Information about Person

Image
Mark, Wilhelm
Additional names: Mark, Friedrich Wihelm Paul
Gender: male
Reference country: Switzerland
Canton of origin: Aargau
Activity: Officer • Civil servant

Functions (7 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1941 - 1946MitarbeiterFDEA/Federal Office for Industry, Trade and LaborBiogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404. "Collaborateur juridique"
1946 - 1971Legal scholarBally AGBiogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404. "Consultant juridique"
1958 - 1968Chief editorAllgemeine Schweizerische MilitärzeitschriftVgl. dodis.ch/32052.
Biogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404.
1961 ...OberstleutnantSwitzerland/Armed ForcesBiogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404.
1963 ...OberstSwitzerland/Armed ForcesBiogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404.
1971 - 1974DirectorBally AGBiogr. cf. dodis.ch/13255, p. 404. "membre de la direction"
... 5.1976-1978 ...MitarbeiterDMF/Etat-Major généralDelegierter am "Meeting of N+N Military Experts", Belgrad 21./22.7.1977, vgl. dodis.ch/49221

Signed documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
28.7.197750516pdfReportOSCE / CSCE / Conference on European Security Bei der sowjetischen Truppenübung «Karpaten» handelt es sich um das erste Manöver des Warschauer Paktes, zu dem schweizerische Militärbeobachter im Rahmen der KSZE eingeladen wurden. Sie war eine...
de

Mentioned in the documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
23.8.196330595pdfMinutes of negotiations of the Federal CouncilSecurity policy
Volume
Besprechung über den eventuellen Beitritt der Schweiz zum Abkommen vom 5.8.1963 über das teilweise Verbot von Kernwaffenexperimenten.
de
5.12.196332052pdfProposalQuestion of nuclear weapons Gegenüberstellung der Produktionsmethoden von Fissionswaffen auf Basis von hochangereichertem Uran oder Plutonium hinsichtlich ihrer Durchführbarkeit in der Schweiz, sowie Empfehlungen für weitere...
de
19.12.196330493pdfMinutesMilitary policy Geheim Nr. 3.
Eine Eigenfabrikation von Atomwaffen ist technisch möglich und fällt auch in finanzieller Hinsicht nicht aus dem Rahmen.
de
5.6.196449721pdfSecret minutes of the Federal CouncilQuestion of nuclear weapons Das EMD wird beauftragt, Abklärungen mit ausländischen Stellen zwecks Beschaffung von Atomwaffen vorzunehmen; Untersuchungen zu den Schweizer Uranvorkommen und zur Herstellung von spaltbaren Stoffen...
de
1.6.196532017pdfLetterNeutrality policy Die BRD propagiert auf Informationsreisen ausländischer Besucher für die Integration in die Nato und die Wiedervereinigung Deutschlands. Vom neutralitätspolitischen Standpunkt aus sollten...
de
23.2.196733232pdfMemoQuestion of nuclear weapons Überblick über die Entwicklung der Frage der Atombewaffnung in der Schweiz von 1956 bis 1966.
de
14.5.197439484pdfMinutes of negotiations of the Federal CouncilLiechtenstein (Others)
Volume
Succession de L. Schürmann, «Monsieur Prix». Réticences suscitées par l'exploitation d'un émetteur radio au Liechtenstein à destination de l'Allemagne du Sud, mais pouvant diffuser dans toute la...
fr
28.7.197750516pdfReportOSCE / CSCE / Conference on European Security Bei der sowjetischen Truppenübung «Karpaten» handelt es sich um das erste Manöver des Warschauer Paktes, zu dem schweizerische Militärbeobachter im Rahmen der KSZE eingeladen wurden. Sie war eine...
de
28.9.197749221pdfReportOSCE / CSCE / Conference on European Security Discussions of the Military experts of the N+N on their approaches to Confidence Building Measures and other military aspects of security: Paper drafts of the Swedish and Yugoslav delegations. How can...
en
29.9.197754158pdfMinutes of the Federal CouncilOSCE / CSCE / Conference on European Security La délégation suisse à la conférence de Belgrade sera dirigée par R. Bindschedler. Il faut peut-être adjoindre A. Hegner et C. Sommaruga à la délégation. A. Weitnauer se rendra à Belgrade en qualité...
fr

Addressee of copy (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
10.5.197649220pdfMemoOSCE / CSCE / Conference on European Security Erste gemeinsame Bestandesaufnahme von Chef-Diplomaten der vier Neutralen nach Abschluss der KSZE im August 1975. Sehr weitgehende Übereinstimmung in der Beurteilung der Standes der KSZE-Durchführung;...
de
6.10.197749323pdfTelegramOSCE / CSCE / Conference on European Security
Volume
Text des Hauptteils der Tischrede von A. Weitnauer vor etwa 20 der an der Belgrader Folgekonferenz der KSZE vertretenen wichtigsten Länder. Querschnitt der Debatte der ersten Tage und Darlegung des...
ml
1.2.197849386pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Les N+N se sont mis d’accord sur un document de 13 pages, résultat d’un compromis consacrant le dénominateur commun du groupe. Ils veulent le faire circuler auprès de toutes les délégations à la...
fr
15.2.197849387pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Gespräch mit dem Chef der sowjetischen Delegation an der Belgrader Konferenz. UdSSR habe eindruck, von USA ständig unter massiven Druck wegen der Menschenrechte gesetzt zu werden. Für das...
de
16.2.197849385pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Discussion avec le chef de la délégation des États-Unis à la Conférence de Belgrade. La proposition française a rompu la solidarité des Neuf et de l'OTAN et détruit la position de négociation des...
fr
20.2.197849324pdfTelegramOSCE / CSCE / Conference on European Security
Volume
Die Aussichten für ein substantielles Resultat der KSZE-Folgekonferenz sind gering, da sich die UdSSR und ihre Verbündeten weigern, in den für den Westen und die Neutralen unabdingbaren Punkten...
de
24.2.197849384pdfTelegramOSCE / CSCE / Conference on European Security Il est devenu impossible d'obtenir, dans le document final de la Conférence de Belgrade, la moindre mention des droits de l'homme, du rôle de l'individu dans la coopération internationale ainsi que de...
fr
2.3.197849388pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Un groupe composé des pays de tous les camps, dont la Suisse, s'est réuni pour discuter de façon informelle et franche des derniers problèmes liés à la rédaction d'un court texte pour la Conférence de...
fr