Information about Person

Image
Weiersmüller, Rudolf
Additional names: Weiersmueller, Rudolf
Initials: WEWER
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Aargau
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: Lic. rer. pol.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1.2.1972 • Exit FDFA 31.8.2004

Workplan


Functions (13 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
... 1963 - 1970 ...MitarbeiterHelvetasIn Kathmandu
1.2.1972 - 1973Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
1973Diplomatic traineeSchweizerische Botschaft in Dhakavorübergehend in New Delhi und Dhaka, wo er im Rahmen des Mandates der Schweiz als Schutzmacht im Konflikt zwischen Indien und Pakistan tätig war. In diesem Zusammenhang beschäftigte er sich namentlich mit den Fragen der Rückführung der Zivilbevölkerung unter Mitwirkung des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge und des IKRK
1973 - 1974Diplomatic traineeSchweizerische Botschaft in Mexiko-Stadt
1974 - 1975Diplomatischer MitarbeiterFederal Department for Foreign Affairs
1975 - 1979BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Ottawa
1.3.1979 - 1980BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Caracas
1981 - 1984Head of SectionEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung V/Kultur und UNESCO
1984–1988BotschaftsratSwiss Embassy in BerlinTit. Minister.
1.8.1987 - *.9.1987Chargé d'affaires a.i.Swiss Embassy in Berlin

Written documents (22 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.2.197135156pdfEnd of mission reportTechnical cooperation In Indien wurde der Stand der Vorbereitungen zur Übergabe der Teppichzentren Bylakuppe und Chandragiri überprüft und in Nepal die Möglichkeiten einer Erweiterung der Teppichprojekte untersucht.
de
20.11.197539279pdfReportCanada (Economy) Die Genehmigung einer Uranlieferung an das Atomkraftwerk Gösgen wurde durch die Atomic Energy Control Board nicht erteilt. Die kanadische Regierung setzt bei Uranlieferung einen Mindestpreis von 15$...
de
12.11.197652671pdfLetterCanada (Economy) Die Verhandlungen zu den Verfahrensfragen über das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Kanada und der Schweiz sind für beide Seiten zu einem zufriedenstellenden Abschluss gelangt.
de
13.5.197750990pdfLetterCanada (Economy) Der Rückgang der Schweizer Uhrenverkäufe nach Kanada ist bedenklich und hält ununterbrochen an. Das Problem ist japanische Quarzuhr, die den Schweizerprodukten ebenbürtig ist. Zudem werben die Japaner...
de
8.6.197752669pdfLetterCanada (Economy) Das schweizerisch-kanadische Doppelbesteuerungsabkommen ist im kanadischen Parlament, nach heftiger Debatte über die Opportunität des Eingehens eines solchen Vertrages mit der Schweiz, in zweiter und...
de
27.7.197751086pdfLetterCanada (Economy) Sulzer und die Atomitc Energy of Canada arbeiten auf dem Gebiet der Schwerwasseranlagen zusammen. Der damit zusammenhängende Austausch von Technologie wird in absehbarer Zeit der wichtigste...
de
16.12.197750991pdfLetterCanada (General)
Volume
Überblick über die Beziehungen zu Kanada: Schwierigkeiten bestehen zurzeit bezüglich der nuklearen Zusammenarbeit und der Rechtshilfe. Ebenfalls Sorgen bereitet der Schweiz der wachsende kanadische...
ml
3.2.197850531pdfLetterEconomic relations Um der Kritik in der Presse entgegenzutreten, braucht es eine Informationspolitik über die wirtschaftliche Tätigkeit der Mitarbeiter des EPD. Man müsste darauf hinweisen, dass die praktische...
de
18.8.197850968pdfLetterCanada (Politics) Die Intensivierung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu ganz Westeuropa ist ein strategisches Element der kanadischen Aussenpolitik. Deshalb sind die geplanten Besuche von...
de
31.8.197851091pdfLetterCanada (Economy) Der Besuch bei General Motors of Canada, die das von Mowag entwickelte Panzerfahrzeug in Lizenz herstellt, hatte den Zweck die Türen für andere, nichtmilitärische Zusammenarbeit mit der Schweizer...
de

Signed documents (23 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.2.197135156pdfEnd of mission reportTechnical cooperation In Indien wurde der Stand der Vorbereitungen zur Übergabe der Teppichzentren Bylakuppe und Chandragiri überprüft und in Nepal die Möglichkeiten einer Erweiterung der Teppichprojekte untersucht.
de
12.11.197652671pdfLetterCanada (Economy) Die Verhandlungen zu den Verfahrensfragen über das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Kanada und der Schweiz sind für beide Seiten zu einem zufriedenstellenden Abschluss gelangt.
de
27.7.197751086pdfLetterCanada (Economy) Sulzer und die Atomitc Energy of Canada arbeiten auf dem Gebiet der Schwerwasseranlagen zusammen. Der damit zusammenhängende Austausch von Technologie wird in absehbarer Zeit der wichtigste...
de
18.8.197850968pdfLetterCanada (Politics) Die Intensivierung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu ganz Westeuropa ist ein strategisches Element der kanadischen Aussenpolitik. Deshalb sind die geplanten Besuche von...
de
31.8.197851091pdfLetterCanada (Economy) Der Besuch bei General Motors of Canada, die das von Mowag entwickelte Panzerfahrzeug in Lizenz herstellt, hatte den Zweck die Türen für andere, nichtmilitärische Zusammenarbeit mit der Schweizer...
de
7.2.198956687pdfMemoPolicy of asylum Der Europarat hat ein Erstasylabkommen ausgearbeitet, dessen Hauptbestandteil der Austausch von Daten über die Identität der Asylbewerber ist. Italien hat aber offenbar Schiwerigkeiten, eine solche...
ns
26.9.198956410pdfMemoCooperation with the neutral States (1989–) Die anderen neutralen Staaten kennen nicht die gleiche Schwierigkeiten wie die Schweiz bezüglich einer Zunahme der Asylgesuche. In Flüchtlingsfragen will man sich vermehrt mit den europäischen und...
de
13.7.199054982pdfMemoRefugee Crisis in Southeast Asia (1975–) Überblick über den Stand der Flüchtlingssituation in Südostasien und den Beitrag der Schweiz im Rahmen der internationalen Bewältigung des Flüchtlingsproblems.

Darin: Notiz von R....
de
23.7.199054735pdfMemoPolicy of asylum Die Schweiz hat ein Interesse, sich dem Erstasylabkommen in geeigneter Form anzuschliessen. Die Direktion für Völkerrecht ist gefragt, das Abkommen aus einer völkerrechtlichen Sicht zu analysieren....
de
28.8.199056316pdfMemoPolicy of asylum Gründsätzlich ist das Gremium der Neutralen nicht die geeignete Runde, um Sachfragen der Asylpolitik operativ anzugehen. Aber die Neutralen wollen sich aktiv an Themen wie die Entwicklung in...
de

Received documents (9 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.10.198350642pdfCircularHungary (General) Das Bemühen der ungarischen Seite um eine freundliche, vertrauensvolle Atmosphäre, wobei der problemlose Stand der Beziehungen zur Schweiz immer wieder betont wurde, war offensichtlich. Besonders...
ml
2.7.199054524pdfMemoPolicy of asylum Die Sitzung ist von Unsicherheiten über die Zielsetzungen dieser Konferenz gekennzeichnet, zumal sie in einer ganzen Reihe von Konferenzen über Migrationsfragen angesiedelt ist.
de
19.12.199056749pdfTelegramIran (General) Das iranische Aussenministerium bittet um Auskunft über einen Asylsuchenden, der sich während acht Monaten in der Kanzlei der schweizerischen Botschaft in Teheran aufgehalten hat, nach negativem...
de
2.8.199159519pdfMemoPolicy of asylum Das BFF ist gerne bereit, dem EDA die Lageanalysen zur Stellungnahme zukommen zu lassen, sobald sich die Entscheidfindung innerhalb des BFF soweit konkretisiert hat, dass sie beurteilen können, welche...
de
23.8.199157978pdfMemoHuman Rights Eine glaubwürdige Menschenrechtspolitik des EDA gegenüber einigen, asylpolitisch relevanten Staaten wird u.a. durch die aktuelle Asylpolitik massiv behindert. Die kurzfristigen Auswirkungen von...
de
18.11.199158733pdfMemoSri Lanka (General) Internationale Hilfe trägt dazu bei, Sri Lanka aus der gegenwärtigen Krise herauszuführen. Die Menschenrechtssituation sollte keinen wesentlichen Einfluss auf deren Gewährung haben. Auch mit einer...
de
18.11.199159523pdfMemoPolicy of asylum Das Politische Sekretariat erachtet sich nicht in der Lage, die tatsächliche Menschrechtssituation vor Ort zu beurteilen. Die betroffenen Länder haben jedenfalls beträchtliche Fortschritte gemacht,...
de
26.11.199158723pdfMemoPolicy of asylum Il est assez surprenant que le coordinateur en matière de politique internationale des réfugiés ait été chargé d’assurer la coordination d’une décision qui est en principe une démarche...
fr
18.12.199158593pdfLetterPolicy of asylum Es treffen viele Asylgesuche von Flüchtlingen aus Asien und Afrika ein, welche als Stipendianten aus osteuropäischen Ländern in die Schweiz reisen. Die Schweizer Vertretungen im Ausland müssen über...
de

Mentioned in the documents (68 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.7.196319004pdfReportTechnical cooperation Exposé sur l'état actuel des affaires au Népal, succession du CICR, Collaboration avec l'ASRE.
fr
26.11.197035153pdfLetterNepal (Economy) Nach eingehender Erörterung wurde beschlossen, den Ausbau der Teppichindustrie in Nepal zu unterstützen. Insbes. die Art und Weise der Unterstützung führte zu Diskussionen.
de
29.1.197339437pdfMemoTechnical cooperation Verschiedene im Jahr 1972 gewonnene Erkenntnisse geben Hinweise auf die Ausrichtung der zukünftigen Entwicklungszusammenarbeit. Insbesondere sollen vermehrt produktive Projekte zur Schaffung von...
de
10.10.197340050pdfLetterGood offices Mit relativ geringen Aufwand schafft die Schweiz das "swiss image" in der Region für die nächsten Jahre. Im Gegensatz zu anderen Ländern müssen dabei nicht Millionen in nicht-nachhaltige TZ-Projekte...
de
20.11.197539279pdfReportCanada (Economy) Die Genehmigung einer Uranlieferung an das Atomkraftwerk Gösgen wurde durch die Atomic Energy Control Board nicht erteilt. Die kanadische Regierung setzt bei Uranlieferung einen Mindestpreis von 15$...
de
18.12.197539280pdfTelegramCanada (Economy) Le gouvernement canadien n'autorise les exportations d'oxyde d'uranium lorsque la production et les réserves sont suffisantes pour les besoins nationaux, le prix minimum est accepté et les garanties...
fr
20.5.1976 - 4.6.197651050pdfMemoCanada (Politics) Bei den Verhandlungen betreffend die Änderung des schweizerisch-kanadischen Kooperationsabkommen zur friedlichen Nutzung der Atomenergie steht die Anwendung der neuen kanadischen Ausfuhrpolitik auf...
de
18.11.197653057pdfReportDouble taxation Im Vordergrund für die Schweiz steht das Bestreben, eine Regelung einzuführen, dass nicht berechtigte Personen von den Vorteilen des Abkommens ausgeschlossen werden können. Die kanadische Delegation...
de
25.11.197653211pdfMinutesCanada (General) An der Konsularkonferenz in Ottawa wurden die schweizerisch-kanadischen Wirtschaftsbeziehungen, die Rechten, Pflichten und Ansprüche von Schweizer Staatsbürgern im Ausland und der Einfluss der Schweiz...
ml
13.5.197750990pdfLetterCanada (Economy) Der Rückgang der Schweizer Uhrenverkäufe nach Kanada ist bedenklich und hält ununterbrochen an. Das Problem ist japanische Quarzuhr, die den Schweizerprodukten ebenbürtig ist. Zudem werben die Japaner...
de

Addressee of copy (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
26.11.199056148pdfMinutesPolicy of asylum
Volume
Ein Beitritt der Schweiz zum Erstasylabkommen der EG wird grundsätzlich von allen vertretenen Stellen befürwortet. Das Erstasylabkommen ist nicht Teil der EWR-Verhandlungen. Die Möglichkeit,...
de
25.7.199158878pdfMemoSecurity policy Die Tatsache, dass überhaupt über einen militärischen Einsatz an der Grenze in Friedenszeiten überlegt wird, ruft Erstaunen hervor. International ist das isolierte Vorgehen absurd und national ist die...
de
1.10.199158697pdfMemoAustria (General) Die Schweiz und Österreich teilen Sicherheitsbedenken im Hinblick auf Schengen. Weiter sind bei der sicherheitspolitischen Lageanalyse die inländische Ausländerfeindlichkeit, das Asylproblem und...
de