Information about organization dodis.ch/R25918

Image
FDEA/FOFAE/Country Services
EVD/BAWI/Länderdienste (1979–1985)
FDEA/FOFAE/Country Services (1979–1985)
DFEP/OFAEE/Services des pays (1979–1985)
DFEP/UFEE/Servizi per i singoli paesi (1979–1985)
EVD/Handelsabteilung/Länderdienste (1971–1979)
DFEP/Division du commerce/Services des différents pays (1971–1979)
DFEP/Divisione del commercio/Servizi per i diversi Stati (1971–1979)
Ab 1985 existiert diese Organisation nicht mehr.

Workplans

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (70 records found)
DateFunctionPersonComments
1977-1981Wissenschaftliche AdjunktinZähner, Lilly
1978–1981AdjunktGerber, RolfÄgypten, Äthiopien, Äquatorial-Guinea, Algerien, Benin (Dahomey), Botswana, Burundi, Djibouti, Elfenbeinküste, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Kamerun, Kenya, Komoren, (Volksrepublik) Kongo, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Niger, Nigeria, Obervolta, Rwanda, Sambia, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Swaziland, Tansania, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Zaire, Zentralafrikanische Republik.
1978–1985Scientific adjunctMaeder, Jean-JacquesAb ...1983 (zuvor noch nicht Länderbearbeiter): Bahamas, Barbados, Bermudas, Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibische Kleinstaaten, Kuba, Nicaragua, Panama, Trinidad und Tobago.
...1985 zusätzlich: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru, Suriname, Uruguay, Venezuela.
1978–1980...EmployeeKauter, ChristianAfrika
1978-1982Diplomatischer MitarbeiterWoker, DanielZuständig für USA.
1.1.1978–1985Scientific adjunctPawloff, IgorAb ...1981 (zuvor nur Stellvertreter): Dänemark, Finnland, Griechenland, Island, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden, Zypern.
Ab ...1983: Belgien, Dänemark, Griechenland, Luxemburg, Niederlande, Zypern.
...1985: Andorra, Dänemark, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Liechtenstein, Monaco, Österreich, Spanien.
cf. E7001C#1992/281, vol. 2, dossier 0272.4. Beförderungen beim BAWI [PVCF du 1.7.1982]
Büro: 58.
2.10.1978–1983...Scientific adjunctKünzi, PeterAb ...1981 (zuvor noch nicht Länderbearbeiter): Bundesrepublik Deutschland, Grossbritannien, Irland, Italien, Malta, San Marino.
Büro: 114.
6.11.1978-1980EmployeeKnapp, OscarLänderdienst Asien / Wirtschaftsexperte.
1979–1985AdjunktSchärer, KurtAfghanistan, Bangladesh, Burma, Indien, Indonesien, Iran, Malaysia, Nepal, Ozeanien, Pakistan, Papua-Neuguinea, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Thailand.
Ab ...1981: Chef des Regionaldienstes und Länderbearbeiter in Brunei, Burma, Indonesien, Malaysia, Papua-Neuguinea, Philippinen, Singapur, Südpazifische Inseln, Thailand. Chef des Regionaldienstes zusätzlich in Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, Indien, Malediven, Nepal, Pakistan, Sri Lanka.
Büro: 10.
1979–1985Scientific adjunctLaub, RodolfoAb ...1981 (zuvor noch nicht Länderbearbeiter): Mongolei, Polen, Sowjetunion, Tschechoslowakei, Ungarn.
...1985: ohne Mongolei und Sowjetunion, dafür zusätzlich Bulgarien, DDR, Rumänien.
Büro: 1.

Written documents (28 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.3.196352514pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Verzeichnis der Länderbearbeitung der Handelsabteilung des Volkswirtschaftsdepartements.
de
5.1.196752628pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Verzeichnis der Länderbearbeitung der Handelsabteilung des Volkswirtschaftsdepartements.
de
14.10.196733442pdfMemoIndonesia (Economy) Die Schweizer Firmen Arco Ltd, Ciba, Istaro AG und Vifor SA haben auf Grund ihrer unvorsichtigen Geschäftspolitik gegenüber Indonesien die Risiken selber zu tragen. Die Anfrage Finnlands, ob die...
de
22.10.196833443pdfMemoIndonesia (Economy) Die vorsichtige Exportrisikogarantie-Politik der Schweiz hat dazu geführt, dass sie auf der Konsolidierungskonferenz gegenüber Indonesien keine Ansprüche stellen kann. Im Verlaufe des Sommers wurden...
de
3.2.196952516pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan und Verzeichnis der Länderbearbeitung der Handelsabteilung des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements.
de
3.12.196936770pdfMemoWatch industry L'industrie horlogère suisse s'irrite des droits fiscaux portugais sur les montres et demande des mesures de rétorsion officielles contre ce pays.
fr
26.1.197036491pdfLetterTechnical cooperation Klärung von Fragen zur Politik des Bundesrates in Bezug auf Finanzierungsmöglichkeiten in Zentralamerika, besonders die Mitfinanzierung grosser Projekte sowie die Möglichkeiten der...
de
6.11.197036958pdfMemoJamaica (Economy) Die Diplomaten aus Jamaika versuchten herauszufinden, inwiefern Jamaika für schweizerische Investitionen in Frage kommen könnte. Mögliches Investitionsgebiet wäre die Modernisierung der...
de
25.3.197136507pdfLetterSouth America (General) Eine schweizerische Uhrenfabrik befasst sich schon seit längerer Zeit mit dem Problem der Schaffung einer Produktionsstätte im Rahmen des Andenpaktes. Peru schien dabei am besten geeignet. Aufgrund...
de
27.4.197152562pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Handelsabteilung und Verzeichnis der Länderbearbeitung des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements.
de

Received documents (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.11.197036958pdfMemoJamaica (Economy) Die Diplomaten aus Jamaika versuchten herauszufinden, inwiefern Jamaika für schweizerische Investitionen in Frage kommen könnte. Mögliches Investitionsgebiet wäre die Modernisierung der...
de
30.8.198259172pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Der OECD-Umweltdirektor wurde vom Bundesamt für Umweltschutz in die Schweiz eingeladen. Da die OECD-Ratsgeschäfte in den Bereich des Bundesamt für Aussenwirtschaft (BAWI) fallen, sollte der Empfang...
de
7.10.198260046pdfMemoJapan (Economy) Die Grundidee der Bildung dieses Pools war es, jenen Schweizer Firmen bei der Suche nach Geschäftsverbindungen in Japan zu helfen, welche bereits abschlägige Antworten erhielten. Dieser Pool hat in...
ml
11.10.198359272pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Le contexte de l'initiative “Roll-Back” est discuté et sa signification pour la Suisse est expliquée. La Suisse étant très intéressée par un système commercial mondial ouvert, elle soutient cette...
fr
19.3.198560167pdfLetterTextile industry Der Schweizer Botschafter in Tokio informiert das EVD und das EDA über seine Gespräche mit dem Handelsministerium, die er nach Beschwerden von Schweizer Unternehmen über den erschwerten Zugang zum...
de

Mentioned in the documents (33 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.1.195963944pdfMinutes of the Federal CouncilPersonal issues of others Departments Albert Weitnauer übernimmt die Aufgaben des ehemaligen Delegierten für Zollverhandlungen Fritz Halm und wird in dieser Funktion zum Delegierten für Handelsverträge ernannt. Das EFZD ist Einverstanden...
de
12.5.196732486pdfMemoScience
Volume
Während des Aufenthalts von H. Schaffner in Japan wurden verschiedene administrative Fragen aufgeworfen, darunter auch zur Rolle der Wissenschaftsattachés.
de
14.10.196733442pdfMemoIndonesia (Economy) Die Schweizer Firmen Arco Ltd, Ciba, Istaro AG und Vifor SA haben auf Grund ihrer unvorsichtigen Geschäftspolitik gegenüber Indonesien die Risiken selber zu tragen. Die Anfrage Finnlands, ob die...
de
26.2.196933905pdfMemoCambodia (Politics) Aus Gründen der schweizerischen Neutralitätspolitik erscheint es nicht opportun, eine Erklärung zur Anerkennung der Grenzen Kambodschas abzugeben.
de
8.3.197040819pdfInstructionsEconomic relations Erläuterung der Aufgaben der Schweizer Vertretungen im Ausland zur Wahrung der handelspolitischen Interessen der Schweiz und zur Unterstützung der schweizerischen Exporte. Es ist zwischen der...
de
11.5.197036570pdfMemoMexico (General) Der Besuch eines Mitarbeiters des mexikanischen Generaldirektors für Industrie verlief erfolgreich. Der Schwerpunkt des Besuchs e lag in der Weiterführung von Gesprächen im Bereich der Uhrenindustrie....
de
21.4.197135842pdfMinutes of the Federal CouncilEast-West-Trade (1945–1990) Der Bundesrat hat beschlossen, die Handelsabkommen mit den Oststaaten durch neue Vertragsinstrumente zu ersetzen. Während die Verhandlungen mit Rumänien noch nicht abgeschlossen wurden, sind...
de
3.5.197164935pdfMinutesInvestments and IRG In ihrer zweiten Sitzung musste die Kommission zum ersten Mal darüber diskutieren, ob eine Garantie gewährt werden sollte oder nicht: Es handelt sich um eine Investition in ein...
de
14.9.197135170pdfMemoYugoslavia (Economy) Ein Bundeskredit an Jugoslawien kommt nicht in Frage. Jedoch wird dem Land auf dem Gebiet der Exportrisikogarantie sehr entgegen gekommen. Ausserdem wird die Möglichkeit eines Bankenkredits geprüft,...
de
2.11.197135174pdfMemoYugoslavia (Economy) Die Grossbanken sind grundsätzlich bereit, der jugoslawischen Nationalbank einen Kredit über 20 Millionen Franken zu gewähren, falls der Bund diese Schuld in irgendeiner Form garantiert.
de

Addressee of copy (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.4.197338695pdfMemoWatch industry Tour d'horizon sur quelques problèmes horlogers, en particulier sur la situation des entreprises en difficulté en France, des questions du marquage de l'origine et des contrefaçons au Japon, à Hong...
fr
10.197337716pdfReportChina (Economy) Besuch von R. Probst zur persönlichen Kontaktnahme und einem vertieften Gedankenaustausch mit Aussenhandelsbehörden in Peking. Vor Euphorie im Handel mit China ist zu warnen, dennoch verdienen die...
de
24.9.197538655pdfLetterIreland (Economy) Lors de sa visite à Dublin, le sous-directeur Kiener remercie M. Rochat pour son accueil et l'organisation du rendez-vous avec le Ministère de l'agriculture irlandais. Visite à la Royal Society.
fr
19.10.197649799pdfLetterUnited States of America (USA) (General) Zentrales Anliegen der Dienstreise war die Eröffnung der Ausstellung "Transportation in Switzerland".
Der Erfolg der Reise besteht darin, dass die public relations zu den US-Südstaaten gefördert...
de
15.8.198349433pdfLetterDisaster aid Der Nutzen der einberufenen Sondertagung zur Koordination der Hilfeleistungen für die von Naturkatastrophen heimgesuchten Staaten Bolivien, Peru und Ecuador wird infrage gestellt. Ein solches...
de