Information about Person

Image
Hulliger, Jean
Initials: HGHL
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Title/Education: Lic. iur. • Lic. oec.
EDA/BV: Entry FDFA 1972 • Exit FDFA 2005

Workplans


Functions (4 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1972 - 1978MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung V/Finanz- und WirtschaftsdienstE2001E-01#1982/58#487, *Interner Arbeitsplan (ab 17.4.1972) Finanz- und Wirtschaftsdientst F+WD
Büro: Bg 313
Büro: Bg 312
9.10.1978 - 30.9.1984Scientific adjunctEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung V/Finanz- und WirtschaftsdienstBüro: Bg 410.
Büro: Bg 312 (1980).
1.10.1984–2000 ...DirectorDFAE/Direzione del diritto internazionale pubblico/Ufficio svizzero della navigazione marittima, BasileaBüro: Bg 501.
1.10.1984–2000 ...Head of SectionEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Staatsverträge, Nachbarrecht und Verkehr/Sektion VerkehrBüro: Bg 410 (1985).
Büro: Bg 501.

Written documents (26 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.2.197749947pdfMemoDouble taxation Das neue OECD-Musterabkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung zeigt die internationale Tendenz einer Intensivierung der steuerlichen Amtshilfe. Die Schweiz hält aber an ihrem traditionellen...
de
8.9.197750789pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Den schweizerischen Firmen, deren Tochtergesellschaften mit negativen wirtschaftlichen Auswirkungen eines Entscheids der amerikanischen Steuerbehörden zu kämpfen haben, soll eine klug dosierte...
de
23.6.197848967pdfMemoBelgium (Economy) Mit Belgien wurde als letztes westeuropäisches Land ein Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Nachdem die belgische Unnachgiebigkeit bezüglich steuerlichen Informationsaustausch und Bekämpfung der...
de
25.10.197851435pdfLetterAustralia (Economy) Das Figurieren der Schweiz auf der australischen «schwarzen Liste» der «Steueroasen» wird von den australischen Unterhändlern als Druckmittel gebraucht, um im auszuhandelnden...
de
16.8.197949469pdfMemoSouth Africa (Economy) Die südafrikanische Regierung verknüpft die Auftragserteilung an die Firma Escher Wyss an die Gewährung eines Kredits von 150 Mio Franken. Dieser Betrag überschreitet die maximale Obergrenze von 250...
de
11.1.198859521pdfLetterOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Der Generalsekretär der OECD wurde über die geplanten Interventionen der Schweiz im Fall Keller Shipping informiert und hält die Vorgehensweise für taktisch richtig. Der Erfolg letzterer ist...
de

Signed documents (11 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.9.197235555pdfMemoCambodia (Economy) Die Schweiz erklärt sich ausserstande, einen Kredit zur Unterstützung des kambodschanischen "Fonds de Soutien des Changes" zu gewähren, zumal die politische und militärische Lage sehr unsicher ist....
de
9.2.197337681pdfMemoDouble taxation Die Steuerverwaltung stellt dem Auslandschweizersekretariat direkt die Unterlagen über die jeweiligen Doppelbesteuerungsverhandlungen zu. Dadurch können die Auslandschweizer in die...
de
12.2.197340590pdfMemoAustria (Politics) Nur der unnachgiebigen Haltung der schweizerischen Unterhändler sei es zu verdanken, dass die Auslandschweizer von der Besteuerung ihres Heimatvermögens befreit seien. Ebenso hat die Delegation auch...
de
5.3.197340290pdfMemoLiechtenstein (Economy) Liechtenstein wünscht eine möglichst baldige Inkraftsetzung seiner mit der Schweiz abgestimmten Währungs- und Konjunkturmassnahmen. Eine einfache Übernahme der schweizerischen...
de
7.9.197339610pdfMemoMonetary issues / National Bank Erläuterungen über das laufende Schiedsgerichtsverfahren in Sachen Londoner Abkommen betreffend die deutschen Auslandschulden (Young-Anleihe), an dem sich die Schweiz beteiligt. Bei der Erarbeitung...
de
16.11.197340836pdfReportItaly (Economy) Für Italien steht bei den bilateralen Steuergesprächen die Neuregelung der Besteuerung der Grenzgänger im Zentrum. Die Schweiz hingegen zielt auf den Abschluss eines neuen Doppelbesteuerungsabkommen...
de
19.4.197438625pdfMemoItaly (Economy) Der Beschluss des Bundesrates über die Verhandlungen mit Italien über Grenzgänger- und Doppelbesteuerungsabkommen bedeutet nicht nur ein zeitlich getrenntes Verhandeln, sondern auch eine zeitliche...
de
10.7.197540806pdfMemoMonetary issues / National Bank Après le retour du franc français dans le serpent, les ministres et gouverneurs du serpent veulent continuer les discussions avec la Suisse pour associer le franc suisse au serpent. Parmi ses...
ml
25.10.197851435pdfLetterAustralia (Economy) Das Figurieren der Schweiz auf der australischen «schwarzen Liste» der «Steueroasen» wird von den australischen Unterhändlern als Druckmittel gebraucht, um im auszuhandelnden...
de
16.8.197949469pdfMemoSouth Africa (Economy) Die südafrikanische Regierung verknüpft die Auftragserteilung an die Firma Escher Wyss an die Gewährung eines Kredits von 150 Mio Franken. Dieser Betrag überschreitet die maximale Obergrenze von 250...
de

Received documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.6.197338585pdfMinutesEconomic relations P. R. Jolles orientiert über die wichtigsten Aspekte der amerikanischen Aussenhandelsgesetzgebung im Hinblick auf die nächste GATT-Verhandlungsrunde.
de
12.11.197652671pdfLetterCanada (Economy) Die Verhandlungen zu den Verfahrensfragen über das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Kanada und der Schweiz sind für beide Seiten zu einem zufriedenstellenden Abschluss gelangt.
de

Mentioned in the documents (59 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.5.198457495pdfMinutes of the Federal CouncilIceland (General) Auf Wunsch Islands wurde ein Doppelbesteuerungsabkommen mit ausgearbeitet. Die Vorstellungen vom Abkommen waren identisch und die schweizerischen Wirtschaftskreise begrüssen den Abschluss des...
de
6.198452674pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Politischen Direktion und ihre Sektionen und Dienste des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Plan de travail de la Direction politique et de ses sections et...
ml
28.8.1984–31.8.198454394pdfMinutesConference of the Ambassadors Le procès-verbal de la Conférence des ambassadeurs donne un aperçu des activités et des problèmes de la politique extérieure de la Suisse en 1984. Les thèmes suivants sont abordés: les problèmes...
ml
12.11.198456338pdfMinutes of the Federal CouncilEgypt (Economy) La Suisse autorise le département des finances à entamer les négociations avec l'Égypte concernant un accord de double imposition et nomme une délégation composée personnes du DFF, du DFAE et de...
fr
8.5.198559319pdfMinutes of the Federal CouncilBanking secrecy La Suisse explique pourquoi la signature de la Convention d'assistance administrative mutuelle de l'OCDE et du Conseil de l'Europe est hors de question pour elle. Elle explique également pourquoi...
fr
6.198552463pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail de la Direction du droit international public du Département fédéral des affaires étrangères.
fr
27.8.1985–30.8.198554396pdfMinutesConference of the Ambassadors Le procès-verbal de la Conférence des ambassadeurs donne un aperçu des activités et des problèmes de la politique extérieure de la Suisse en 1985. Les thèmes suivants sont abordés: l'adhésion de la...
ml
9.10.198559452pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz hat in den letzten Jahren keine eigne Initiative bei der OECD eingereicht, aber andere Begehren unterstützt. Aufgrund der Idee, schweizerische Initiativen in den Bereichen Verschuldung,...
de
23.4.198659424pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Nach Meinung der zuständigen Schweizer Beamten sind OECD-Staaten Norma-Adressaten des CLIO, welches sie dazu hinhält, ihre Beziehungen zu Drittstaaten so zu gestalten, dass keine direkten oder...
ml
26.8.1986–28.8.198654400pdfReportConference of the Ambassadors Le procès-verbal de la Conférence des ambassadeurs donne un aperçu des activités et des problèmes de la politique extérieure de la Suisse en 1986. Les thèmes suivants sont abordés: l'image et la...
ml

Addressee of copy (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.3.197339504pdfReportMonetary issues / National Bank
Volume
Orientierung und Diskussion über die Währungskrise und das Floating des Schweizerfrankens, die Konsultationen mit der EWG, die Situation in den USA, die Reise von R. Brugger nach Russland, GATT-Fragen...
de
21.8.197338603pdfMemoExport Risk Guarantee (ERG) Durch die nichtdiskriminatorische, einseitige Präferenzgewährung soll den Entwicklungsländern ermöglicht werden ihre Exporterlöse zu erhöhen, ihre Industrialisierung zu begünstigen und ihr...
de
9.4.197538441pdfMemoCooperation with interest groups Exposé sur la potentielle facilité des rachats d'entreprises suisses par des étrangers, ainsi que de son origine. Proposition de solutions et d'une feuille de route pour y remédier, notamment par la...
fr
23.6.197540108pdfLetterEquatorial Guinea (General) Angehörige der Opposition sehen sich angesichts der politischen Verhältnisse in Äquatorialguinea einem beträchtlichen Risiko ausgesetzt, was bei der Asylgewährung in der Schweiz in Betracht gezogen...
de
12.8.198058985pdfLetterInvestments and IRG La documentation de base destinée à cette session spéciale comprend des informations sur les politiques, procédures et pratiques en vigueur en Suisse à l'égard des investissements directs depuis l’...
fr