Information about Person

Image
Sigg, Werner
Initials: SI
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Schaffhausen (Canton)
Activity: Diplomat • Jurist • Banker
Main language: German
Other languages: French • English • Italian
Title/Education: Lic. iur. (1951) • Berufslehre
Civil status upon entry: single
EDA/BV: Entry FA 1.5.1936 • Entry FDFA 1.1.1942 • Exit FDFA 31.8.1982
Personal dossier: E2024-02A#1999/137#2228* • E2024-02A#1999/137#2227*

Functions (16 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1.5.1933–15.4.1936MitarbeiterSwiss VolksbankKaufmännische Lehre in Schaffhausen vgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
1.5.1936–31.12.1946MitarbeiterPTT/GeneraldirektionBeamtenlehre in Ermatingen bis 1.5.1938, nachher Aspirant bis 31.12.1939 und nachher Betriebsbeamten in Stein am Rhein vgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
1.1.1942–4.9.1943Official in chargeSwiss Embassy in ParisIn Vichy vgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
5.9.1943–7.8.1946Official in chargeSchweizerisches Konsulat in DakarVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
8.9.1946–26.3.1947Official in chargeEDA/Generalsekretariat/Ressourcen/FinanzabteilungVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
27.3.1947–31.12.1947Official in chargeSchweizerische Botschaft in AthenVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
1.1.1948–20.1.1951KanzleisekretärSchweizerische Botschaft in AthenVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
21.1.1951–1.6.1955KanzleisekretärPermanent Mission of Switzerland to the UNVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
2.6.1955–31.12.1956SecretaryEDA/Direktion für internationale OrganisationenVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.
1.1.1957–23.1.1961AbteilungsleiterEDA/Generalsekretariat/RessourcenVgl. E2024-02A#1999/137#2228*.

Written documents (12 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
25.8.196130559pdfLetterIran (Economy) Die seit 1950 bestehende Mitarbeit schweizerischer Geologen bei der Exploration von Konzessionsgebieten wird von der NIOC reduziert. Erklärungen vom zuständigen Vize-Präsidenten der NIOC.
de
31.7.196733515pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die schweizerische Erklärung wurde an der letzten Tagung des EWG-Ministerrats nicht besprochen, was in der Schweizer Presse in grosses Echo ausgelöst. Da die Erklärung aber nichts enthalte, was eine...
de
2.12.196833479pdfLetterGermany – FRG (General) Erinnerungen an die Vorschriften des Chiffrierdienstes und daran, dass Kopien der Korrespondenzen zwischen Amtsstellen nicht an Privatpersonen weiterzuleiten sind.
de
28.11.196933489pdfLetterGermany – FRG (Economy) Das bilaterale Handelsabkommen zwischen der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland wird gemäss EWG-Bestimmungen 1970 auslaufen. Es muss deshalb eine Formel gefunden werden um die bilateralen...
de
18.5.197339965pdfReportGermany – FRG (General) An der Sitzung von Vertretern von Schaffhausen und Baden-Württemberg wurden Grenzgänger, das Krankenhauswesen, den Wasserstollen Bodensee-Neckar, den Ausbau des Hochrheins, die Elektrifizierung der...
de
21.11.197438949pdfLetterUnited States of America (USA) (Economy) Die vom Bundesrat verfügte Massnahme zur Abwehr der Dollarflut wird von Vertretern der amerikanischen Bankwelt begrüsst. Vertreter der Schweizerbanken in Amerika waren jedoch weniger positiv, da sich...
de
20.2.197852014pdfLetterGreat Britain (Politics) Das Generalkonsulat in Hongkong soll der politischen Berichterstattung seine volle Aufmerksamkeit schenken, da Hongkong ein guter Beobachtungsposten für die Vorgänge in China und im südostasiatischen...
de
20.11.197849096pdfLetterChina (Economy) Eine Delegation der Alusuisse hat im Hinblick auf die Erstellung von zwei Aluminium-Komplexen in China einen "Vorvertrag" unterzeichnet. Das Projekt mit Gesamtkosten von ca. 12 Milliarden US-Dollar...
de
30.11.197849094pdfTelegramChina (Economy) Wirtschaftsstrategisch ist eine Zusammenarbeit mit China erstrebenswert, weil mit billigen chinesischen Arbeitskräften einerseits Japans Expansion im entstehenden Wirtschaftsraum um das Pazifische...
de
18.12.197852091pdfPolitical reportCambodia (General) Bei der Übergabe des Beglaubigungsschreibens in Phnom Penh weichen die Gesprächspartner kritischen Fragen bezüglich des Regimes der Roten Khmer aus und der Stand der Kriegsverhandlungen wird...
de

Signed documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
25.8.196130559pdfLetterIran (Economy) Die seit 1950 bestehende Mitarbeit schweizerischer Geologen bei der Exploration von Konzessionsgebieten wird von der NIOC reduziert. Erklärungen vom zuständigen Vize-Präsidenten der NIOC.
de
28.11.196933489pdfLetterGermany – FRG (Economy) Das bilaterale Handelsabkommen zwischen der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland wird gemäss EWG-Bestimmungen 1970 auslaufen. Es muss deshalb eine Formel gefunden werden um die bilateralen...
de
24.8.197136930pdfPolitical reportGermany – FRG (General) Die Botschafter der Sowjetunion, der Vereinigten Staaten, Grossbritanniens und Frankreichs haben sich auf ein Rahmenabkommen geeinigt, das dem Status Westberlins eine neue Rechtsgrundlage verleihen...
de
18.5.197339965pdfReportGermany – FRG (General) An der Sitzung von Vertretern von Schaffhausen und Baden-Württemberg wurden Grenzgänger, das Krankenhauswesen, den Wasserstollen Bodensee-Neckar, den Ausbau des Hochrheins, die Elektrifizierung der...
de
1.11.197338974pdfLetterOil Crisis (1973–1974) Experten in den USA prognostizieren, dass die derzeitige Erdölkrise langfristige Auswirkungen auf die Entwicklung der Weltwirtschaft haben wird. Die erdölimportierenden Länder sollten mit der...
de
4.2.197438957pdfLetterUnited States of America (USA) (Economy) Die technischen Fortschritte im Bereich der Elektronik wird auch für die Uhrenindustrie früher oder später Folgen haben. Es wäre zu begrüssen, wenn in der Schweiz Anstrengungen unternommen würden, um...
de
21.11.197438949pdfLetterUnited States of America (USA) (Economy) Die vom Bundesrat verfügte Massnahme zur Abwehr der Dollarflut wird von Vertretern der amerikanischen Bankwelt begrüsst. Vertreter der Schweizerbanken in Amerika waren jedoch weniger positiv, da sich...
de
11.7.197539092pdfLetterBanking secrecy Réactions suite à la parution de l'ouvrage "Dirty Money, Swiss Banks, the Mafia, Money Laundering and White Collar Crime" très critique sur le secret bancaire suisse.
fr
8.11.197649869pdfLetterUnited States of America (USA) (Economy) Die Reklamationen von Käufern schweizerischer Uhren ist bei den Vertretungen in den USA am Steigen. Da beim amerikanischen Käufer die Bezeichnung "Schweizeruhr" unlösbar mit einem Qualitätserzeugnis...
de
20.2.197852014pdfLetterGreat Britain (Politics) Das Generalkonsulat in Hongkong soll der politischen Berichterstattung seine volle Aufmerksamkeit schenken, da Hongkong ein guter Beobachtungsposten für die Vorgänge in China und im südostasiatischen...
de

Received documents (12 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.10.195932019pdfLetterUNO – General Persönlicher Bericht von Heinz Langenbacher an seine ehemaligen Mitarbeiter in Bern über seine Eindrücke von der Arbeit am UNO Sitz in New York.
de
28.11.196833474pdfTelexGermany – FRG (Economy) Die schweizerische Botschaft in Köln soll zwecks Freistellung der Grenzkraftwerke am Rhein vom künftigen deutschen Gesetz über umsatzsteuerliche Massnahmen zur aussenwirtschaftlichen Absicherung...
de
19.11.197734219pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Le débat du jour est présenté sous forme de trois exposés, analysant le degré d'information des Suisses en matière de politique extérieure et leur manière de voter. Le long chemin pour parvenir au...
ml
22.12.197749049pdfLetterChina (Politics)
Volume
Die gute Bilanz der bisher wohl bedeutendsten chinesischen Regierungsdelegation unter Leitung des neuen Direktors der Agentur «Neues China» wird sich auch langfristig positiv auf die gegenseitigen...
de
1.7.197834220pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Thematisiert wird die Nord-Süd-Problematik, wobei die Entwicklungspolitik im Vordergrund steht. Die Botschafter Jolles und Heimo referieren über die Neukonzeption der Entwicklungspolitik, welche nun...
ml
1.8.197852096pdfLetterCambodia (Politics) Pour sortir de l'impasse, la Suisse va se comporter comme si le Kampuchea admettait implicitement que les relations entre les deux pays n'ont pas connu d'interruption. Elle va donc proposer...
fr
13.11.197849087pdfMemoChina (Economy) Obwohl der chinesische Maschinenbauminsiter sich von der hohen Qualität der Schweizer Produktion und der fortgeschrittenen Technologie beeindruckt zeigte, hat er keine Geschäftsabschlüsse getätigt...
de
17.2.197934221pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Réflexions sur l'implication de la Suisse dans le maintien des droits de l'homme au niveau international et des biais qu'elle peut utiliser dans ce but. Le groupe se penche aussi sur les évennements...
ml
10.11.197934222pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Réflexions sur la Chine, au moment où elle s'est distancée de l'URSS. Deux risques la guettent: trop centrée sur l'intérieur elle pourrait se faire encercler ou, au contraire, elle pourrait décider de...
ml
22.11.197951239pdfLetterCambodia (Politics) L’attitude de la Suisse à l’endroit du Cambodge n'est ni juridiquement, ni intellectuellement satisfaisante mais, dans les circonstances présentes, des considérations de politique générale doivent...
fr

Mentioned in the documents (30 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
*.*.195648343pdfMemoConcours diplomatique Aufgrund des seit 1946 bestehenden Personalstopps, ist das EPD dringend auf Neurekrutierungen angewiesen. Als eines der letzten westeuropäischen Länder führt die Schweiz deshalb 1955 eine...
de
*.2.195848344pdfMemoConcours diplomatique Als letztes Land Westeuropas hat die Schweiz 1955 eine Zulassungsprüfung zum diplomatischen Dienst eingeführt. Zweck der Prüfung ist, diejenigen Bewerber auszuwählen, die sich für die Besonderheiten...
de
10.10.196230687pdfMemoTechnical cooperation
Volume
Eine ruandische Delegation interessiert sich für die schweizerische Entwicklungshilfe, insbesondere auf dem Gebiet des Fremdenverkehrs. Ein entsprechendes Gesuch soll wohlwollend geprüft werden.
de
2.12.196833479pdfLetterGermany – FRG (General) Erinnerungen an die Vorschriften des Chiffrierdienstes und daran, dass Kopien der Korrespondenzen zwischen Amtsstellen nicht an Privatpersonen weiterzuleiten sind.
de
19.12.196833256pdfLetterEurope's Organisations Während seines Besuchs in Köln macht A. Weitnauer seine deutschen Gesprächspartner darauf aufmerksam, dass die ursprünglichen politischen Zielsetzungen des Römervertrages wenig Aussicht haben...
de
22.10.196933402pdfMinutes of the Federal CouncilGermany – FRG (Economy) Après la réévaluation du Mark en 1967, la Bundesschuldenverwaltung refuse d'adapter le remboursement des dettes de l'emprunt Young. C'est la raison pour laquelle les Etats créanciers ont saisi le...
fr
22.1.197035323pdfLetterForeign interests Der Entzug des Mandats der irakischen Interessenvertretung in der Bundesrepublik Deutschland scheint weniger auf die von irakischer Seite gerügten Vorkommnisse in Bonn als auf den Druck der Arabischen...
de
2.11.197035293pdfLetterDouble taxation Orientierung der Schweizer Botschaft in Köln über die Entwicklungen in den Revisionsgesprächen Schweiz-Bundesrepublik Deutschland im Doppelbesteuerungssektor während den letzten zwei Jahren.
de
3.6.197136925pdfMemoGermany – FRG (General) Le Conseil fédéral, de même que les Gouvernements de Belgique, de France, du Royaume-Uni et des États-Unis d'Amérique ont saisi le Tribunal d'arbitrage de Coblence conformément à l'Accord de Londres...
fr
21.6.197135526pdfEnd of mission reportJapan (General) Die Schweiz sei in Japan sehr populär, politische Probleme hätten sich keine ergeben. Aktuelle Situation in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Verkehr, Kulturelles, Presse, Wissenschaftsdienst,...
de