Information about Person

Image
Feller, Max
Initials: FmFE
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Other languages: French • Italian • English
Title/Education: Dr. phil. I (1949)
Activity of the father: Teacher
Confession: protestant
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 12.11.1942 • Exit FDFA 31.8.1981
Personal dossier: E2024-02A#1999/137#797* • E2024-02A#1999/137#798*

Functions (25 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1937–1938StudentGB/London UniversityVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
1938–1941StudentUniversity of ZurichVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
12.11.1942–15.8.1945Official in chargeSwiss embassy in ViennaCommis stagiaire vgl. E2024-02A#1999/137#798*.
16.8.1945–31.12.1945Official in chargeSchweizerisches Generalkonsulat in MünchenVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
1.1.1946–30.6.1946KanzleisekretärSchweizerisches Generalkonsulat in MünchenVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
1.7.1946–2.5.1947VerweserSchweizerisches Konsulat in BayreuthVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
1947–1949StudentGermany/FRG/Humboldt UniversityVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
3.5.1947–8.8.1950KanzleisekretärConsulate General of Switzerland in BerlinVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
9.8.1950–31.12.1953KanzleisekretärEPD/Politische Direktion/Politischer Dienst OstVgl. E2024-02A#1999/137#798*.
1.1.1954–22.11.1954EditorEPD/Politische Direktion/Politischer Dienst OstVgl. E2024-02A#1999/137#798*.

Written documents (26 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
29.1.196531417pdfMemoGreat Britain (Economy)
Volume
Die Einführung einer Importabgabe von 15 % durch die britische Regierung ist aus der Sicht der Schweiz ein schwerer Schlag für die EFTA.
de
17.9.197036243pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die in der UNICE zusammengeschlossenen Industrieverbände der EWG-Länder betrachten die vergleichbaren europäischen Länder ausschliesslich als Konkurrenz. Der Vorort scheint keine aufklärende Aktivität...
de
13.12.197035991pdfTelegramKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Die brasilianischen Behörden reagierten heftig auf die Veröffentlichung des ersten Lebenszeichen von Botschafter G. Bucher. Da argloseste Bemerkungen schon zu Spekulationen und Kurzschlussreaktionen...
de
23.12.197035993pdfTelegramBrazil (Politics) Unter Androhung von Hinrichtung beharren die Entführer von Botschafter G. Bucher auf die Freilassung der von der Regierung als kriminell betrachteten Häftlinge. Bucher berichtet über die...
ml
28.12.197035994pdfTelegramKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Die Entführer wenden sich telefonisch an M. Feller, um sich mit persönlich mit ihm zu treffen. Als Feller nach reiflicher Überlegung die brasilianischen Behörden informiert, wird klar, dass diese die...
ml
29.12.197035996pdfTelegramKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) M. Feller lässt den Entführern ausrichten, dass das Festhalten eines Unschuldigen, bes. bei sich verschlechternden Gesundheitszustand, nur Antipathien auslöse. Da sie aber trotzdem auf die...
ml
7.1.197135998pdfTelegramKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Nach der Freilassung Buchers soll während einer Übergangsphase die Überwachung der Terroristen gelockert werden, um sie in der letzten Phase nicht zu behindern. Bucher wird von der brasilianischen...
de
5.2.197135841pdfMemoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970)
Volume
Im Umgang mit der Entführung von Botschafter G. Bucher waren der Andrang der Presse, der Besucherstrom in der Botschaft und die ungenügende technische Ausstattung schwierig. Vorschlag zur Gründung...
de
5.2.197136000pdfMemoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Die Zusammenfassung über die mit der Entführung von Botschafter G. Bucher zusammenhängenden Ereignisse gibt Einblick in die Vorgehensweise von Entführern im lateinamerikanischen Raum. Die...
de
23.11.197136448pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Erläuterung, weshalb M. Feller, schweizerischer Botschafter in Luxemburg und ehemaliger Chef des Integrationsbüros, nicht mehr Mitglied der schweizerischen Verhandlungsdelegation in Brüssel ist.
de

Signed documents (30 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
29.1.196531417pdfMemoGreat Britain (Economy)
Volume
Die Einführung einer Importabgabe von 15 % durch die britische Regierung ist aus der Sicht der Schweiz ein schwerer Schlag für die EFTA.
de
26.3.196932092pdfLetterFrance (Economy) Un nouveau règlement de la CEE relatif à la définition de son territoire douanier pose la question du maintien ou de la modification du régime des zones franches entre la Suisse et la France.
fr
2.9.196933525pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Aufgrund der neuen Version des Erweiterungsberichts der EWG-Kommission stellt sich die Frage, ob schweizerischerseits Schritte zu unternehmen sind, damit die schweizerische Integrationsposition im...
de
26.11.196933866pdfMemoEurope's Organisations Gespräche über den Erweiterungsprozess der EWG und der diesbezüglichen Stellung der neutralen Staaten Europas.
de
26.5.197036118pdfCircularFirst Enlargement of the EEC: Denmark, Irland, United Kingdom (1973) Aktualisierung der Informationen für die Botschafter über die integrationspolitische Lage, welche den Besuch des britischen Europaministers G. Thomson in Bern, die EFTA-Konferenz in Genf und den...
de
5.2.197135841pdfMemoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970)
Volume
Im Umgang mit der Entführung von Botschafter G. Bucher waren der Andrang der Presse, der Besucherstrom in der Botschaft und die ungenügende technische Ausstattung schwierig. Vorschlag zur Gründung...
de
5.2.197136000pdfMemoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Die Zusammenfassung über die mit der Entführung von Botschafter G. Bucher zusammenhängenden Ereignisse gibt Einblick in die Vorgehensweise von Entführern im lateinamerikanischen Raum. Die...
de
9.11.197136352pdfLetterEconomic relations Die Beziehung der Schweiz zur Europäischen Investitionsbank sind wieder auf gutem Wege. Der Präsident der EIM möchte rasch in Verhandlungen zur Gleichstellung mit der Weltbank und der...
de
23.11.197136448pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Erläuterung, weshalb M. Feller, schweizerischer Botschafter in Luxemburg und ehemaliger Chef des Integrationsbüros, nicht mehr Mitglied der schweizerischen Verhandlungsdelegation in Brüssel ist.
de
20.2.197339615pdfTelegramMonetary issues / National Bank Anfrage, ob es nicht möglich ist, den Vertretungen im Ausland die Pressemitteilungen spätestens bei der Freigabe an die Presse durchzugeben. Den Gesprächspartner im Gastland müssen aktuelle...
de

Received documents (21 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.6.197034206pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Prise de conscience de l'état de dépendance de l'Europe de l'Ouest face aux USA. Dans ce contexte, discussions sur le niveau d'autonomie et de dépendance à avoir par rapport à la CEE, tout en...
ml
25.9.197036096pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Gespräch mit Beamten der europäischen Kommission an einer privaten Veranstaltung, welche sich schroff ablehnend gegenüber der Neutralität, der Agrarpolitik, dem schweizerischen Steuersystem und dem...
de
9.11.197035774pdfCircularFree Trade Agreement with the EEC (FTA) (1972)
Volume
Überblick über die schweizerische Eröffnungserklärung, die den Auftakt der exploratorischen Gespräche zwischen der Schweiz und der EWG bildet. In diesen Gesprächen wird es darum gehen, die...
de
13.11.197036165pdfCircularEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Europäischen Gemeinschaften haben Datumsvorschläge für die Erkundungsgespräche unterbreitet und dabei eine gleichzeitige Regelung für alle EFTA-Länder gewünscht. Die Anliegen der Neutralen, trotz...
de
11.6.197136191pdfCircularEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Botschafter in den europäischen Hauptstädten sollen die Reaktionen auf den vermutlichen Lösungsvorschlag der EG-Kommission in Erfahrung bringen ohne bereits eine offizielle diplomatische Demarche...
de
18.10.197137157pdfCircularGATT Malgré des réactions positives de toutes parts, la candidature de A. Weitnauer comme président des Parties Contractantes du GATT n'a pas été posée officiellement. Pour des raisons de tactique...
fr
17.6.197236202pdfTelegramFirst Enlargement of the EEC: Denmark, Irland, United Kingdom (1973) Die EWG-Verhandlungen stehen vor Abschluss. Fragen betreffend Ursprungsregel, Dringlichkeitsverfahren für Schutzklausel, Konsultationsstelle betreffend staatliches Einkaufswesen und...
de
24.7.197235586pdfCircularWatch industry
Volume
Überblick über die wichtigsten Punkte des Uhrenabkommens zwischen der Schweiz und der EWG. Dabei stand vor allem die Regelung des "Swiss made"-Problems für Uhren im Zentrum, welche von der EWG zur...
de
28.1.197440458pdfLetterIndonesia (Politics) Die angespannte Finanzlage des Bundes lässt es nicht mehr zu, Indonesien im gleichen Umfang wie früher Finanzhilfen zukommen zu lassen. Zudem verfügt Indonesien über bedeutende Deviseneinnahmen aus...
de
5.4.197534216pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Diskutiert wird die Zukunft der Schweiz als neutraler Kleinstaat in einem sich wandelnden globalen Politsystem. Im Zentrum steht dabei die Neutralität und ihre Grenzen.
ml

Mentioned in the documents (67 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.5.195512514pdfMinutesGermany – FRG (General) Die erklärten Ziele der Konferenz sind die Erhaltung der "unité de doctrine" unter den Schweizer Vertretungen sowie die Förderung der Kolonie. Insbesondere die Handels- und Finanzbeziehungen sowie der...
de
29.1.196531417pdfMemoGreat Britain (Economy)
Volume
Die Einführung einer Importabgabe von 15 % durch die britische Regierung ist aus der Sicht der Schweiz ein schwerer Schlag für die EFTA.
de
16.12.196531440pdfTelegramGreat Britain (General) Es ist festzustellen, dass sich die Haltung zur Schweiz in britischen Regierungskreisen in positiver Weise gewandelt hat, was vor allem mit der schweizerischen Unterstützung während der Pfundkrise...
de
9.5.196631905pdfLetterThailand (Economy) Information über die Gespräche mit dem Finanzminister von Malaysia und Vertretern von der Weltbank und Instruktionen für das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit.
de
5.4.196733845pdfMemoEurope's Organisations Austausch mit Schweden über die integrationspolitische Entwicklung, die Neutralitätsfragen in der Integrationspolitik und diverse Aspekte der EWG.
ml
28.11.196833595pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ist sich der besonderen Rolle der Schweiz im Rahmen der europäischen Integration bewusst und unterstützt deshalb den Wunsch der Schweiz mit der EWG...
de
1.7.196933867pdfMemoEurope's Organisations Obschon in der Erweiterungsfrage der EWG kurzfristig keine grossen Fortschritte zu erwarten sind, ist es erforderlich, dass der Tendenz einer Hintansetzung der Schweiz aus überholten politischen...
de
7.7.196933840pdfMemoEurope's Organisations Am 3. und 4. fanden in Den Haag informelle Sondierungsgespräche über die europäische Integration, das Arbeitsprogramm des GATT und Entwicklungsfragen statt.
de
15.8.196932503pdfMemoUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Die Basler Chemiefirmen sind von der EG-Kommission mit hohen Bussen belegt worden, was Fragen über die extraterritoriale Wirkung des EWG-Kartellrechts, die Zustellung des Urteils und dessen...
de
25.9.196932890pdfMemoPolitical issues Résumé du voyage de P. Micheli en Pologne, Finlande et Suède et des entretiens respectifs qu'il a eus aux Ministères des Affaires étrangères de ses pays.

Egalement: Programme de la visite...
fr

Addressee of copy (9 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
7.4.197036893pdfCircularEurope's Organisations An den vom Ministerrat der EWG einberufenen Gespräche zu Möglichkeiten europäischer Zusammenarbeit in technischen und wissenschaftlichen Gebieten soll die Schweiz eine möglichst konstruktive Haltung...
de
5.6.197036227pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Durch die Berichterstattung über die aktuellen Ereignisse (Besuche, Tagungen, etc.), die vollständige Dokumentation über alle relevante Aspekte sowie durch Direktkontakte mit bestimmten Kreisen soll...
de
8.6.197036101pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Entretiens et séance de travail avec une délégation belge. La discussion concernait surtout l'intégration européenne et le projet d'une conférence de la sécurité européenne.
fr
17.6.197036102pdfMemoFirst Enlargement of the EEC: Denmark, Irland, United Kingdom (1973) Vorbereitung auf das Gespräch mit G. Pompidou, dem Präsidenten Frankreichs. Mögliche Gesprächsthemen sind die Rolle Frankreichs in den Beitrittsgesprächen, das Ausloten der Dossiers von beidseitigem...
de
31.7.197339288pdfLetterCambodia (General) Die militärische Lage in Kambodscha ist unübersichtlich. Es ist nicht voraussehbar, ob Truppen der Roten Khmer mit Unterstützung aus Nordvietnam die komplette Besetzung von Pnom Penh beabsichtigen....
de
17.5.197439291pdfReportCambodia (Politics) Die momentane Lage der Republik Khmer ist als militärische Patt-Situation einzuschätzen. Während sich Südvietnam in einer wirtschaftlich schwierigen aber nicht dramatischen Situation befindet,...
de
19.6.197439292pdfMemoCambodia (General) Während die USA die aktuelle Regierung der Republik Khmer finanzieren und anleiten, hat sich in letzter Zeit die Unterstützung der Opposition durch Nordvietnam verstärkt. Die ausgebliebene...
de
15.5.197539149pdfLetterSouth Vietnam (1954-1976) (General) Während den letzten Tagen des demokratischen südvietnamesischen Regimes, den Kampfhandlungen in Saigon, dem Einmarsch der Nordvietnamesen und den folgenden Plünderungen haben rund 20 Personen,...
de
5.3.197648139pdfLetterPapua New Guinea (Economy) The Swiss authorities wish to come to an agreement on the reciprocal promotion and protection of investment with Papua New Guinea. This agreement would allow Swiss parties interested in investing in...
en