Information about Person

Image
Haffner, Walter
Initials: HW
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Activity: Diplomat
Title/Education: Lic. phil. I
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1987

Workplans


Functions (7 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1987 - 1988Diplomatic traineeFDFA/Swiss Agency for Development and Cooperation
1988 - 1989Diplomatic traineePermanent Representation of Switzerland to the Council of Europe
1.5.1989–7.1991Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/ProtokollStellvertreter des Chefs des Funktionsbereiches I: Besuche und Zeremoniell.
Büro: Bg 109.
...1991...Chargé d'affaires a.i.Schweizerische Botschaft in Teheran
7.1991–1993...BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Teheran
... 1994 ...BotschaftssekretärSwiss Embassy in Washington
... 11.2017–2020 ...AmbassadorSwiss embassy in Vienna

Written documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
10.198752874pdfReportSeminars in export promotion for Swiss diplomats Ausführlicher Bericht über das Exportförderungsseminar des Jahres 1987.
ml
18.7.199157797pdfMemoDiplomacy of official visits Transporte anlässlich eines offiziellen Besuches sind von spezifischen Rahmenbedingungen geprägt, was sich u.a. mit Anforderungen protokollarischer Art, sicherheitspolitischen und -technischen...
de

Signed documents (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
26.12.199159674pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Nach einer auf ein französisches Rechtshilfegesuch zurückzuführenden Verhaftung eines iranischen Staatsbürgers in der Schweiz, wird das schweizerische diplomatische Personal in Teheran systematisch...
de
28.12.199160296pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Schilderung der Überwachung, Schikanierungen und weiteren Konsequenzen für die schweizerische Botschaft in Teheran in Folge der Verhaftung Sarhadis in der Schweiz. Offenbar wird bspw. der...
de
28.12.199160428pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Um dem schweizerischen diplomatischen Personal in Teheran die peinlichen Schikanen der iranischen Behörden zu ersparen, wird der Botschaftsbetrieb auf ein Minimum reduziert. Dem iranischen...
de
29.12.199159676pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992)
Volume
Nach der Verhaftung eines iranischen Staatsbürgers in der Schweiz wird das schweizerische diplomatische Personal in Teheran systematisch schikaniert. Das nun erfolgte Ausreiseverbot stellt eine klare...
de
29.12.199159675pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Einer Schweizerin mit Diplomatenpass wurde in Teheran als Retorsionsmassnahme die Ausreise verweigert, die Annahme der schweizerischen Protestnote wurde verweigert. Es ist allerdings davon auszugehen,...
de
29.12.199160295pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Eine schweizerische Mitarbeiterin der Botschaft in Teheran wurde an der Ausreise gehindert und ihr Diplomatenpass wurde konfisziert. Dies ist als Gegenmassnahme im Fall Sarhadi zu werten. Botschafter...
de
30.12.199159677pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Angesichts der gegenwärtigen iranischen Schikanen muss eine Schliessung der schweizerischen Botschaft in Teheran ins Auge gefasst werden. Von einer weiteren Entsendung von diplomatischem Personal wird...
de
31.12.199159678pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Die Schikanen gegen das schweizerische diplomatische Personal in Teheran in Folge der Verhaftung eines iranischen Staatsbürgers in der Schweiz dauern an. Bei einer Auslieferung des letzteren an...
de

Received documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
13.8.199055461pdfMemoChina (General) Le Conseil fédéral condamne la répression de juin 1989. La Chine critique la venue de dissidents chinois en Suisse. La première rencontre avec le Dalaï Lama montre une évolution de la position de la...
fr
3.9.199158428pdfTelexOperation «Grand Nettoyage» (1990–1991) Dans le cadre des négociations portant sur la libération réciproque des otages, la diplomatie suisse propose aux partis impliqués d’entreprendre des mesures de confiance. Le deal consiste à ce que les...
fr

Mentioned in the documents (13 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
198752561pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Auflistung der Diplomatenstagiaires der Volée 1987–1989
de
11.198852756pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Liste des stagiaires diplomatiques de la volée 1987–1989.
fr
16.7.199055846pdfMemoDiplomacy of official visits Le service du protocole doit être modernisé. L'ancien chef du protocole, D. Dayer, fait des suggestions de modernisation à son successeur, G. von Salis, sur la diplomatie des visites ou les règles de...
fr
24.10.199052486pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan des Protokolldiensts des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten.
de
14.11.199054814pdfMinutes of the Federal CouncilCzechoslovakia (General) Besuchsprogramm für den Präsidenten der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik, V. Havel, in der Schweiz, Treffen der Aussen- und Finanzminister sowie der Text der Absichtserklärung für...
fr
11.7.199160091pdfTelexIran (General) Der Angriff von Demonstranten auf den Autokonvoi von Aussenminister Velayati in Genf hat bei den iranischen Behörden für eine starke Verstimmung gesorgt. Sollten von der Schweiz keine...
de
19.12.199158408pdfTelexForeign interests Der Iran begrüsst die Geiselfreilassungen im Libanon und die Gesprächsbereitschaft der USA, direkte bilaterale Kontakte wären aber keine Option. Die wirtschaftlichen Kontakte könnten offen erfolgen,...
de
26.12.199159674pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Nach einer auf ein französisches Rechtshilfegesuch zurückzuführenden Verhaftung eines iranischen Staatsbürgers in der Schweiz, wird das schweizerische diplomatische Personal in Teheran systematisch...
de
28.12.199160296pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Schilderung der Überwachung, Schikanierungen und weiteren Konsequenzen für die schweizerische Botschaft in Teheran in Folge der Verhaftung Sarhadis in der Schweiz. Offenbar wird bspw. der...
de
28.12.199160428pdfTelexSarhadi Affair (1991–1992) Um dem schweizerischen diplomatischen Personal in Teheran die peinlichen Schikanen der iranischen Behörden zu ersparen, wird der Botschaftsbetrieb auf ein Minimum reduziert. Dem iranischen...
de