Information about Person

image
Herczog, Andreas
Gender: male
Reference country: Switzerland
Activity: Politician
Title/Education: Dipl. Architekt ETH

Functions (5 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
MemberFederal Assembly/Party of Labour GroupBIB: Jeanneret Pierre, Popistes. Histoire du Parti Ouvrier et Populaire Vaudois 1943-2001, Lausanne 2002, cf p. 246 .Dès 1979 et pendant deux législatures, groupe commun au CN avec 3 PST/POP, 1 POCH (Andreas Herczog) et un PSA(Carobbio).
26.11.1979-05.12.1999MemberNational Council
...1992–1995MemberNational Council/Legal Affairs Committee
1992–1999MemberNational Council/Transport and Telecommunications Committee
1996–1999MemberNational Council/Environment, Spatial Planning and Energy Committee

Signed documents (9 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.3.199256840pdfPostulatePalestine (General) Das Problem der Deportation von Zivilpersonen aus den von Israel besetzten Gebieten ist dem Bundesrat seit langem bekannt. Er setzt sich durch Beiträge an das IKRK und UNRWA für die Schutzmassnahmen...
ml
9.10.199261181pdfInterpellationUnited Nations Mission for the Referendum in Western Sahara (MINURSO) (1991–) Die MINURSO-Aktion ist ins Stocken geraten und der Bundesrat muss einige Fragen dazu beantworten. Dieser sieht vor allem im Engagement der SMU einen wichtigen Beitrag an die UNO-Mission und kann die...
ml
17.12.199261183pdfInterpellationYugoslav Wars (1991–2001) Im Jugoslawienkrieg ist nach wie vor kein Ende absehbar. Die Interpellation fragt einerseits nach der vermehrten Aufnahme von Flüchtlingen, andererseits nach zusätzlicher Hilfe vor Ort sowie nach der...
ml
17.12.199363891pdfInterpellationInternational Judicial Assistance Unter Berücksichtigung des Umstandes, dass die kantonalbernischen Behörden noch nicht in der Lage sind, Unterlagen zum Fall Werner K. Rey vorzulegen, auf welche sich ein Auslieferungsersuchen an die...
de
17.12.199363889pdfInterpellationForeign interests Das Doppelmandat verpflichtet die Schweiz nicht, ihre Tätigkeit auf eine einfache Interessensvertretung zwischen den USA und Kuba zu beschränken. So hat die Schweiz wiederholt gegen die Ausdehnung der...
de
18.3.199463902pdfInterpellationItaly (Economy) Der Bundesrat verfügt nicht über genaue Angaben zu den auf dem Finanzplatz Schweiz angelegten Geldern aus dem italienischen Schmiergeldskandal. Der Kanton Tessin hat alle im Jahr 1993 an ihn...
ml
18.3.199467272pdfInterpellationDemocratic Republic of the Congo (General) Der Bundesrat verfolgt die besorgniserregende Entwicklung der Menschenrechtslage in Zaire aufmerksam. Gegenüber der zairischen Krise versucht die Schweiz einen beschwichtigenden Einfluss auszuüben...
ml
17.6.199467265pdfInterpellationTurkey (General) Der Einsatz von Botschaftspersonal in Zusammenhang mit der Abklärung von Asylgesuchen ist gesetzlich verankert. Zur Beantwortung von Anfragen unterhält der zuständige schweizerische Attaché in Ankara...
ml
10.10.199762880pdfMotionQuestions concerning the Accession to International Organizations Der Bundesrat wird eingeladen, den Beitritt der Schweiz zur UNO vorzubereiten. Ein solcher Schritt wäre ein Zeichen internationaler Solidarität, welches auch den bilateralen Verhandlungen zugute...
de

Mentioned in the documents (17 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.2.198253676pdfMinutes of the Federal CouncilIsrael (General) Das von der Knesset verabschiedete Gesetz, welches die Ausdehnung israelischer Gesetzgebung auf die Golan-Höhen festlegt, ist völkerrechtswidrig. Der Bundesrat hat seine Missbilligung bereits bekannt...
ml
22.2.198263608pdfWeekly telexIsrael (General) Kein Teil I/Pas de partie I

Teil II/Partie II
- Interpellation Herczog du 17.12.81 sur la situation au Proche-Orient: Réponses du Conseil fédéral du 24.2.1982
fr
5.12.198363821pdfWeekly telexFrance (General) Teil I/Partie I
- Konsultationen von Staatssekretär Probst in Paris

Teil II/Partie II
- Allgemeine Kreditvereinbarungen, Genehmigung durch Nationalrat, 1.12.1983
-...
ml
18.4.198463856pdfMemoOrganizational issues of the FPD/FDFA Zusammenstellung aller Dokumente für die Sitzung der GPK-S zur Diskussion des Geschäftsberichts 1983 inklusive der Antworten des EPD auf die Zusatzfragen der Mitglieder der Kommission.
de
7.5.198666381pdfFederal Council dispatchMilitary policy Der Bundesrat beantragt, die Volksinitiative «für die Mitsprache des Volkes bei Militärausgaben (Rüstungsreferendum)» ohne Gegenvorschlag mit dem Antrag auf Verwerfung zur Abstimmung zu unterbreiten....
ml
13.7.198754412pdfMemoExport Risk Guarantee (ERG) Zentrale Diskussionspunkte am Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz sind die Zahlungsbilanzhilfe, die Mischkredit-Länderauswahl sowie die Neuerungen in den Vergabebedingungen unter dem dritten...
de
13.3.199059003pdfMinutesFramework credits cooperation with Central and Eastern Europe (1989–) Der Rahmenkredit für die verstärkte Zusammenarbeit mit osteuropäischen Staaten über 250 Mio. Fr. für eine Laufzeit von drei Jahren wird vom Nationalrat einstimmig verabschiedet.
ml
24.9.199055793pdfInterpellationUN Sanctions against Iraq and Kuwait (1990) Die Bundesräte Felber und Delamuraz nehmen vor dem Nationalrat Stellung zu diversen dringlichen Interpellationen zur Golfkrise. Dazwischen finden Debatten im Rat statt.

Darin: Dringliche...
ml
5.3.199158256pdfMinutesEconomic sectors [since 1990] Der Nationalrat diskutiert den Bericht des Bundesrates über die Wirtschaftsbeziehungen und die Wirtschaftslage der Schweiz. Dabei intressiert insbesondere die europäische Integration. Der Rat...
ml
10.4.199262607pdfMinutesXenophobia, Racism, anti-Semitism
Volume
Les actes de violence raciste ainsi que les manifestations d’une certaine xénophobie ont renforcé le Conseil fédéral dans sa conviction que le moment était venu pour la Suisse d’adhérer à la...
ml