Information about Geographical term dodis.ch/G83

Image
Basle
Basel
Bâle
Basilea
Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum

Documents composed in this place (126 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.5.194247375pdfLetterUnited States of America (USA) (General)
Volume
L’Association suisse des Banquiers remercie le Chef du DPF d’avoir accepté de recevoir une délégation pour discuter de la solution du problème des avoirs suisses bloqués aux Etats-Unis.


fr
3.2.194347483pdfLetterEconomic relations
Volume
Le Directeur général de la Société de Banque Suisse et Président du Comité Grande-Bretagne de l’Association suisse des Banquiers expose son analyse des relations de la Suisse avec l’étranger,...
de
2.4.194347516pdfLetterUnited States of America (USA) (General)
Volume
Le Directeur général de la SBS demande une audience à Pilet-Golaz, car il a l’intention de se rendre aux Etats-Unis pour défendre les intérêts de sa banque devant les autorités américaines.
fr
10.8.194347592pdfLetterGermany 1871–1945 (Economy)
Volume
Le Directeur général de la SBS expose au Directeur du Vorort de l’USCI comment les banques suisses ont réduit leurs engagements en Allemagne.


de
14.2.194447685pdfLetterSpain (General)
Volume
A la suite de l’accord financier hispano-suisse du 11.6.1943, le Comité Espagne de l’Association suisse des Banquiers a conclu des arrangements afin de contrôler la propriété des titres espagnols...
fr
25.6.194411978pdfLetterHumanitarian aid Le Professeur Karl Barth s'adresse au Conseiller fédéral Ernst Nobs pour que le Conseil fédéral intervienne contre l'extermination des Juifs. Il lui transmet le rapport sur Auschwitz de Rudolf Vrba et...
de
26.6.194411977pdfLetterHumanitarian aid La Fédération des Eglises protestantes de la Suisse demande au Conseil fédéral d'intervenir afin d'empêcher les horreurs qui se déroulent en Hongrie et l'extermination des Juifs.
fr
10.1.194517324pdfLetterPharmaceutical and chemical industry Unvollständig abgedruckt.

Brief der J.R. Geigy AG (im Namen der Interessengemeinschaft der Basler chemischen Industrie) an die Handelsabteilung (in der Folge eines Treffens vom November...
de
16.6.1945316pdfLetterYugoslavia (Politics)
Volume
Relations avec la nouvelle Yougoslavie. Position de Tito et du Kremlin.
Beziehungen zum neuen Jugoslawien. Stellung Titos und des Kremls.
de
6.8.1945322pdfMemoGreat Britain (Economy) Relations économiques futures entre la Suisse et l'Empire britannique. Conversations de M. A.C. Nussbaumer à Londres, en juillet 1945
fr

Documents sent to this place (76 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.4.190559555pdfLetterMultilateral relations
Volume
An der internationalen Konferenz für Arbeiterschutz, die in Bern stattfinden wird, werden unter anderem die Vorschläge für das Verbot gelben Phosphors und die Abschaffung der Nachtarbeit von Frauen...
de
15.4.193318560pdfLetterAttitudes in relation to persecutions Richard Willstätter bittet um Enthebung des Beratungsmandats für Sandoz Basel und Sandoz Nürnberg.


de
24.4.193318562pdfLetterAttitudes in relation to persecutions Richard Willstätter schreibt, dass sein Rücktritt als Aufsichtsratsvorsitzender der Nürberger Sandoz AG nicht freiwillg erfolgt sei, sondern politisch bedingt war.


de
15.6.193318564pdfLetterAttitudes in relation to persecutions Über die Neuverteilung der Vertreter von Hoffmann-La Roche in Deutschland: jüdische Vertreter sollen nur noch jüdische Ärzte besuchen.


de
3.4.193618140pdfLetterCultural relations Vertrauliche Mitteilung über den Ablauf der vom Reichswirtschaftsministeriums (RWM) und der Reichskammer der bildenden Künste (RkdbK) erteilten "Genehmigung betreffend die Förderung des Exportes von...
de
12.5.193746335pdfLetterLeague of Nations
VolumeVolume
Der Bundesrat ist entschieden gegen eine Europa-Union, sonst kommt es unweigerlich zu einem ungesunden Wettstreit zwischen einer solchen Organisation und dem Völkerbund. Zudem ist kein Bedürfnis in...
de
26.9.193918554pdfLetterPoland (General) Bericht des Schweizer Konsuls in Lodz über die Situation in Pabianice (Polen), insbesondere über die dortige Ciba-Tochtergesellschaft, während des deutschen Feldzugs gegen Polen.


de
3.9.194018134pdfLetterCultural relations Betrifft Ankauf des Werkes «Le poète et sa muse» von Henri Rousseau durch das Kunstmuseum Basel.


de
30.12.194018555pdfLetterPoland (General) Bericht über die Vertretungen (und Personalveränderungen) der Pabianicer Aktien-Gesellschaft für Chemische Industrie im Gefolge des Krieges.


de
28.5.194118135pdfLetterCultural relations Anfrage betreffend im Kunstmuseum Basel gelagerter Werke aus der Sammlung Julius Freund, mit deren Verwertung Fritz Nathan beauftragt worden ist.


de

Documents mentioning this place (1566 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.4.188642278pdfReportGermany 1871–1945 (Economy)
Volume
Roth sieht keine Anzeichen für ein Ende der deutschen Schutzzollpolitik. Auch bei einem vertragslosen Zustand sei aber an der Meistbegünstigung festzuhalten und ein Zollkrieg zu vermeiden, da die...
de
16.2.188742299pdfReportFree zones of Haute-Savoie and Pays de Gex
Volume
Kriegsminister Boulanger weist auf die Verpflichtung der Schweiz hin, die Neutralität Savoyens zu verteidigen. Lardy fragt den Bundesrat, ob er Verhandlungen aufnehmen soll.


fr
30.5.188742323pdfReportSecurity policy
Volume
Roth beklagt sich, dass seinen Berichten zur französisch-deutschen Krise weit weniger Gewicht beigemessen werde als jenen von Lardy, obwohl dessen Informanten nicht als zuverlässig angesehen werden...
de
12.9.188742327pdfLetterFree zones of Haute-Savoie and Pays de Gex
Volume
Aufgrund von Presseberichten wünschte der französische Botschafter Auskunft über schweizerische Vorstösse in der Savoyerfrage. Droz orientiert ihn und gleichzeitig die Vertreter von Deutschland,...
fr
12.12.188742331pdfMinutes of the Federal CouncilEconomic relations
Volume
Droz lehnt das Postulat Berger ab, welches einen Vorstoss zur Schaffung eines zentraleuropäischen Zollvereins fordert.


de
10.2.188842338pdfLetterGermany 1871–1945 (Other)
Volume
Droz instruiert Roth über die Antwort, die er dem Auswärtigen Amt geben soll.

Darin: Der Bundesrat bestreitet in der von Roth vorzutragen den Antwort auf die Beschwerde Bülows die...
de
10.5.188842351pdfReportPolicy of asylum
Volume
Roth meint, die deutsche Reaktion auf die Indiskretionen von Fischer sei deswegen so heftig ausgefallen, weil sie für die Regierung in einem äusserst ungünstigem Zeitpunkt — Diskussion über die...
de
14.9.188842355pdfMinutes of the Federal CouncilPress and media
Volume
Das Justiz- und Polizeidepartement berichtet über den Schmuggel sozialistischer und anarchistischer Literatur nach Deutschland. Es hält fest, dass diese Untersuchung nicht auf Betreiben der deutschen...
de
28.12.188842366pdfNoteSwiss citizens from abroad
Volume
Der Bundesrat entgegnet auf die argentinische Klage, die Schweiz behindere die Werbung zur Auswanderung, er könne hemmungslose Propaganda nicht zulassen, sondern er müsse sich um das Wohlergehen der...
fr
30.4.188942373pdfMinutes of the Federal CouncilWohlgemuth Affair (1889)
Volume
Der Bundesrat beschliesst mit 4:2 Stimmen, den zu Spitzelzwecken in die Schweiz eingereisten Mülhauser Polizeiinspektor Wohlgemuth auszuweisen.
de

Destination of copy (4 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
8.10.197136902pdfMemoWatch industry Da innerhalb Bundesverwaltung in Bezug auf «Swiss made» für Uhren keine «unité de doctrine» hergestellt werden konnte, soll der Bundesrat einen Entscheid fällen. Dieser zwingt sich im Hinblick auf die...
de
14.6.197848114pdfLetterTransit and transport Der EG-Transportmisterrat konnte sich weder über die Einführung einer europäischen Sommerzeit noch über die Stellung der Kommission gegenüber der Mannheimer Akte und der Rheinzentralkommission...
de
9.11.197949907pdfLetterNorway (Economy) Sommaire des conversations économiques avec une délégation norvégienne à Berne les 18 et 19.10.1979. Il y est notamment question des relations commerciales bilatérales et de la coopération économique...
ml
11.12.199054822pdfReportUruguay Round (1986–1994)
Volume
À la suite de ce qui devait être la Conférence de clotûre de l'Uruguay Round à Bruxelles, les négociations n'ont pas abouti. Comme on pouvait s'y attendre, les problèmes de libéralisation des marchés...
ml