Information about Person

Image
Schlaeppi, Erika
Additional names: Schläppi, ErikaSchlaeppi, Erica
Initials: SCESCR
Gender: female
Reference country: Switzerland
Activity: Diplomat

Workplans


Functions (3 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
... 1990 - 1993 ...Wissenschaftliche BeraterinEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Völkerrecht, Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht/Sektion Menschenrechte und humanitäres VölkerrechtBüro: W 333.
Büro: G 25 (1993).
... 1990 - 1993 ...Stellvertreterin des ChefsEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Völkerrecht, Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht/Sektion Menschenrechte und humanitäres VölkerrechtBüro: W 333.
1991...MemberExpert Committee on Trafficking in Women, Sex Tourism and Prostitution

Written documents (7 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19.1.199055938pdfMemoAfghanistan (Politics) Die Menschenrechte in Afghanistan sind aufgrund des Ausnahmezustandes aufgehoben. Regierungsgegner werden von Sondergerichten abgeurteilt und die Zahl der politischen Gefangenen ist hoch. Die...
de
26.10.199055317pdfMemoAlbania (Politics) Die Reformen, welche Albanien in den letzten Monaten im Bereich der Menschenrechte ergriffen hat, sind bescheiden. Die albanische Regierung, welche künftig als Vollmitglied an der KSZE teilnehmen...
de
31.10.199056752pdfMemoYugoslavia (Politics) Nachdem, der Bundesrat bereits am 30.8.1990 in Belgrad interveniert hatte bringt die Schweiz am Treffen der N+N-Aussenminister in Helsinki ein weiteres Mal ihre Besorgnis über die Menschenrechtslage...
de
16.11.199054591pdfMemoRomania (Politics) Wie die allgemeine politische Lage Rumäniens ist auch die Situation der Menschenrechte geprägt von Unsicherheiten. Staatssekretär Neagu soll deshalb konkret nach der Stand der Justizreform und der...
de
16.8.199159628pdfCircularCrime [since 1991] Die schweizerischen Vertretungen kommen immer wieder mit den Problemen Sextourismus, Prostitution und Frauenhandel in Kontakt. Diese Fragen werden neu auch in die Ausbildung der angehenden Mitarbeiter...
de
23.8.199157978pdfMemoHuman Rights Eine glaubwürdige Menschenrechtspolitik des EDA gegenüber einigen, asylpolitisch relevanten Staaten wird u.a. durch die aktuelle Asylpolitik massiv behindert. Die kurzfristigen Auswirkungen von...
de
13.9.199160101pdfMemoHuman Rights Il est préférable d'attendre la décision du Parlement sur la ratification des pactes des droits de l'homme avant que le Conseil fédéral ne soumette le message sur la discrimination raciale.
fr

Signed documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.8.199157978pdfMemoHuman Rights Eine glaubwürdige Menschenrechtspolitik des EDA gegenüber einigen, asylpolitisch relevanten Staaten wird u.a. durch die aktuelle Asylpolitik massiv behindert. Die kurzfristigen Auswirkungen von...
de

Mentioned in the documents (11 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
4.10.198956600pdfMemorandum (aide-mémoire)South Africa (Politics) Les autorités suisses, préoccupées par le recours à la violence en Afrique du Sud, appellent le gouvernement sud-africain à ne pas appliquer la peine de mort, à renoncer à un système de détention...
ml
1.199052491pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail de la Direction du droit international public du Département fédéral des affaires étrangères.
fr
23.7.199056465pdfMemoPolicy of asylum Für Jugoslawien ist ein Nebeneinander von schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen und unbefriedigenden sozialen und wirtschaftlichen Verhältnissen charakteristisch. Albaner aus dem Kosovo sind...
de
[3.1991]59632pdfReportGender issues Die Kommission ist als zwischenstaatliches Hauptorgan für Frauenfragen in den Vereinten Nationen ein globaler Anwalt für die Förderung der Frau. Ihr Ziel ist die Verwirklichung von Gleichstellung,...
de
12.4.199159653pdfReportHuman Rights An der Expertensitzung zur Vorbereitung des KSZE-Minderheitentreffens bespricht der akademische Beirat die Themenbereiche Föderalismus, Mechanismen des Minderheitenschutzes sowie grenzüberschreitende...
de
27.4.199157702pdfMemoChina (General) China befindet sich nach den Tiananmen-Ereignissen von 1989 wieder in einem repressiven Klima. Mit dem Strafatbestand der "Konterrevolutionären Propaganda" können in der weiten Auslegung der...
de
28.6.199159125pdfMemoPolicy of asylum Aus menschenrechtlicher Sicht ist der Ausnahmezustand in Algerien zu verurteilen. Aus politischer Sicht ist es jedoch nicht opportun, im jetzigen Moment Algeriens Ziel der Demokratisierung zu...
de
16.8.199159628pdfCircularCrime [since 1991] Die schweizerischen Vertretungen kommen immer wieder mit den Problemen Sextourismus, Prostitution und Frauenhandel in Kontakt. Diese Fragen werden neu auch in die Ausbildung der angehenden Mitarbeiter...
de
13.9.199160101pdfMemoHuman Rights Il est préférable d'attendre la décision du Parlement sur la ratification des pactes des droits de l'homme avant que le Conseil fédéral ne soumette le message sur la discrimination raciale.
fr
20.9.199158157pdfMinutesForeign Affairs Committee of the Council of States 1. Genehmigung der Traktandenliste
2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 23.5.1991 und 24.5.1991
3. Internationale humanitäre Hilfe. Weiterführung
4. Internationale...
ml