Informations about subject dodis.ch/D244

Image
Iran (Economy)
Iran (Wirtschaft)
Iran (Economie)
Iran (Economia)

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum

Assigned documents (main subject) (45 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.4.197537663pdfLetterIran (Economy) Der Erdölboom im Mittleren Osten hat vor allem den Iran in den weltpolitischen Blickpunkt gerückt. Die schweizerische Handelspolitik sollte es allerdings v.a. der Privatwirtschaft überlassen,...
de
12.197537667pdfReportIran (Economy) Die Reise von P.R. Jolles, Direktor der Handelsabteilung, und F. Leutwiler, Präsident der Nationalbank, nach Iran und Irak setzte die Bestrebungen fort, mit wichtigen Handelspartnern unter den...
de
12.197550549pdfPhotoIran (Economy) F. Leutwiler, Präsident der Nationalbank, und P. R. Jolles, Direktor der Handelsabteilung zu Besuch beim Präsidenten der Iranian Petroleum Industry, M. Eghbal.
1. Foto: v.l.n.r., F. Leutwiler, P....
ns
30.5.197649821pdfLetterIran (Economy) Aufgrund der Schwankungen des Zolltarifs im Iran wird Schweizer Firmen empfohlen, erst mit der Produktion der Ware zu beginnen, wenn ein Akkreditiv vorliegt. Da dieses an eine Einfuhrlizenz gebunden...
de
30.7.197649820pdfLetterIran (Economy) Abhörgeräte sind kein Kriegsmaterial. Daher darf die Schweizer Botschaft in Teheran dem iranischen Sicherheitsdienst den Kontakt zu den Schweizer Herstellern von erlaubten Geräten, welche die...
de
12.9.197649743pdfLetterIran (Economy) Der diplomatische Zwischenfall zieht eine erhebliche Belastung der wirtschaftlichen Beziehungen nach sich. So wurden iranische Verwaltungsstellen angewiesen, den Geschäftsverkehr mit Schweizer Firmen...
de
23.9.197649822pdfMemoIran (Economy) Bisherige Beobachtungen zeigen deutlich, dass die Benachteiligung von Schweizer Firmen im Iran nicht zufällig sein kann. Anzeichen für einen Wirtschaftskrieg im Sinne einer Sperre für Schweizer Ware...
de
16.3.197749830pdfLetterIran (Economy) Die Beilagen zum Schreiben fassen die Besprechungen mit dem iranischen Staatsoberhaupt und dem iranischen Aussenminister zusammen. Besonders dem wirtschaftlichen Teil der Gespräche kommt eine grössere...
ml
6.5.197749307pdfMemoIran (Economy)
Volume
Die umfangreichen geplanten Projekte der Schweizer Exportwirtschaft im Iran sollen zu 100% durch Ölkompensation finanziert werden. Zur Unterstützung wird ein Besuch von Bundesrat E. Brugger in Teheran...
de
13.7.197754254pdfMinutesIran (Economy) The Commission undertook a review of trade and economic relations between Switzerland an Iran. The two Parties concurred in the view that the wide ranging correspondence of interests, economic...
en
Assigned documents (secondary subject) (31 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19472027pdfMemoJapan (Economy) Résume de la situation dans 12 pays.
de
10.11.195015078pdfTreatyGreat Britain (Economy) siehe auch KI 1425 (dodis.ch/15074).
en
18.7.19518433pdfLetterIran (Politics) Un ancien ambassadeur de Perse s'exprime au sujet de la concurrence anglo-américaine, et même russe, en Iran; problème de la nationalisation du pétrole.
fr
15.9.195410365pdfProposalGood offices Das Bundesgericht ersucht den Bundesrat um Erlaubnis, aufgrund des Abkommens zwischen Iran und einem internationalen Ölkonsortium den Obmann eines Schiedsgerichts oder einen Einzelrichter zu ernennen.
de
17.9.195410364pdfMinutes of the Federal CouncilGood offices Aufgrund des Abkommens zwischen Iran und einem internationalen Ölkonsortium ist der Obmann eines Schiedsgerichts oder ein Einzelrichter zu ernennen.
de
29.11.196833266pdfMemoBührle-Affair (1968)
Volume
Beantwortung der Fragen von W. Spühler betreffend die Massnahmen, die ergriffen wurden, als Unregelmässigkeiten beim Kriegsmaterialexport festgestellt wurden, und welche Verbesserungen sich für die...
de
11.7.196933507pdfLetterExport of munition Es soll vermieden werden, dass die schweizerischen Militär- und Luftattachés in irgend einer Form in die Rüstungsgeschäfte von privaten Unternehmen einbezogen werden.
de
15.8.196933478pdfMemoSouth Africa (Economy) Überblick über aktuelle Geschäfte der Oerlikon-Bührle AG im Ausland, unter anderem mit Südafrika, Israel, Iran, Griechenland, Türkei und Niger.
de
22.10.196933506pdfMinutes of the Federal CouncilExport of munition Erteilung der Bewilligung für die Ausfuhr von Kriegsmaterial nach Iran im Wert von etwa 130 Millionen Franken. Das Land untersteht keinem Waffenembargo trotz des schwelenden Konflikts mit dem Irak. de
30.1.197035793pdfMemoExport of munition Erläuterung der schweizerischen Gesetzgebung betreffend Ausfuhr von Kriegsmaterial, deren Einhaltung infolge der Bührle-Affäre nun besser kontrolliert wird. Darlegung der Bedeutung und der wichtigsten...
de