Information about Person

Image
Hoffmann, Hansrudolf
Additional names: Hoffmann, Hans Rudolf
Initials: HVHO
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Zurich (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: advocate • Lic. iur.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1.5.1969 • Exit FDFA 31.12.2004
Personal dossier: E2006A#2014/291#354* • E2006A#2014/291#360*

Workplans


Functions (19 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1.5.1969 - 31.1.1970Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
1.2.1970 - 31.12.1970Diplomatic traineeSwiss Embassy in Brussels
1971 - 1975Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Staatsverträge, Nachbarrecht und Verkehr/Sektion EntschädigungsabkommenUnd Stellvertreter des Sektionschefs.
Büro: Eff 201.
... 17.2.1973 ...SecretaryWorking group Historische Standortsbestimmungcf. dodis.ch/34213
... 26.2.1973 ...MitarbeiterEDA/Politische Direktion/Politisches SekretariatVgl. dodis.ch/40565
1975 - 31.7.1977Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung III/Sektion UNO, IOBüro: Gurtengasse 5
1.8.1977 - 1980BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Brasilia
1981–1984BotschaftssekretärSwiss Embassy in Paris
1984–1985BotschaftsratSwiss Embassy in Paris
14.11.1985–31.3.1988Business agentSchweizerische Botschaft in TripolisStändiger Geschäftsträger, tit. Botschaftrat.

Written documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.9.197134574pdfMinutesDisarmament Les participants à la réunion discutent de la position de la Suisse et des autres Neutres d'inclure la question de la réduction des forces en Europe dans la Conférence de sécurité.
fr
14.2.197248864pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung L'ordre du jour consiste à discuter, d'une manière générale, des thèmes et des méthodes de travail. On envisage la formation de deux sous-groupes, l'un chargé d'un examen critique des notions...
fr
18.5.197235251pdfMinutesTechnical cooperation Zusammenfassung der Diskussion einer Kommission des Nationalrates über die Botschaft über die Weiterführung der technischen Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern, inklusive Referate von Pierre...
ml
3.6.197234211pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Im Zentrum steht die Entwicklung des Verhältnisses zwischen den USA und Europa im Zuge der Erweiterung der EWG. Wobei neben der geopolitischen und militärpolitischen Problematik, auch besonders die...
ml
16.9.197234212pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Kurzer Bericht über die abschliessenden Verhandlungen über das Freihandelsabkommen. Anschliessende Diskussion über die Information des Stimmvolkes bezüglich der Volksabstimmung über das ausgehandelte...
ml
17.2.197334213pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Discussion sur la question d'un rapprochement avec les USA ou avec l'Europe de l'Est. Comment la Suisse peut-elle se positionner lors de la conférence européenne de sécurité pour sauvegarder ses...
ml
26.2.197340565pdfMinutesAustria (General) Auf Vorschlag des Osten finden die MBFR-Gespräche in Wien statt. Österreich wird aber verhindern, dass die Gespräche zu einer Parallelveranstaltung zu Helsinki verkommen. Ausserdem fühlt sich...
de
26.4.197338382pdfReportHungary (General) Im Gespräch zwischen E. Thalmann und F. Puja wird die ungarische Position zur europäischen Sicherheitskonferenz in Helsinki, dem SRPD, der Truppenreduktionsgespräche in Wien und zu Vietnam erörtert....
de
19.12.197338393pdfMemoDormant Bank Accounts (1947–1973) Nach Abschluss des Verfahrens zur Ermittlung erbloser Vermögen werden die polnischen Vermögenswerte, gemäss Briefwechsel vom 25.6.1949, der polnischen Nationalbank ausbezahlt. Der Betrag liegt jedoch...
de
30.4.197539525pdfMemoPalestine (General) Diskussion über die Ausgestaltung der Immunitäten und Vorrechte, die einem PLO-Informationsbüro in Genf zuerkannt werden sollten, und zur Frage, wie mit Befreiungsbewegungen in analogen Fällen...
de

Signed documents (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19.12.197338393pdfMemoDormant Bank Accounts (1947–1973) Nach Abschluss des Verfahrens zur Ermittlung erbloser Vermögen werden die polnischen Vermögenswerte, gemäss Briefwechsel vom 25.6.1949, der polnischen Nationalbank ausbezahlt. Der Betrag liegt jedoch...
de
30.4.197539525pdfMemoPalestine (General) Diskussion über die Ausgestaltung der Immunitäten und Vorrechte, die einem PLO-Informationsbüro in Genf zuerkannt werden sollten, und zur Frage, wie mit Befreiungsbewegungen in analogen Fällen...
de
4.8.197649698pdfMemoIran (Politics) Vom Grundsatz, wonach nur den diplomatischen und konsularischen Vertretungen des Entsendestaates Vorrechte und Immunitäten eingeräumt werden, sollte nicht abgewichen werden. Vertreter der iranischen...
de
3.11.197849181pdfMemoBrazil (Economy) Über drei Projekte der technischen Entwicklungszusammenarbeit zwischen Brasilien und der Schweiz (COMAR, INUFP, SENAI Bahia) wird jeweils eine Zwischenbilanz gezogen: Aus schweizerischer Sicht ist vor...
de
7.6.199054558pdfTelegramIraq (General) Aus irakischer Sicht werden die bilateralen Beziehungen zur Schweiz einzig durch die Konfiskationsmassnahmen der von Roll AG getrübt. Die Regierung bedauert jedoch, dass die schweizerischen Behörden...
de
12.6.199054559pdfEnd of mission reportIraq (Politics) Überblick zur Entwicklung der irakischen Aussenpolitik, der innenpolitischen Situation, zur Struktur und Psychologie des irakischen Regimes sowie zum Stand der bilateralen Beziehungen zur Schweiz.
de
21.9.199057020pdfTelexRelations with the ICRC Das IKRK bedarf gegenwärtig keiner direkten Unterstützung durch die Schweiz bei seinen Bemühungen im Kontext der Golfkrise, verweist indes auf allfällige zukünftige Hilfsgüterleistungen. Insgesamt...
de
26.9.199054565pdfTelegramIraq (Politics) Die Entwicklung des zukünftigen Verhältnisses zwischen dem Irak und Iran scheint angesichts des gemeinsamen Feindes hoffnungsvoll. Bei der Ausführung der Sanktionen wird Zurückhaltung empfohlen, um...
de
12.10.199054738pdfTelegramGulf Crisis (1990–1991) Besprechung über die ausstehenden schweizerischen Medikamentenlieferungen an den Irak, eine mögliche Vermittlerrolle der Schweiz, die im Irak festgehaltenen Schweizerbürger, die Beteiligung der...
de
12.10.199057243pdfTelexGulf Crisis (1990–1991) Das EVD lässt nur die Ausfuhr von Medikamenten in den Irak zu, die auf der Ausnahmeliste der EG stehen. Schweizerische Exportfirmen können auf privatvertraglicher Basis ihre Lieferungen von eigenen...
de

Received documents (4 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19.10.199054675pdfTableGulf Crisis (1990–1991) Überblick über die Mitglieder des interdepartementalen Sonderstabs Irak/Kuwait sowie über die Kontaktstellen zu den Sonderstäben anderer westeuropäischer Staaten.
ns
31.1.199158936pdfMemoNeutrality policy Ein neutraler Staat darf den Opfern eines militärischen Konflikts durchaus humanitäre Hilfe leisten. Zudem kann er jederzeit, insbesondere während militärischen Konflikten, Gute Dienste anbieten....
de
27.6.199159007pdfReportAssistance to the countries of Eastern Europe Die DIO war in der verstärkten Zusammenarbeit mit Ost- und Mitteleuropa mit der Betreuung und Koordination der Projekte im Bereiche Ausbildung, Kultur, Umweltschutz und Wissenschaft beauftragt. Eine...
de
19.7.199157379pdfMemoNeutrality policy
Volume
Aussprache über den sich wandelnden Stellenwert der schweizerischen Neutralität und deren Rolle und Bedeutung im Kontext der Beziehungen zu den Vereinten Nationen. Es besteht kein grundsätzlicher...
de

Mentioned in the documents (64 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
8.6.197036101pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Entretiens et séance de travail avec une délégation belge. La discussion concernait surtout l'intégration européenne et le projet d'une conférence de la sécurité européenne.
fr
197148863pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung P. Graber rappelle les raisons pour lesquelles le DPF a besoin d'un groupe d'études de politique extérieure. L'ordre du jour de la première séance consiste à cerner les thèmes de discussion possibles...
fr
24.8.197136358pdfReportAfrica (General) Compte rendu d'une conférence interne du 24.8.1971 sur les relations de la Suisse avec l'Afrique australe et sur la stratégie en vue de la visite d'une délégation de l'Organisation de l'Unité...
ml
31.1.197236664pdfMinutesParliamentary Committees on Foreign Policy Discussion générale sur les tâches de la Commission et examen de l'avant-projet de règlement interne.
ml
14.2.197248864pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung L'ordre du jour consiste à discuter, d'une manière générale, des thèmes et des méthodes de travail. On envisage la formation de deux sous-groupes, l'un chargé d'un examen critique des notions...
fr
18.1.197334501pdfReportCSCE negotiations in Helsinki and Geneva (1972–1975) Bilan des travaux de la première phase des consultations à la CSCE. La Suisse, participant à des questions majeures de politique internationale pour la première fois depuis longtemps, était un des...
fr
26.2.197340565pdfMinutesAustria (General) Auf Vorschlag des Osten finden die MBFR-Gespräche in Wien statt. Österreich wird aber verhindern, dass die Gespräche zu einer Parallelveranstaltung zu Helsinki verkommen. Ausserdem fühlt sich...
de
16.4.197348865pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung L'ordre du jour concerne l'examen de l'étude du Professeur C. Dominicé, "La politique européenne". Parmi les thèmes abordés: la collaboration de la Suisse à la construction de l'Europe de...
fr
10.197352426pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Sektion Entschädigungsabkommen der Direktion für Völkerrecht des Eidg. Politischen Departements.
de
8.197452437pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail du la Direction des organisations internationales du Département politique fédéral.
fr

Addressee of copy (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.7.197236225pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Liegen Änderung und Kündigung des Freihandelsabkommens in der Kompetenz des Bundesrates, des Parlamentes oder des Volkes? Politische Überlegungen mögen von der juristischen Einschätzung abweichen.
de
20.12.197340262pdfMemoOrganizational issues of the FPD/FDFA Übersicht über die vorgesehene Zusammenarbeit und die Aufteilung der Kompetenzen zwischen der Politischen Direktion und der Direktion für Völkerrecht des EPDs bei der künftigen Behandlung von...
de
2.4.197539524pdfMemoPalestine (General) Nachdem die PLO die Verantwortung für einen Anschlag in Tel-Aviv übernommen hat, bei welchem zwei Schweizer Staatsbürger zu Tode kamen, stellt sich die Frage der Rechtsstellung Yasser Arafats im Falle...
de
7.7.197539551pdfTelegramNear and Middle East Il paraît conforme à la politique du Conseil fédéral de consacrer par une résolution de l'Assemblée générale le statut d'observateur de la Suisse auprès de l'ONU. Toutefois, il faut tenir compte des...
fr
25.10.197648284pdfMemoIran (General) Die Auswirkungen der iranischen Reaktion auf die Verfahren in Sachen Malek und iranisches Generalkonsulat in Genf sind vor allem auf dem wirtschaftlichen Sektor zu spüren. Möglicherweise wird so...
de
16.11.199056287pdfTelegramUnited Nations Framework Convention on Climate Change (1992) Aufgrund der doppelten europäischen Kandidatur für die Präsidentschaft sind die Chancen von Clerc als gering einzuschätzen. Ein Rückzug der Kandidatur könnte die Chancen auf einen wichtigen Posten in...
de
23.4.199157263pdfMemoRelations with the ICRC
Volume
Die Gespräche zwischen IKRK- und EDA-Vertretern thematisieren – nebst anderen regionalen Konfliktherden – die Aktivitäten des IKRK im Nahen Osten sowie die finanzielle Unterstützung der Schweiz, die...
de
23.12.199158732pdfMinutesActions for peacekeeping
Volume
Der Rücktritt von Botschafter Manz als Sonderbeauftragter der UNO für Westsahara erfolge in Absprache mit dem Bundesrat. Probleme innerhalb der Operation erleichterten die Entscheidung. Die MINURSO...
de