Information about Person

image
Hugentobler, Arnold
Additional names: Hugentobler, Arnold Ernst
Initials: HUHtHTR
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Thurgau
Activity: Diplomat
Main language: German
Other languages: French • Italian • English • Spanish • Swedish • Russian • Latin
Title/Education: Lic. oec. HSG • Dr. rer. pol.
Activity of the father: Teacher
Military grade: complementary service
Confession: protestant
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 2.2.1959 • Exit FDFA 31.8.1995
Personal dossier: E2024-02A#2002/29#81*

Workplans


Functions (24 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1949 - 1951StudentUniversity of ZurichVgl. E7113-02#1987/144#306*.
1952 - 1953StudentLondon School of Economics and Political ScienceVgl. E7113-02#1987/144#306*.
1952PraktikantSwitzerland TourismIn London, vgl. E7113-02#1987/144#306*.
1953 - 1956StudentUniversity of St. Gallen (HSG)Vgl. E7113-02#1987/144#306*.
1956StudentUniversity of NeuchâtelVgl. E7113-02#1987/144#306*.
1956 - 1957StudentFrankreich/Universität Paris-SorbonneE7113-02#1987/144#306*.
1957PraktikantGenfer Lebens-Versicherungs-GesellschaftVgl. E7113-02#1987/144#306*.
1958AssistantCanada/Embassy in BernWirtschaftsassistent, vgl. E7113-02#1987/144#306*.
2.2.1959 - 26.6.1959Diplomatic traineeFederal Department for Foreign AffairsVgl. E7113-02#1987/144#306*.
27.6.1959 - 8.7.1960Diplomatic traineeConsulate General of Switzerland in BerlinVgl. E7113-02#1987/144#306*.

Written documents (20 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.1.196430916pdfLetterAid to refugees
Volume
Der persönliche Vertreter des Dalai Lama darf sein Büro nur dann in Genf einrichten, wenn er seine Aktivitäten in der Schweiz auf die religiösen und kulturellen Aspekte der tibetischen Gemeinschaft in...
en
24.10.196630919pdfLetterChina (Politics) Anlässlich des Konflikts um die Agrémentsverweigerung erstellt der schweizerische Botschafter in Peking ein Argumentatorium zu den Beziehungen Schweiz-China. Die Bilanz falle eindeutig zu Gunsten der...
de
26.4.197135560pdfPolitical reportCuba (General) Anlässlich einer Ansprache zum 10. Jahrestag der missglückten Schweinebucht-Invasion hält Fidel Castro an der Unterstützung revolutionären Bewegungen fest und skizziert seine Ideen eines emanzipierten...
de
22.12.197134512pdfLetterCuba (Politics) Kubanische Marine-Einheiten nehmen unter panamaischer Flagge laufende Schiffe wegen Verdachts auf Piraterie und Kooperation mit der CIA fest. Der Zwischenfall wird in Kuba und in den USA publizistisch...
de
24.9.197338286pdfLetterChile (Politics) Le renversement du gouvernement Allende a été un coup dur pour Cuba. L'ambassade chilienne à La Havane reste cependant entièrement entre les mains des partisans du Président Allende.
fr
8.5.197439082pdfLetterCuba (Economy) Cuba est en quête de crédits et souhaite des collaborations économiques avec plusieurs pays d'Europe occidentale. Il n'est pas exclu que des commandes soient réservées à la Suisse si elle peut...
fr
15.10.197439086pdfLetterCuba (Economy) In diesem Frühjahr erachteten die kubanischen Behörden den Zeitpunkt für gekommen, auch an die Schweiz ein Gesuch um technisch-finanzielle Hilfe zu stellen. Es dürfte am zweckmässigsten sein, vorerst...
de
24.12.197439083pdfMemoCuba (Economy) Kuba befindet sich gegenwärtig auf Grund der hohen Zuckerpreise in einer sehr komfortablen Lage. Es scheint der ideale Zeitpunkt zu sein, um in Kuba zu investieren. Den Schweizer Firmen wird eine...
de
29.7.197538323pdfMemoHungary (Politics) Der Botschafter Ungarns in Akka, J. Pataki, tauchte auf seiner Urlaubsreise in Zürich unter und beantragte in Kanada politisches Asyl. Das ungarische Aussenministerium beklagte sich verschiedentlich...
de
20.10.197539409pdfMemoGermany – GDR (Politics) Der Vorschlag der DDR, im Gegenzug zur vorzeitigen Haftentlassung von DDR-Agenten in der Schweiz eine Anzahl von humanitären Fällen zu lösen, sei eine Erpressung. Auch wenn aller Wille vorhanden ist,...
de

Signed documents (31 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.9.197338286pdfLetterChile (Politics) Le renversement du gouvernement Allende a été un coup dur pour Cuba. L'ambassade chilienne à La Havane reste cependant entièrement entre les mains des partisans du Président Allende.
fr
8.5.197439082pdfLetterCuba (Economy) Cuba est en quête de crédits et souhaite des collaborations économiques avec plusieurs pays d'Europe occidentale. Il n'est pas exclu que des commandes soient réservées à la Suisse si elle peut...
fr
24.12.197439083pdfMemoCuba (Economy) Kuba befindet sich gegenwärtig auf Grund der hohen Zuckerpreise in einer sehr komfortablen Lage. Es scheint der ideale Zeitpunkt zu sein, um in Kuba zu investieren. Den Schweizer Firmen wird eine...
de
29.7.197538323pdfMemoHungary (Politics) Der Botschafter Ungarns in Akka, J. Pataki, tauchte auf seiner Urlaubsreise in Zürich unter und beantragte in Kanada politisches Asyl. Das ungarische Aussenministerium beklagte sich verschiedentlich...
de
3.2.197649285pdfMemoPoland (Others) Dem polnischen Geschäftsträger wird die Antwort des EJPD auf die Anfrage des Tagesanzeigers betreffend Ausweisung von zwei polnischen Diplomaten zur Kenntnis gegeben. Jedes weitere Versteckspiel hätte...
de
30.6.197650408pdfMemoTurkey (Politics) In Bern finden die griechisch-türkischen Verhandlungen über die Ägäis statt. Durch das Hinzuziehen von Geophysikern sei es nun möglich, die Frage pragmatisch unter Berücksichtigung der geologischen...
de
18.10.197658120pdfLetterIraq (General) Saddam Hussein wird als der gegenwärtig starke Mann des Irak betrachtet. Er ist der Typ des modernen Parteifunktionärs, seine gegenwärtige Stellung hat er über Jahre hin aufgebaut. Sein Haupteinsatz...
de
25.11.197658130pdfLetterIraq (Economy) Besprechungen über die Möglichkeiten des Ausbaus der bilateralen Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und dem Irak. Aufgeworfen wurde insbesondere die Frage, ob diesen Bemühungen mit einer «joint...
de
27.1.197749988pdfLetterIraq (General) Das Verhältnis zum Irak, der zu einem Absatzmarkt von einiger Bedeutung für die westlichen Industrien geworden ist, hat eine wirtschaftspolitische Dringlichkeit erhalten. Die offizielle Schweiz hat...
de
13.6.197758127pdfPolitical reportIraq (Politics) Die Kurdenpolitik Iraks will die bedeutende Minorität innerhalb der arabischen Nation schützen und einen besonderen Autonomiestatus einräumen. In der Praxis komplizieren innenpolitische Faktoren die...
de

Received documents (30 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
30.1.197652177pdfMemoEconomic relations Betrachtungen über die wesentlichen Probleme im Zusammenhang mit multinationalen Unternehmungen (ambivalentes Verhältnis zwischen Staat und ausländisch beherrschten Filialen auf seinem Territorium,...
ml
22.7.197651950pdfMemoLebanon (General) En 1976, les dépenses de la Suisse pour l'aide humanitaire en faveur du Liban et de l'UNRWA s'élevaient à CHF 6'270'000, comme prévu. En outre, un crédit extraordinaire à diverses ONG a été accordé....
fr
12.10.197658136pdfTelegramIraq (General) Ismet Cheriff Vanly, suisse naturalisé et propagandiste de la cause kurde, a été l’objet d’un attentat à son domicile à Lausanne, commis par des agresseurs irakiens. Cet attentat a ranimé la campagne...
fr
6.11.197634218pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung L'URSS ne respecte pas les principes établis à la CSCE, notamment suite à l'extension de sa flotte. Le pays ne semble pas vouloir la détente.
ml
19.11.197734219pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Le débat du jour est présenté sous forme de trois exposés, analysant le degré d'information des Suisses en matière de politique extérieure et leur manière de voter. Le long chemin pour parvenir au...
ml
9.6.197858133pdfLetterCrude oil and natural gas Die Erdlölversorgung der Schweiz basiert auf einem leistungsfähigen, nach rein kommerziellen Gesichtspunkten arbeitenden Importhandel. Die zunehmende Tendenz zu langjährigen Lieferverträgen könnte die...
de
1.7.197834220pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Thematisiert wird die Nord-Süd-Problematik, wobei die Entwicklungspolitik im Vordergrund steht. Die Botschafter Jolles und Heimo referieren über die Neukonzeption der Entwicklungspolitik, welche nun...
ml
21.11.197858134pdfLetterQuestions of international law Eine Überprüfung der Rechtsnatur der von der Gemischten Kommission Schweiz-Irak unterzeichneten Agreed Minutes hat ergeben, dass diese keinen Beschluss darstellen und ihnen auch keine völkerrechtliche...
de
1.12.197848373pdfTelegramIsrael (General)
Volume
Die Tatsache, dass PLO-Aussenminister Kaddoumi 1979 in Bern empfangen werden soll, wird dazu beitragen, die erregten Gemüter in der arabischen Welt über den bevorstehenden Besuch Moshe Dayans in der...
de
17.2.197934221pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Réflexions sur l'implication de la Suisse dans le maintien des droits de l'homme au niveau international et des biais qu'elle peut utiliser dans ce but. Le groupe se penche aussi sur les évennements...
ml

Mentioned in the documents (75 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
13.6.196733545pdfMemoNorth Korea (General) Zusammenfassung der Vorstösse Nordkoreas zum Zwecke der Herstellung engerer Beziehungen mit der Schweiz und schweizerische Reaktionen, politische und wirtschaftliche Aspekte 1955-1966.
de
22.6.196732181pdfMemoVietnam (Politics) Überlegungen zu den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit Nordvietnam, Vergleich mit anderen geteilten Staaten (Korea, DDR) und Vorbereitung des Besuchs des schweizerischen Botschafters in Peking...
de
30.10.196733531pdfMinutesForeign Affairs Committee of the National Council Die Frage Hofer zur den Beziehungen der Schweiz zu China wird beantwortet: Chronologie der Ereignisse um die tibetischen Flüchtlinge, chinesische Beschwerden, Bestand der Botschaft in Bern,...
de
4.3.196833241pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU)
Volume
Das Ziel der schweizerischen Demarche in Brüssel und in den EWG-Hauptstädten, die nur mündlich zu erfolgen hat, ist es zu verhindern, dass die Schweiz bei allfälligen Verhandlungen mit den vier...
de
30.4.196832481pdfMinutesCouncil of Europe Vortrag von W. Spühler über die Rolle des Europarats und Diskussion zwischen Vertretern des EPD und den schweizerischen Europaratsabgeordneten über die europäische Integration und über die...
ml
*.4.196932953pdfMinutesSweden (Politics) Gespräch anlässlich des Besuchs von T. Erlander über die europäische Integration, die europäische Sicherheit und die Frage der Abrüstung und des Kriegsmaterialexports. Dabei wird festgestellt, dass...
de
22.5.196933389pdfMinutesAustria (Politics) Diskussion zwischen der Schweiz und Österreich über die europäische Sicherheitskonferenz, die Ost-West-Beziehungen, die europäische Integration, die Konflikte in Zypern und Biafra, den Atomsperrvertag...
de
9.197048161pdfTablePolitical issues Terminkalender vom September 1970 von Bundesrat Pierre Graber.
fr
26.7.197134511pdfMemoForeign interests Bericht über die Dienstreise von H. Cramer nach Havanna, Miami und Washington vom 27.6.-13.7.1971, welche dem Zweck diente, Gespräche mit dem Botschaftspersonal und den Beamten vor Ort zu führen und...
de
24.7.197235563pdfLetterCuba (Economy) Le recrutement de bénéficiaires pour des bourses de perfectionnement technique dans les domaines de la fromagerie et des PTT pose problèmes, principalement parce que les Cubains ont des connaissances...
fr

Addressee of copy (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
7.4.197036893pdfCircularEurope's Organisations An den vom Ministerrat der EWG einberufenen Gespräche zu Möglichkeiten europäischer Zusammenarbeit in technischen und wissenschaftlichen Gebieten soll die Schweiz eine möglichst konstruktive Haltung...
de
10.6.197538443pdfMemoRomania (General)
Volume
Beim Empfang des rumänischen Parlamentspräsidenten, N. Giosan, bringt P. Graber neben der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit und der KSZE, das Problem der Ausreise von Rumänen...
de
2.10.197539119pdfMemoSpain (Politics)
Volume
Situation politique en Espagne selon les informations de l’Ambassadeur de Suisse à Madrid, S. F. Campiche, rappelé en consultation par décision du Conseil fédéral.
fr
2.2.197649283pdfMemoPoland (Others) Das EJPD will im Fall der Ausweisung zweier polnischer Diplomaten vom Sommer 1975 gegenüber dem Tagesanzeiger viel weitergehende und für das EPD nicht akzeptierbare Angaben machen.
de
3.2.197649284pdfMemoPoland (Others) Obwohl der Augenblick angesichts der imminenten Agrément-Erteilung für den polnischen Botschafter ungünstig ist, muss dem Tagesanzeiger die Ausweisung zweier polnischer Diplomaten im Sommer 1975...
de
10.5.197649220pdfMemoOSCE / CSCE / Conference on European Security Erste gemeinsame Bestandesaufnahme von Chef-Diplomaten der vier Neutralen nach Abschluss der KSZE im August 1975. Sehr weitgehende Übereinstimmung in der Beurteilung der Standes der KSZE-Durchführung;...
de
25.6.197649205pdfMemoMalta (General) Malgré un projet de coopération technique, les relations entre la Suisse et Malte sont parfois mauvaises (réception discourtoise de l’Ambassadeur de Suisse en 1973). Sur le plan commercial, les...
fr
6.8.197648622pdfMemoEuropean Free Trade Association (EFTA) Der Vorschlag des österreichischen Kanzlers, B. Kreisky, anlässlich der Eröffnung des Palais de l'Europe eine Gipfelkonferenz der Mitglieder des Europarats zur Vorbereitung der KSZE-Treffen in Belgrad...
de
23.3.197948824pdfMemoPalestine (General) Die PLO bemüht sich weiterhin um einen Empfang F. Kaddoumis in der Schweiz. Zudem wird eine Verstärkung der Kontakte mit dem PLO-Hauptquartier in Beirut angeregt. Auch die Problematik der Stipendien...
de
27.11.198048837pdfMemoPalestine (General) Gespräch über die wichtigsten Anliegen der PLO an die Schweiz, darunter die politische Anerkennung als einzige Vertreterin des palästinensischen Volkes, den Besuch von F. Kaddoumi in Bern, die...
de