Language: German
10.6.1955 (Friday)
Wirtschaftsbeziehungen mit der chinesischen Volksrepublik
Letter (L)
Troendle ärgert sich über den Vorort, der sich gegen offizielle Verhandlungen mit China wehrt. Troendle plädiert für ein Meistbegünstigungsabkommen, da die Schweiz nicht Schaden nehmen kann, ausser wenn die USA allzu negativ reagieren. Dies ist aber nicht wahrscheinlich, da zu erwarten ist, dass die USA selbst mit China bald wieder besser stehen werden. Die Schweiz sollte sich nicht mehr zu stark auf Hongkong verlassen, denn dort droht eine Krise.
File reference: C.41.Cha.111.0
How to cite: Copy

Repository

PDF

Relations to other documents

http://dodis.ch/11556 see also http://dodis.ch/11558