Information about Person

Image
Pedotti, Göri
Additional names: Pedotti, GeorgPedotti, Georges
Initials: PeCA
Gender: male
Reference country: Switzerland
Activity: Civil servant
Title/Education: Dr.
Relations to other persons:

Triponez, Pierre is successor of Pedotti, Göri • cf. E7001C#1985/232 [vol. 4, Dossier 0274.6.] Austritt G. Pedotti BIGA- Wahl eines Abteilungschefs und Beförderung beim BIGA[PVCF du 19.12.1975]


Functions (10 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
MemberArbeitsgruppe für Arbeitsfragencf. dodis.ch/30875.
MemberArbeitsgruppe für Niederlassungsfragen und Gesellschaftsrechtcf. dodis.ch/30875.
MemberDelegation of Switzerland to the OECD"Membre du Comité de la main d'oeuvre et des affaires sociales", cf. E 7111 (C) 1976/4, vol. 1, EE 100.04., 1964-1965 (Liste des délégués et experts suisses siégeant dans les principaux comités et groupes de travail de l'OCDE (septembre 1965).
1955 ...AdjunktFDEA/Federal Office for Industry, Trade and Laborcf. ACS, 1955, p. 189.
... 1955 - 1976 ...EmployeeFDEA/Federal Office for Industry, Trade and Labor
*.10.1955 ...SecretarySchweizerische Koordinationskommission für die technische Zusammenarbeit mit den EntwicklungsländernCf. dodis.ch/14841, e. a. p. 277
1961 - 1964MemberEMD/Militärkommission für Elektrizitätsfragen
...1963–31.12.1975Sub-divisional directorEVD/BIGA/Sektion für Arbeitskraft und Auswanderung
... 1965 ...Sub-divisional directorFDEA/Federal Office for Industry, Trade and Laborvgl. Staatskalender, 1965, S. 251.
...5.1972 - 31.12.1975VizedirektorFDEA/Federal Office for Industry, Trade and Labor

Written documents (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.3.196732328pdfMemoForeign labor Die aktive 'Auswanderungspropaganda' von gewissen Ländern in der Schweiz wirft die Frage auf, ob das Auswanderungsgesetz von 1888 ein geeignetes Mittel zur Bewältigung der Auswanderung qualifizierter...
de
9.9.196833792pdfMemoForeign labor Da die Tschechoslowaken als politische bzw. potentielle Flüchtlinge auf Grund des Bundesratsbeschlusses nicht zu den Ausländerbeständen der Betriebe gehören, besteht für viele Arbeitgeber ein...
de
6.4.197036042pdfAddress / TalkXenophobia, Racism, anti-Semitism Die Stabilisierung des Ausländeranteils entspricht einem breiten Bedürfnis. Der Plafond von 10% Ausländer ist kaum über natürliche Fluktuationen zu erreichen; die Wirtschaft müsste einen grossen...
de
28.4.197235165pdfMemoForeign labor Auch wenn die jugoslawischen Arbeitnehmer mit den Verhältnissen in der Schweiz im wesentlichen zufrieden sind, fordert eine jugoslawische Delegation etwa im Bereich Familiennachzug eine Gleichstellung...
de
6.2.197339104pdfMemoSpain (General) Während des Besuchs des spanischen Arbeitsministers L. de la Fuente wurden unter anderem die Lohn- und Arbeitsbedingungen, Schulprobleme und Fragen der beruflichen Ausbildung spanischer Gastarbeiter...
de
15.8.197340328pdfMemoSouth Africa (Economy) Die Swissair offeriert dem Chef der Abteilung Arbeitskraft und Auswanderung des BIGA einen Flug in ein überseeisches Gebiet. Angesichts der Bedeutung Südafrikas für die schweizerische Wirtschaft und...
de
1.2.197438425pdfReportForeign labor
Volume
Die Erdöl- und Energiekrise hat gezeigt, wie eng die Schweiz mit der Weltwirtschaft verbunden ist. Für die Zukunft ist eine strukturelle und technologische Arbeitslosigkeit nicht ausgeschlossen.
de
29.7.197439306pdfLetterAfrica (General) Das BIGA äussert sich kritisch über Zulassungen internationaler, gouvernementaler sowie supranationaler Organisationen, deren Ansiedlung in der Schweiz eine grosse Anzahl ausländischer Mitarbeiter mit...
de

Signed documents (18 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
12.11.196230677pdfMemoForeign labor Die schweizerische Botschaft in Alger erkundigt sich, ob und allenfalls welche Möglichkeiten bestehen, algerische Arbeitskräfte in der schweizerischen Wirtschaft zu beschäftigen.
de
23.4.196330456pdfReportForeign labor Auf Wunsch des Schweizerischen Bauernverbandes haben in Madrid Gesprächen stattgefunden, um abzuklären, ob es möglich wäre, die Begehren der schweizerischen Wirtschaft, insbesondere der...
de
14.6.196330019pdfMemoForeign labor
Volume
Neue Sichtweisen zur Rekrutierung ausländischer Arbeitskräfte. In Erwartung einer möglichen Rezession ist ein neues Abkommen zu vermeiden. Überblick über die wichtigsten Herkunftsländer der...
de
3.2.196431065pdfReportForeign labor Ergebnis einer Erforschungsreise nach Madrid und Lissabon mit dem Ziel, Arbeitskräfte aus Spanien und Portugal für die Landwirtschaft zu rekrutieren.
de
6.3.196732328pdfMemoForeign labor Die aktive 'Auswanderungspropaganda' von gewissen Ländern in der Schweiz wirft die Frage auf, ob das Auswanderungsgesetz von 1888 ein geeignetes Mittel zur Bewältigung der Auswanderung qualifizierter...
de
7.8.196732414pdfMemoSecurity policy Das Problem der ausländischen Arbeitskräfte bildet einen Bestandteil des umfassenderen Problems des Arbeitskräftebedarfs im Falle einer Kriegsmobilmachung und einer damit verbundenen Kriegswirtschaft.
de
9.11.196732374pdfLetterForeign labor Die Fachverbände benötigen vor allem Krankenschwestern, Haus- und Küchenpersonal, Physiotheropeuten, Assistenzärzte und Zahnärzte aus Jugoslawien. Die Rekrutierungen sollen möglichst ohne jeden...
de
24.7.196834181pdfLetterXenophobia, Racism, anti-Semitism Darstellung der aktuellen Situation ausländischer Arbeitskräfte in der Schweiz, der verschiedenen Formen der Aufenthaltsbewilligungen (Jahresaufenthalter, Saisonarbeiter, Grenzgänger) sowie der...
de
17.7.196932415pdfLetterSecurity policy Die Deckung des Arbeitskräftebedarfes der Wirtschaft gehört zu schwierigen Problemen im Falle einer Kriegsmobilmachung, auch deshalb weil die Wirtschaft von der Beschäftigung ausländischer...
de
13.8.196932339pdfMemoSwiss citizens from abroad Eine Revision des Auswanderungsgesetzes wurde von den in Betracht fallenden Bundesstellen befürwortet, so dass Entwürfe bearbeitet wurden.
de

Received documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.6.196834182pdfLetterXenophobia, Racism, anti-Semitism Die schweizerische Botschaft in Washington bittet um Stellungnahme und statistische Angaben zur Situation der Fremdarbeiter in der Schweiz im Vergleich zu den Rassenunruhen in den USA.
de

Mentioned in the documents (41 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
22.1.195311001pdfMemoEconomic relations Orientierung über die Entwicklungen in der Produktivitätspolitik der OECE sowie der bevorstehenden Gründung einer europäischen Produktivitätsagentur. Die Schweiz hat hierzu eine ablehnende Haltung,...
de
12.1.196115295pdfMemoChina (Politics) Die Polizeiabteilung fühlt sich zuständig für tibetische Flüchtlinge. Alle Beteiligten sprechen sich gegen deren Aufnahme durch das Kinderdorf Pestalozzi und durch BBC aus. Die Frage einer eventuellen...
de
7.6.196114400pdfProposalForeign labor
Volume
Préambules à l'ouverture des négociations sur l'immigration des travailleurs italiens en Suisse (juin 1961). Desiderata des autorités fédérales. Volonté des autorités italiennes de contrôler les...
fr
13.6.196114904pdfMinutesItaly (Economy) Liens entre les questions concernant les assurances sociales et celles afférentes à l'immigration italienne en Suisse.
fr
26.7.196119018pdfMemoForeign labor Volonté des autorités grecques de conclure un accord avec la Suisse pour l'accueil de travailleurs immigrés. Berne s'y oppose.
fr
30.8.196150663pdfReportTechnical cooperation Les experts financiers sont extrêmement difficiles à libérer de leurs présentes fonctions et les expériences avec la formation, dans le domaine bancaire, des stagiaires des pays en voie de...
fr
11.1.196318758pdfMemoItaly (Politics) Les activités en Suisse de l'organisation d'entraide ouvrière italienne INCA (rattachée au syndicat CGIL), qui a ouvert un bureau à Zurich. Celui-ci suscite critiques et craintes de la part des...
fr
11.4.196318768pdfMemoItaly (Politics)
Volume
Die Bundesbehörden sind einverstanden, die Reise italienischer Fremdarbeiter zu organisieren, um ihnen die Teilnahme an den Parlamentswahlen in Italien zu ermöglichen. Als technische Schwierigkeiten...
de
17.5.196362488pdfMinutes of the Federal CouncilLiechtenstein (General) Der Bundesrat stimmt den Vereinbarungen mit Liechtenstein zur fremdenpolizeilichen Rechtsstellung ihrer Staatsangehörigen und Drittausländer sowie zur Einbürgerung im Fürstentum zu. Eine Einigung bei...
de
13.1.196430900pdfMemoPortugal (Politics)
Volume
Lisbonne demande à la Suisse d'assumer la représentation des intérêts portugais au Kenya.
fr

Addressee of copy (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
21.11.197339452pdfMemoSingapore (General) Es wäre äusserst bedauerlich, wenn die positive Atmosphäre in den Handelsbeziehungen mit Singapur durch einen plötzlichen Aufnahmestopp von Stagiaires zur praktischen Ausbildung in der Schweiz getrübt...
de
13.3.197438383pdfLetterYugoslavia (General)
Volume
Jugoslawiens Präsident Tito empfing H. Keller zu einem Abschiedsbesuch, was als ausserordentliches Ereignis gewürdigt wurde. Tito kannte die bilateralen Verhältnisse und äusserte sich positiv über die...
de
26.8.197439752pdfMemoSweden (General) Überblick über den Stand der Dinge bezüglich des Exports von Schweizer Käse nach Schweden. Dem schweizerischen Hauptanliegen, einer Sonderlösung für hochpreisigen Käse, konnte Schweden nicht Rechnung...
de