Information about Person

Image
Rohner, François
Initials: RNRH
Gender: male

Workplans


Functions (7 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
...1971-1974...ExperteFDFA/Swiss Agency for Development and Cooperationcf. E2200.185-02#1985/160#38* (lettre de Robert Suter du 2.9.1971 "expert de la Coopération technique suisse affecté au Ministère rwandais de la Coopération internationale")
...1976-1980...Attaché DEZASwiss Embassy in Nairobi
1981-1983Scientific adjunctFDFA/State Secretariat/SDC/Bilateral Development Cooperation/Sector Services Division/Economic Affairs Section
1984-1990Stellvertreter des ChefsFDFA/State Secretariat/SDC/Policy, Planning and Multilateral Cooperation Division/Multilateral Affairs Section
1984-1990Scientific adjunctFDFA/State Secretariat/SDC/Policy, Planning and Multilateral Cooperation Division/Multilateral Affairs Section
1991–2000...Head of SectionFDFA/State Secretariat/SDC/Policy, Planning and Multilateral Cooperation Division/Multilateral Affairs Section
1997–2000...Deputy Head of DepartmentFDFA/State Secretariat/SDC/Policy, Planning and Multilateral Cooperation Division

Written documents (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.2.197851281pdfMemoFinancial aid Ruanda verfügt bisher über kein längerfristiges Elektrifizierungsprogramm. Auch ein Konzept für die ländliche Elektrifizierung fehlt komplett. Für ein schweizerisches Elektrifizierungsprojekt braucht...
de
6.7.197853967pdfMemoRwanda (General) Compte-rendu détaillé d'un voyage d'étude pour Trafipro. Tour d'horizon de l'état de l'entreprise et des relations avec Berne.
fr
20.8.197850291pdfMemoRwanda (General)
Volume
Tour d’horizon de F. Rohner et état des lieux des différents projets de la coopération au développement au Rwanda. Il en retire l’impression que, parfois, «Berne» se trouve sur une autre planète.
fr
6.11.197854185pdfMemoTC: Infrastracture and Transport [since 1990] Analyse de la situation actuelle et des perspectives d’avenir de Trafipro et question de centralisation de la coopérative.
fr
4.12.199057177pdfMemoCooperation and development La Suisse consacre depuis bien des années environ 30% de son aide publique au développement à la coopération multilatérale. En 1990, elle a versé environ 105,7 mio. CHF sous forme de contributions...
fr
1.199962687pdfMemoQuestions concerning the Accession to International Organizations Wenn sich die Schweiz aktiv und vollberechtigt an der längerfristigen Gestaltung der «Weltinnenpolitik» beteiligen will, hat sie ein grosses Interesse daran, möglichst bald Vollmitglied der UNO zu...
de

Signed documents (4 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20.8.197850291pdfMemoRwanda (General)
Volume
Tour d’horizon de F. Rohner et état des lieux des différents projets de la coopération au développement au Rwanda. Il en retire l’impression que, parfois, «Berne» se trouve sur une autre planète.
fr
24.10.197854184pdfTelegramRwanda (General) Diverse bestehende Missverständnisse zwischen DEH und der Direktion der Trafipro konnten endlich beseitigt werden. Durch eine offene Aussprache konnte die Atmosphäre im Schweizerteam verbessert...
de
6.11.197854185pdfMemoTC: Infrastracture and Transport [since 1990] Analyse de la situation actuelle et des perspectives d’avenir de Trafipro et question de centralisation de la coopérative.
fr
27.3.199262926pdfProject proposal Technical CooperationTC: Environment [since 1990] Dans le cadre du dialogue Nord-Sud du Conseil de l'Europe, la DDA finance une campagne de sensibilisation sur la vulnérabilité des régions montagneuses du monde.
fr

Received documents (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.9.197440324pdfMemoRwanda (General) Der Präsident Rwandas möchte vorübergehend wieder einen schweizerischen Direktor für die Trafipro. Innerhalb von zwei Jahren soll dann ein rwandischer Nachfolger aufgebaut werden, damit sich die...
de
21.12.197854188pdfLetterKenya (General) Aperçu sur les priorités établies par la Direction de la coopération au développement et de l'aide humanitaire en ce qui concerne les nouveaux projets au Kenya.
fr
10.12.199158319pdfMemoMeasures for debt relief In New York wurden Gespräche durchgeführt über das schweizerische Vorhaben, auf dem Sekundärmarkt Schulden von ärmeren Entwicklungsländern anzukaufen. In Washington wurde bei der Weltbank ein Abkommen...
de
2.9.199263261pdfTelexBretton Wood's Institutions Die Schweiz ist Mitglied des MIGA und gehört einer Stimmrechtsgruppe mit den Niederlanden an. MIGA befindet sich im Wandel und es stellt sich die Frage, wie sich die Stimmrechtsgruppe weiterentwickeln...
de
18.2.199364900pdfMemoBretton Wood's Institutions La visite du président de la Banque mondiale a permis de s'entretenir sur différents thèmes: la collaboration entre le management et le conseil d'administration de l'organisation, le projet Narmada,...
fr

Mentioned in the documents (42 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.11.197035691pdfLetterRwanda (General)
Volume
In der Entwicklungszusammenarbeit soll vermehrt ein Gleichgewicht zwischen Ruanda und den ostafrikanischen Ländern angestrebt werden. In Ruanda selbst will man sich auf die zwei Hauptprojekte...
de
12.12.197036710pdfLetterRwanda (General) Der neue schweizerische Berater des Präsidenten Ruandas zeigt sich erstaunt über die Indifferenz, mit der seinem Bemühen um positive Beschäftigung bislang begegnet wurde.
de
24.3.197135689pdfLetterRwanda (Economy)
Volume
Das Ziel, einen Dienst für die wirtschaftliche Integration Ostafrikas aufzuziehen, ist nicht erreicht worden. Grund ist die unkooperative Haltung Ruandas, die auf die Enttäuschung des ruandischen...
de
24.5.197136292pdfMemoUN (Specialized Agencies) Die Teilnahme der Schweiz an der ersten Sitzung der Konsultativgruppe für landwirtschaftliche Forschung bei der Weltbank ermöglicht die Erneuerung des Kontaktes mit der Weltbank. Im Fokus stehen...
de
4.1.197236702pdfLetterRwanda (General) Ruanda ist bezüglich der Kontakte mit seinen Nachbarn sehr zurückhaltend und zeigt sich eher misstrauisch gegenüber einer engeren Bindung mit der Ostafrikanischen Gemeinschaft.
de
8.3.197651233pdfMinutes of the Federal CouncilRwanda (General) Un montant de CHF 2'900'000 est libéré pour la 8ème phase du projet agricole de Kibuye. Description du projet, sa structure, ses buts et son fonctionnement.

Également: Département...
fr
23.3.197652524pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Stellenplan des Delegierten für technische Zusammenarbeit des Eidg. Politischen Departements.
de
24.6.197652236pdfMemoTechnical cooperation Die Zusammenstellung soll einen Überblick vermitteln, in welchen Schwerpunktländern voraussichtlich ein wesentliches Arbeitsvolumen bestehen wird. Gesamthaft zeigt sich ein erheblicher Personalbedarf...
de
20.10.197651028pdfMinutes of the Federal CouncilUN (Specialized Agencies) Die zahlreichen für die Schweiz wichtigen Themen, welche an der 19. Generalkonferenz der UNESCO verhandelt werden sollen, wie etwa die umstrittene Massenmediendeklaration, machen die Anwesenheit...
de
1.11.197653270pdfEnd of mission reportEthiopia (General) Le gouvernement militaire éthiopien traverse une période de paralysie due à sa transition politique vers un régime marxiste-léniniste. En ce qui concerne la Suisse, l’Éthiopie a cessé ses attaques...
ml