Information about Person

Image
Schürch, Oscar
Additional names: Schürch, Oskar
Initials:
Gender: male
Reference country: Switzerland
Activity: Civil servant

Functions (6 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1940-1954ChefEJPD/Bundesamt für Flüchtlinge/Hauptabteilung Asylbewerber und FlüchtlingeCf. E 4800.1 (-) 1967/111, vol. 18, lettre du 11.6.1948; cf. Huonker/Ludi, Roma, 2001 dodis.ch/13988, 92 (Anm.).
Info UEK/CIE: Cf. lettre du 27.9.1943, E 2001(D)3/274: "Chef der Flüchtlingssektion der Polizeiabteilung"
E4001C#1000/783#2499* "Sektion für Flüchtlingswesen (Dr. Schürch) Provisorische Arbeitszuteilung ab 24.6.1943"
19.6.1944...AdjunktFDJP/Federal Office of Police
1955–1957Deputy managerFDJP/Federal Office of PoliceInfo UEK/CIE
1.10.1955–1.1.1957Stellvertreter des ChefsFDJP/Federal Office of Policenommé par PVCF N° 2083 du 19.12.1955.
1.1.1957-3.1975...ChefFDJP/Federal Office of Policenommé par PVCF N° 2204 du 21.12.1956.
1959–1980DirectorFDJP/Federal Office of PoliceVgl. Staatskalender, 1973.

Written documents (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
8.6.194864735pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1946) Die aserbaidschanischen sowjetischen Internierten hatten bereits kurz nach ihrem Grenzübertritt in die Schweiz die Weigerung ausgesprochen, in die Sowjetunion zurückzukehren. Die Türkei hat sich...
de
26.11.194834172pdfCircularPolicy of asylum Suite aux tensions politiques en Europe, le nombre de réfugiés cherchant asile en Suisse a augmenté. Dès lors que la situation actuelle aux frontières n`est pas satisfaisante, il convient de modifier...
fr
195115774Bibliographical referencePolicy of asylum Schürch, Oskar: Das Flüchtlingswesen in der Schweiz während des zweiten Weltkrieges und in der unmittelbaren Nachkriegszeit 1933-1950. Rappot du Département fédéral de Justice et Police, 1951 (non...
de
195218911pdfReportAid to refugees Bericht Oskar Schürch
de
19.11.195617173pdfMemoHungary (General) Aufnahme ungarischer Flüchtlinge aus Österreich
de
14.10.196531135pdfLetterAustria (General) Die Aufnahme neuer Verhandlungen für ein Abkommen mit Österreich auf der Basis der europäischen Fürsorgekonvention kommt für die Schweiz nicht in Frage.
de
13.6.196853944pdfMemoPolicy of asylum Gemäss verschiedenen multilateralen Konventionen besteht kein subjektiver Anspruch auf Asyl, er stellt lediglich das Recht fest, sich auf die Flucht begeben zu können. Würde tatsächlich ein solches...
de
4.197652594pdfReportPolicy of asylum Studie zum Begriff und der völkerrechtlichen Grundlage des Asylrechts, zum schweizerischen Asylrecht, zur Rechtsstellung der aufgenommenen Flüchtlinge, zum Problem der de facto-Flüchtlinge und zur...
de

Signed documents (29 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
31.5.194864733pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1946) Bevor ein Grossteil der noch verbliebenen sowjetischen Internierten aserbaidschanischer Herkunft in die Türkei ausreist, bittet der sowjetische Konsul und ehemalige Offizier des NKWD Gvinadze um die...
de
8.6.194864735pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1946) Die aserbaidschanischen sowjetischen Internierten hatten bereits kurz nach ihrem Grenzübertritt in die Schweiz die Weigerung ausgesprochen, in die Sowjetunion zurückzukehren. Die Türkei hat sich...
de
195115774Bibliographical referencePolicy of asylum Schürch, Oskar: Das Flüchtlingswesen in der Schweiz während des zweiten Weltkrieges und in der unmittelbaren Nachkriegszeit 1933-1950. Rappot du Département fédéral de Justice et Police, 1951 (non...
de
15.4.19528045pdfMemoForeign interests Überblick über Mittel der Deutschen Interessenvertretung; Frage des Transfers von Sozialleistungen. Vorwegnahme deutscher Argumente (Wiederaufbau, Flüchtlinge etc.). Keine umfassende Fürsorge...
de
19.11.195617173pdfMemoHungary (General) Aufnahme ungarischer Flüchtlinge aus Österreich
de
21.7.196733463pdfLetterGermany – FRG (Politics) Überblick über die schweizerisch-deutschen Fürsorgebeziehungen, die auf einem für die Schweiz vorteilhaften Abkommen beruhen. Es finden zudem in regelmässigen Abständen ein Meinungsaustausch statt.
de
7.6.196833324pdfLetterSocial Insurances Für Österreich ist die Ratifizierung des schweizerisch-österreichischen Fürsorgevertrags unmöglich und will deshalb auf der Grundlage des europäischen Fürsorgeabkommens mit der Schweiz neu verhandeln.
de
13.6.196853944pdfMemoPolicy of asylum Gemäss verschiedenen multilateralen Konventionen besteht kein subjektiver Anspruch auf Asyl, er stellt lediglich das Recht fest, sich auf die Flucht begeben zu können. Würde tatsächlich ein solches...
de
23.8.196832206pdfCircularPolicy of asylum Directives de la Police fédérale des étrangers relatives aux touristes tchécoslovaques qui se trouvaient en Suisse au moment de l'invasion de leur pays par les troupes étrangères. L'autorisation de...
fr
19.11.196832200pdfMemoPolicy of asylum Nachdem sich die Situation in der CSSR grundsätzlich verändert hat und das Aufenthaltsverhältnis der Tschechoslowaken in der Schweiz auf längere Sicht geregelt werden muss, werden die bisherigen...
de

Received documents (13 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
12.195659819pdfMemoProtocol Die Annahme der "Exterritorialität" wurde seit dem ersten Weltkrieg verdrängt und durch die Begriffe "Diplomatische Privilegien und Immunitäten" ersetzt. Die Begünstigten können in 5 Kategorien...
de
16.4.195832655pdfLetterIndia (Politics) Die von Grossbriannien im Namen Indiens abgeschlossenen Verträge werden von Indien grundsätzlich als bindend betrachtet. Damit ist auch der schweizerisch-britische Auslieferungsvertrag von 1880...
de
5.12.196318996pdfLetterTibetan Refugees Der Dalai Lama möchte in Genf ein tibetisches Büro eröffnen. Solange der Vertreter sich auf kulturelle und religiöse Belange beschränkt ist diesem Vorhaben nichts entgegenzusetzen. Verpflichtung, dass...
de
13.3.196733651pdfLetterUnited States of America (USA) (General) Nach einem Entwurf des Federal Reserve System zur Aufsicht über amerikanische Banken im Ausland wird von Seiten der Schweiz daran erinnert, dass ausländische Banken in der Schweiz der schweizerischen...
de
25.1.196832651pdfLetterIndia (Politics)
Volume
Der schweizerisch-britische Auslieferungsvertrag von 1880 ist auch im Verhältnis zwischen der Schweiz und Indien als bindend zu betrachten.
de
24.8.197032708pdfMemoPolicy of asylum Das gewährte Asylrecht soll Flüchtlinge nicht dazu führen, dass sie durch aktive politische Betätigung die Beziehungen zwischen der Schweiz und ihren respektiven Heimatstaaten gefährden.
de
15.9.197136830pdfLetterSocial Insurances Beim neuen Fürsorgegesetz für Auslandschweizer ist ein Artikel umstriten. Deshalb werden die Anstrengungen des Politischen Departements zugunsten der Auslandschweizer aufgezeigt, und dabei...
de
26.4.197235892pdfLetterTourism Bericht über das Problem von ''Hippies'', welche sich ohne gültiges Visum in Indien aufgehalten haben und nun ausreisen wollen. Die zuständige indische Behörde weigert sich in solchen Fällen weiterhin...
de
23.7.197440860pdfLetterTanzania (Politics) Étant donné que M. Kambona semble avoir continué de comploter contre le régime au pouvoir à Dar es Salaam et en raison des répercussions graves pour les relations bilatérales avec la Tanzanie, il...
fr
26.9.197438763pdfLetterSwiss citizens from abroad Wegen Personalmangels bei den Auslandsvertretungen wird es unmöglich sein, in den zum Teil ausserordentlich grossen Konsularkreisen die Verhältnisse von unterstützungsbedürftigen Auslandschweizern...
de

Mentioned in the documents (88 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24417Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)70 - ICE: Refugees / Policy of asylum Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
27188Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)70 - ICE: Refugees / Policy of asylum Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
27243Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)70 - ICE: Refugees / Policy of asylum Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
1933-195627577Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)70.01 - ICE: Financing of policy of asylum Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
1935-195721056Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE)70 - ICE: Refugees / Policy of asylum Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

ns
17.9.194347610pdfMinutes of the Federal CouncilInternees and prisoners of war (1939–1946)
Volume
Un grand nombre de militaires italiens démobilisés cherchent à se réfugier en Suisse. Après en avoir discuté, le Conseil fédéral décide de les considérer comme des réfugiés civils et donc de les...
fr
29.10.194347634pdfMinutesInternees and prisoners of war (1939–1946)
Volume
Discussion interdépartementale sur la question des réfugiés: problèmes de l’ordre intérieur, de l’approvisionnement de la Suisse, des pressions alliées, etc.
de
13.5.194447739pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1946)
Volume
A l’occasion d’un repas avec des diplomates américains, Rothmund discute des problèmes posés par les réfugiés, en particulier des enfants venus de France, de l’extermination des Juifs, des...
de
13.6.194447762pdfMemoInternees and prisoners of war (1939–1946)
Volume
Considérations juridiques et politiques sur la question des réfugiés: ses obligations internationales n’interdisent pas à la Suisse de laisser partir les réfugiés, à condition qu’ils ne forment pas un...
de
24.6.194447768pdfLetterInternees and prisoners of war (1939–1946)
Volume
Le Général prévoit un afflux supplémentaire de réfugiés en Suisse, préconise une fermeture hermétique des frontières et réclame des instructions claires du Conseil fédéral.

Également:...
de

Addressee of copy (7 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.10.197338259pdfMemoChile (Politics) Die Polizeiabteilung schlägt ein Auswahl- und Aufnahmekonzept (Bereitstellung von Kollektivunterkünften) für die Flüchtlinge aus Chile vor. Dabei soll vermieden werden, dass "Extremisten"...
de
2.11.197338260pdfMemoChile (Politics) Überblick zu den Entscheidungsgrundlagen, wie Anzahl und Transport der Flüchtlinge aus Chile, zum Ablauf der Ankunft und zu den provisorischen Unterkünften.
de
4.6.197438433pdfLetterUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Zwei britische Beamte wurden aufgrund ihrer Tätigkeiten in der Schweiz angehalten und befragt. Den britischen Beamten kommt keine Schuld zu. Der Ursprung des Übels lag bei der nicht gesetzeskonformen...
de
18.11.197538952pdfMemoUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Die von den USA vorgesehenen Erhebungen über ausländische Investitionen sind als Amtshandlungen für einen fremden Staat anzusehen. Es stellt sich die Frage, ob zur Abklärung der Amtshilfe eine...
de
25.5.197852389pdfMemoSwiss citizens from abroad Vorsprache von Vertretern des Auslandschweizersekreatariats zwecks Prüfung einer möglichen Gesetzesänderung, damit die Kinder aller mit einem Ausländer verheirateten Schweizerinnen auch im Ausland das...
de
1.7.197850300pdfMemoGermany – FRG (General) K. Furgler erhält bei seinem Besuch in der BRD Auskünfte über die bundesdeutsche Verfassungs-, Zivil- und Strafgerichtsbarkeit, über die Tätigkeiten des Justiz- und Innenministeriums insbesondere in...
de
26.10.197854136pdfReportAid to refugees Im Rahmen der 29. Session des Exekutivkomitees des UNHCR werden die operationellen Tätigkeiten sowie diverse prinzipielle Fragen thematisiert, welche das Hochkommissariat beschäftigen, namentlich den...
de