1.12.1945
Personal dossier: E2024-02A#1999/137#1818*

Workplans


Functions (15 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1948Embassy attachéEPD/Rechtswesen, Finanz- und Verkehrsangelegenheiten
1952 - 1953ChefEPD/Politische Angelegenheiten/Sektion Ost/Gruppe Deutschland-Oesterreichcf. dodis.ch/14074, p. 41.
1952 - 1954JuristEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion
1955AdjunktEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion
1956 - 1960BotschaftssekretärSwiss Embassy in Cairo
1961 ...BotschaftssekretärSwiss Embassy in WashingtonCf. Annuaire de la Confédération suisse, 1961, p. 36
1963BotschaftsratSwiss Embassy in Washington
... 1964 - 1965 ...BotschaftsratSwiss Embassy in BerlinChargé des affaires économiques.
Vgl. Staatskalender der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1964, S. 21.
Vgl. Staatskalender der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1965, S. 21.
... 1967 ...MemberArbeitsgruppe für FiskalfragenVgl. E 7113(A) 1979/22 Bd. 73 (771.5.07)
23.3.1967 - 19.2.1973ChefEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung V/Finanz- und WirtschaftsdienstCf. E2024-02A#1999/137#1818* (a.215 P), Staatskalender 1967, p. 33 et 1968/69, p. 36.
Vgl. Staatskalender und dodis.ch/35640.

Written documents (49 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
26.5.195510061pdfLetterAustria (Politics)
Volume
Zehnder kommentiert nach einer ersten Durchsicht die aus Schweizer Sicht interessanten Bestimmungen des österreichischen Staatsvertrags. - Après une première lecture du traité d'Etat autrichien...
de
*.5.196015559pdfReportEgypt (Economy) Die gegenwärtige Wirtschaftspolitik Ägyptens - ihr Einfluss auf den Handelsverkehr mit der Schweiz
de
3.2.196431296pdfLetterGermany – FRG (Economy) Schilderung der Problemlage hinsichtlich Steuerhinterziehung und dem zwischenstaatlichen Steuergefälle.
de
8.2.196531624pdfLetterEuropean Free Trade Association (EFTA) Nach Ansicht eines höheren Beamten des Auswärtigen Amtes kann ein Handelsvertrag aus diversen Gründen höchstens als Verlegenheitslösung in Frage kommen.
de
17.4.196732396pdfMemoYugoslavia (Economy)
Volume
Die Frage der Aufhebung des Clearings mit der Schweiz ist für Jugoslawien eine Prestigefrage. Da es sich ohnehin um ein veraltetes Instrument handelt, könnte sich die Aufhebung als Geste positiv auf...
de
19.6.196749527pdfMemoCrude oil and natural gas Es ist für die Schweiz politisch nicht ratsam, dem US-amerikanischen Ansinnen nach Inkraftsetzung eines Erdöl-Aktionsplans im Rahmen der OECD zu folgen. Zur Vermeidung einer allfälligen Liefersperre...
de
30.6.196733778pdfMemoBanking secrecy Ausführungen von P. Nussbaumer zum Kapitalverkehr und dessen Liberalisierung in der EWG, sowie die daraus resultierenden Auswirkungen für den schweizerischen Finanzplatz und das Bankgeheimnis.
de
6.10.196732688pdfMemoRussia (Economy)
Volume
Obwohl die UdSSR wohl nie ein wichtiger Handelspartner der Schweiz werden wird, sind die Beziehungen ausbaubar. Der Wille Moskaus scheint vorhanden, verschiedene Massnahmen sollen die...
de
28.2.196833580pdfMemoEurope's Organisations Diskussion über die diversen Pläne bezüglich europäischer Integration, die EFTA, deren Vorteile die Schweiz vollumfänglich nützen will, den OECD-Bericht über den "technological Gap", die UNCTAD und...
de
1.3.196833520pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Überblick über die Positionen einzelner Staaten bezüglich europäischer Integration. Für die Schweiz wäre eine Freihandelszone ohne institutionellen Überbau die beste Lösung. Die schweizerischen...
de

Signed documents (98 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.2.196431296pdfLetterGermany – FRG (Economy) Schilderung der Problemlage hinsichtlich Steuerhinterziehung und dem zwischenstaatlichen Steuergefälle.
de
14.4.196733325pdfMemoAustria (Economy) Es besteht eine beträchtliche Nachfrage nach schweizerischem Kapital in Österreich. Zudem ist das Klima für Kapitalexporte aus Sicht der Schweizer Banken günstig. Kreditnehmer sind dabei hauptsächlich...
de
16.5.196733015pdfCircularBanking secrecy
Volume
Dans de nombreux pays, la pratique bancaire suisse a fait l'objet de critiques jugées comme injustifiées. Les représentations suisses à l'étranger reçoivent ainsi de la documentation pour y répondre.
fr
19.6.196749527pdfMemoCrude oil and natural gas Es ist für die Schweiz politisch nicht ratsam, dem US-amerikanischen Ansinnen nach Inkraftsetzung eines Erdöl-Aktionsplans im Rahmen der OECD zu folgen. Zur Vermeidung einer allfälligen Liefersperre...
de
30.6.196733778pdfMemoBanking secrecy Ausführungen von P. Nussbaumer zum Kapitalverkehr und dessen Liberalisierung in der EWG, sowie die daraus resultierenden Auswirkungen für den schweizerischen Finanzplatz und das Bankgeheimnis.
de
29.8.196734025pdfMemoMorocco (Economy) Le contentieux en matière de nationalisations, de transferts et d'assurances entre la Suisse et le Maroc ainsi que la stabilité très relative qui règne dans ce pays ne sont pas favorables aux...
fr
6.10.196732688pdfMemoRussia (Economy)
Volume
Obwohl die UdSSR wohl nie ein wichtiger Handelspartner der Schweiz werden wird, sind die Beziehungen ausbaubar. Der Wille Moskaus scheint vorhanden, verschiedene Massnahmen sollen die...
de
27.10.196732560pdfMemoRwanda (General)
Volume
La poursuite de la coopération technique avec le Rwanda est importante dans la mesure où le projet Trafipro joue un rôle déterminant dans l'équilibre économique du Rwanda et renforce de manière...
fr
30.11.196733259pdfLetterGreat Britain (Economy) Der Bundesrat hat die Nationalbank ermächtigt, sich an einer weiteren internationalen Stützungsaktion zugunsten des Pfundsterlings zu beteiligen.
de
29.1.196833700pdfLetterFlight capital In Kreisen der amerikanischen Strafverfolgungsbehörden nimmt die Kritik am schweizerischen Bankenwesen zu, insb. deren Tätigkeiten auf dem amerikanischen Wertschriftenmarkt und die Praktiken zur...
de

Received documents (68 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
12.4.196732864pdfMemoTechnical cooperation
Volume
Officiellement la coopération technique fournie par la Suisse ne poursuit pas de but politique. Il est toutefois difficilement concevable de soutenir des pays avec lesquels la Suisse a des difficultés...
fr
13.10.196733441pdfMemoIndonesia (Economy) Die Handelsabteilung will keine staatlichen Wirtschaftshilfekredite an Indonesien gewähren und stattdessen auf dem Gebiet der Exportrisikogarantie weiter zusammenarbeiten. Andere Fragen betreffen die...
de
1.12.196731523pdfMemoDemocratic Republic of the Congo (General) Cinq pays africains (Congo Kinshasa, Ghana, Nigéria, Sierra Leone, Provinces africaines du Portugal) ont fait part aux autorités suisses de leur soupçon en matière de dépôts clandestins de capitaux en...
fr
27.2.196833586pdfMemoArgentina (General) R. Alemann, Auslandschweizer und Vertreter der Schweizerischen Bankgesellschaft in Buenos Aires, hält in Zürich einen Vortrag über die politische und wirtschaftliche Lage seines Landes. Das...
de
10.4.196833759pdfMemoSouth Africa (Economy) Unterredung mit der Schweizerischen Nationalbank über die Kapitalexporte nach Südafrika sowie die finanziellen Aspekte der Rhodesiensanktionen. Die Bank erklärt sich bereit, die schweizerischen...
de
22.5.196833670pdfLetterSouth Africa (Economy) Die Handelsabteilung kommt der Aufforderung des EPD nach, Stellung zu beziehen, in welcher Weise der Schweizerischen Nationalbank betreffend die Kredittätigkeit der schweizerischen Banken in Südafrika...
de
5.6.196832670pdfMinutesItaly (General) Übersicht der bilateralen Beziehungen mit Beiträgen von Verschiedenen Bundesstellen.
de
10.6.196832626pdfMemoIndia (Economy) Im wirtschaftlichen Bereich bestehen mit Indien hauptsächlich Probleme im Versicherungswesen und aufgrund der Bestrebungen der indischen Regierung das Patentgesetz zu revidieren.
de
18.1.196932277pdfLetterCuba (Economy) R. Probst begrüsst die Stellungnahme des Rechtsdienstes zu den Entschädigungsbegehren aus Bankenkreisen gegenüber Kuba.
de
24.11.196932390pdfLetterFrance (Economy) Commentaire de l'Ambassade de Suisse à Paris sur un article de presse consacré à la politique financière suisse.
fr

Mentioned in the documents (160 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
15.4.19528045pdfMemoForeign interests Überblick über Mittel der Deutschen Interessenvertretung; Frage des Transfers von Sozialleistungen. Vorwegnahme deutscher Argumente (Wiederaufbau, Flüchtlinge etc.). Keine umfassende Fürsorge...
de
5.5.19529076pdfProposalGermany – FRG (Economy) Mit der BRD sollen Verhandlungen über die Unterstützung der beiderseitigen Staatsangehörigen aufgenommen werden.
de
9.5.19529075pdfMinutes of the Federal CouncilGermany – FRG (Economy) Mit der BRD sind Verhandlungen über die Unterstützung der beiderseitigen Staatsangehörigen aufzunehmen.
de
24.5.19529269pdfReportGermany – FRG (Politics) Verhandlungen mit einer deutschen Delegation über die Neuregelung der Fürsorge zwischen der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland vom 13.-17.5.1952 in Luzern. Bericht der schweizerischen...
de
27.6.195210298pdfMinutesGermany – FRG (Economy) Es wird besprochen, wie auf die Resultate und den anstehenden Abschlussbericht der Londoner Konferenz bezüglich der Schuldenrückzahlung Deutschlands an staatliche und private Gläubiger von Schweizer...
de
13.1.19547900pdfReportGermany – FRG (Politics) Bericht über die Verhandlungen mit der Bundesrepublik Deutschland über die gegenseitigen Niederlassungsverhältnisse und Verlängerung des Fürsorgevertrages
de
6.11.19549507pdfReportGermany – FRG (Politics)
Volume
La question de l'obligation de reprendre des étrangers de pays tiers est un des points les plus importants dans les négociations entre les délégations suisse et allemande.
Wichtigster...
de
9.11.19549155pdfProposalGermany – FRG (Others) Die Verhandlungen zwischen der Schweiz und der BRD betreffend die Übernahme von Personen an der Grenze haben zu einem Abkommen geführt, das durch den Bundesrat zu genehmigen ist.
de
22.12.195410056pdfProposalAustria (Economy) Das Fürsorge-Abkommen an der Übereinkunft mit Frankreich und der BRD mit dem Grundsatz des Kostenersatzes orientieren.
de
1.4.195915547pdfProposalEgypt (Economy)
Volume
Regierungsvereinbarung zwischen der Schweiz und Ägypten betreffend die Finanzierung des Kaufs von Textilmaschinen durch Ägypten. - Accord avec l'Egypte concernant le financement d'achats égyptiens de...
de

Addressee of copy (22 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
25.11.196848468pdfMemoInsurances Der Nachweis des schweizerischen Anteils an den Beherrschungsverhältnissen eines Unternehmens dürfte trotz des neuen Gesetzes über Anlagefonds Schwierigkeiten bereiten. Entscheidend ist indessen nicht...
de
8.6.197036101pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Entretiens et séance de travail avec une délégation belge. La discussion concernait surtout l'intégration européenne et le projet d'une conférence de la sécurité européenne.
fr
8.10.197036882pdfLetterTurkey (Economy) Anlässlich der Unterzeichnung des Abkommens mit der Türkei betreffend den schweizerischen Konsortialkredit 1968-70 wurde vom türkischen Finanzminister um die schweizerische Unterstützung der...
de
29.10.197036154pdfMemoEurope's Organisations En ce qui concerne l'intégration européenne, le projet de déclaration pour l'ouverture de discussions exploratoires fait l'objet de discussions. Les positions diverses au sein de la CEE, les questions...
fr
25.3.197136189pdfReportEconomic relations Les résultats intermédiaires de la deuxième phase des discussions exploratoires sont présentés. La discussion suivante traitera surtout des effets probables d'un accord de portée limitée. Enfin, la...
fr
2.6.197136190pdfReportEuropean Communities (EEC–EC–EU) Der Kommissionsbericht an den Ministerrat entstand unter Zeitdruck und die Schweiz konnte ihn kaum überarbeiten. Die Möglichkeiten der dritten Verhandlungsstufe sind voll auszuschöpfen.
Der...
de
11.6.197136191pdfCircularEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Botschafter in den europäischen Hauptstädten sollen die Reaktionen auf den vermutlichen Lösungsvorschlag der EG-Kommission in Erfahrung bringen ohne bereits eine offizielle diplomatische Demarche...
de
6.4.197237155pdfLetterSudan (Economy) Die Frage eines Investitionsschutzabkommens sollte nicht vom Problem der Entschädigung für die verstaatlichten schweizerischen Vermögenswerte im Sudan getrennt werden. Solange Letzteres nicht geregelt...
de
25.7.197236956pdfLetterMalta (General) Le Premier Ministre de Malte Dom Mintoff, également Ministre des Affaires étrangères, se montre très pressé de connaître la réaction des autorités suisses sur les nombreux sujets abordés de manière...
fr
19.12.197236867pdfLetterSocial Insurances Malgré l'entrée en vigueur d'une convention de sécurité sociale entre la Suisse et la Turquie qui exclut les cotisations du contrôle des devises par les autorités turques, des problèmes de paiement...
fr