Information about Person

Image
Wermuth, Roland
Additional names: Wermouth, Roland
Initials: WTWERW
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: advocate
Activity of the father: Banker
Confession: protestant
Civil status upon entry: single
EDA/BV: Entry FDFA 1.2.1959 • Exit FDFA 1995
Personal dossier: E2024-02A#2002/29#54*

Workplans


Functions (15 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1.2.1959 - 31.12.1959Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
4.1.1960 - 31.12.1960Diplomatic traineeSwiss Embassy in Belgrad
9.1.1961 - 1964VizekonsulSchweizerisches Generalkonsulat in New York
1964 - 1968BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Caracas
4.1966 - 8.1966Geschäftsträger a.i.Schweizerische Botschaft in Caracascf. dodis.ch/31688
14.10.1968 - *.11.1972Head of SectionFDFA/State Secretariat/Directorate of Political Affairs/Political Division V/Science SectionVgl. E2024-02A#2002/29#54*
*.11.1972 - 1977BotschaftsratSchweizerische Botschaft in Buenos AiresErster Mitarbeiter des Missionschefs Buenos Aires.
5.1977 - 30.9.1980AmbassadorSchweizerische Botschaft in JakartaEst également accrédité en Papouasie-Nouvelle-Guinée. Nomination par le Conseil fédéral, cf. PVCF No 16 du 12.1.1977. "La décision du Conseil fédéral du 12.1.1977, chiffre 1, relative à la nomination de M. Roland Wermuth, 1930, en qualité d'Ambassadeur de Suisse également en République des Philippines est annulée" (PVCF No 249 du 16.2.1977).
1.10.1980–31.1.1985AmbassadorSchweizerische Botschaft in Mexiko-StadtEbenfalls akkreditiert in der Dominikanischen Republik, in Haiti und in Jamaika.
1985 - 1987Secretary GeneralFederal Department for Foreign Affairs

Written documents (25 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
4.7.196631688pdfLetterVenezuela (Politics) Die Schweiz wird gebeten die venezuelanischen Interessen in Argentinien nach der dortigen Machtübernahme des Militärs übernehmen.
de
26.7.196734054pdfLetterVenezuela (Politics) Mit der Wohnsitzverlegung des vormaligen Regierungschefs Romulo Betancourt nach Bern werden wohl in Zukunft bedeutende Entscheide mit Bezug auf die venezolanische Politik in der Schweiz vorbereitet,...
de
8.10.196933364pdfMemoAustria (Others) Aus dem Bereich der Wissenschaft wird das Gespräch in Wien wohl folgende Themen umfassen: Standort des Supercerns, Intelsat und die bilateralen Wissenschaftsgespräche zwischen der Schweiz und...
de
29.12.197036122pdfLetterScience Erläuterung der schweizerischen Beteiligung an einem kohärenten europäischen Weltraumprogramm: Planung und Errichtung eines Fernmelde-, Flugsicherungs- und Wettersatellitensystems, Weltraumforschung...
de
12.5.197132157pdfTelegramQuestions of international law Les perspectives de conclusion de nouveaux accords d'arbitrage sont limitées en raison de l'attitude négative de nombreux Etats à l'égard de l'arbitrage et de la juridiction internationale.
fr
23.7.197135567pdfMemoCuba (Politics) La Division des affaires juridiques précise la jurisprudence relative à l'intervention diplomatique en faveur des entreprises nationalisées et conclut que la Suisse est habilitée à intervenir auprès...
fr
3.8.197135568pdfMemoCuba (Politics) La Division des affaires juridiques précise la portée de l'arrêt Kaufmann qui souligne la tendance à exclure des mesures de guerre économique les intérêts des Etats neutres. Une indemnisation...
fr
19.8.197139932pdfMemoScience Étonnement du Département politique fédéral de ne pas avoir été consulté par la Division de la science et de la recherche lors de l'élaboration de son rapport alors que le DPF joue un rôle non...
ml
7.9.197135943pdfMemoSouth Africa (Economy) Es tritt nun auch Südafrika als potentieller Lieferant angereicherten Urans in den Fokus des Interesses schweizerischer Produzenten elektrischer Energie. Die Einladung von Prof. Hochstrasser nach...
de
16.9.197135476pdfMemoNuclear power Die Sowjetunion macht der Schweiz ein Angebot, angereichertes Uranium zu besseren Konditionen als andere Produzenten zu liefern. Aufgrund der politischen Aspekte wird jedoch Zurückhaltung von Seiten...
de

Signed documents (16 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
4.7.196631688pdfLetterVenezuela (Politics) Die Schweiz wird gebeten die venezuelanischen Interessen in Argentinien nach der dortigen Machtübernahme des Militärs übernehmen.
de
7.9.197135943pdfMemoSouth Africa (Economy) Es tritt nun auch Südafrika als potentieller Lieferant angereicherten Urans in den Fokus des Interesses schweizerischer Produzenten elektrischer Energie. Die Einladung von Prof. Hochstrasser nach...
de
16.9.197135476pdfMemoNuclear power Die Sowjetunion macht der Schweiz ein Angebot, angereichertes Uranium zu besseren Konditionen als andere Produzenten zu liefern. Aufgrund der politischen Aspekte wird jedoch Zurückhaltung von Seiten...
de
3.7.197440407pdfPolitical reportArgentina (Politics) Das durch den Tod General Peróns entstandene Vakuum, die sich daraus ergebende Verunsicherung der politischen Situation und die Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage erlauben für die Zukunft...
de
11.2.197648922pdfPolitical reportArgentina (Politics) Die wirtschaftliche Lage des Landes sei desolat, und Argentinien sei zu Jahresbeginn faktisch bankrott. Zudem habe sich nach dem Tode Peróns ein gefährliches Machtvakuum entwickelt; aufgrund der...
de
17.11.197751371pdfLetterIndonesia (Economy) Bericht des Botschafters in Jakarta über den erfolgreichen Besuch der Swiss-ASEAN Goodwill-Mission. Die Delegation machte sich mit den wirtschaftlichen Gegebenheiten, Bedürfnissen und Problemen...
de
30.1.197848143pdfLetterPapua New Guinea (Politics) Während des Aufenthalts in Papua Neuguinea zur Überreichung des Beglaubigungsschreibens konnten diverse Eindrücke gewonnen werden. Das Land ist politisch stabil, verfügt über ein gewaltiges Potential...
de
17.5.197850532pdfLetterActors and Institutions Die Integration der Handelsräte in die Administration der Posten im Ausland führt zu Unstimmigkeiten. Insbesondere der Einsatz des Handelsrates in Jakarta hat diverse Probleme offenbart und zudem die...
ml
13.9.198049135pdfEnd of mission reportIndonesia (General) Die bilateralen Beziehungen zwischen Indonesien und der Schweiz konnten im Verlauf der 1970er Jahre ausgebaut werden: Diverse Abkommen (u.a. Investitionsschutzabkommen) konnten ausgehandelt werden....
de
20.9.198049136pdfEnd of mission reportPapua New Guinea (General) Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Papua Neuguinea sind rudimentär, jedoch ausbaufähig. Um die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Schweiz zu wahren, soll die...
de

Received documents (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19.11.197734219pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Le débat du jour est présenté sous forme de trois exposés, analysant le degré d'information des Suisses en matière de politique extérieure et leur manière de voter. Le long chemin pour parvenir au...
ml
26.5.197851377pdfMemoAsia In einer freien Marktwirtschaft ist der Technologietransfert eine der Unternehmerschaft reservierte Domäne. Der Staat kann nicht die Arbeitsplatzverlagerung in Entwicklungsländer unterstützen. Deshalb...
de
1.7.197834220pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Thematisiert wird die Nord-Süd-Problematik, wobei die Entwicklungspolitik im Vordergrund steht. Die Botschafter Jolles und Heimo referieren über die Neukonzeption der Entwicklungspolitik, welche nun...
ml
17.2.197934221pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Réflexions sur l'implication de la Suisse dans le maintien des droits de l'homme au niveau international et des biais qu'elle peut utiliser dans ce but. Le groupe se penche aussi sur les évennements...
ml
10.11.197934222pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Réflexions sur la Chine, au moment où elle s'est distancée de l'URSS. Deux risques la guettent: trop centrée sur l'intérieur elle pourrait se faire encercler ou, au contraire, elle pourrait décider de...
ml
4.4.198134223pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Analyse du fonctionnement du Gouvernement américain et réflexion sur sa politique extérieure, en particulier suite à la récente élection du président Reagan.
ml
14.11.198134224pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Calendrier des conférences à venir, en particulier concernant les relations USA-URSS. La question du nucléaire est abordée en profondeur, puis le Proche-Orient, le dialogue Nord-Sud et l'entrée de la...
ml
3.7.198234225pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Réflexion sur la politique extérieure de l'URSS. Exposé du Professeur J. Freymond intitulé "Sowjetische Weltpolitik", dans lequel il opère une comparaison entre la politique de la Russie tsariste et...
ml
19.2.198334226pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Le concept de coopération a évolué au cours des dernières années, dans un climat mondial marqué par le protectionnisme, comme il ressort des exposés "Freihandel oder Protektionismus: ein...
ml
19.11.198334227pdfMinutesWorking group Historische Standortbestimmung Nachdem H. Lüthy anhand der momentanen politischen Verhältnissen erklärt dass die Neutralität ohne Bezugssystem ein sinnloser Begriff sei, erläutert L. Wildhaber verschiedene völkerrechtliche Aspekte...
ml

Mentioned in the documents (46 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.6.196631349pdfMemoRwanda (Politics) Der Delegierte für technische Zusammenarbeit äussert sich zu den Schweizer Vertretungsmöglichkeiten in Uganda, Rwanda, Burundi und Malawi. Die Ernennung von Konsularagenten in diesen Ländern wird...
de
26.7.196734054pdfLetterVenezuela (Politics) Mit der Wohnsitzverlegung des vormaligen Regierungschefs Romulo Betancourt nach Bern werden wohl in Zukunft bedeutende Entscheide mit Bezug auf die venezolanische Politik in der Schweiz vorbereitet,...
de
11.4.196833989pdfLetterTechnical cooperation Exposé du Conseiller national, G. Baechtold, sur la coopération technique suisse en Amérique du Sud. Aperçu de l'engagement suisse et des projets dans divers pays.
fr
10.3.196952441pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Abteilung für internationale Organisationen der Eidg. Politischen Departements.
de
*.4.196932953pdfMinutesSweden (Politics) Gespräch anlässlich des Besuchs von T. Erlander über die europäische Integration, die europäische Sicherheit und die Frage der Abrüstung und des Kriegsmaterialexports. Dabei wird festgestellt, dass...
de
3.197052440pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan der Abteilung für internationale Organisationen des Eidg. Politischen Departements.
de
21.9.197036119pdfMemoUnited States of America (USA) (Others) Des entretiens en matière de collaboration scientifique avec plusieurs partenaires se déroulent dans une ambiance positive mais quelques questions restent ouvertes telles que l'échange de...
fr
2.197152439pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail de la Division des organisations internationales du Département politique fédéral.
fr
28.4.197136935pdfMinutes of the Federal CouncilNuclear power Der Botschaftsentwurf betreffend Beteiligung der Schweiz am 300 GeV-Beschleuniger des CERN wird gemäss Ergänzungsantrag des Politischen Departements (Variante B) genehmigt.

Darin:...
de
22.6.197135403pdfMemoOuter space
Volume
Prüfung, ob eine schweizerische Beteiligung am Apollo-Nachfolgeprogramm mit der Neutralität vereinbar wäre. Es stellen sich Fragen der militärischen Verwendbarkeit, der Zusammenarbeit mit der Air...
de

Addressee of copy (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
22.5.197439998pdfMemoIsrael (Economy) Der Einschluss Israels in die Liste Zollpräferenzen begünstigter Ländern erfolgt nur unter Vorbehalt, dass Zollreduktionen als Gegenleistung geprüft werden. Zollsenkungen auf Agrarprodukte aus Israel...
de