Language: German
9.8.1892 (Tuesday)
CONSEIL FÉDÉRAL Procès-verbal de la séance du 9août 1892 x
Minutes of the Federal Council (PVCF)
Le Conseil fédéral décide de faire don au Roi Ménélik, par l’intermédiaire de Ilg, du nouveau fusil de l’armée suisse mais renonce, contrairement à l’avis du DFAE, à écrire directement au souverain.

Classement thématique série 1848–1945:
II. RELATIONS BILATÉRALES
1. Abyssinie
1.1. Relations diplomatiques et vente d’armes
How to cite: Copy

Printed in

Yves Collart et al. (ed.)

Diplomatic Documents of Switzerland, vol. 4, doc. 96

volume link

Bern 1994

more… |
How to cite: Copy
Cover of DDS, 4

Repository

dodis.ch/42506
CONSEIL FÉDÉRAL
Procès-verbal de la séance du 9 août 18921

3504. Beziehungen zu König Menelik von Abessinien

Das Departement des Auswärtigen legt unter Bezugnahme auf den Beschluss des Bundesrates vom 5. lauf. Monats2 den Entwurf eines Schreibens3 an den König Menelik von Abessinien vor, in welchem bemerkt würde, dass die Anknüpfung von Handels- und anderer Beziehungen zwischen der Schweiz und Äthiopien im gegenseitigen Interesse liege und dass ihm als Freundschaftszeichen durch Herrn Ilg ein Gewehr schweizerischer Ordonnanz nebst Munition verabfolgt werde.

In Ablehnung dieses Antrages wird mit Rücksicht auf das von Italien gegenüber Äthiopien in Anspruch genommene Protectorat beschlossen, es sei vom Erlasse eines offiziellen Schreibens abzusehen, dagegen das Departement des Auswärtigen einzuladen, Herrn Ilg mit den angemessenen Instruktionen4 zu versehen, in welcher Form er das Geschenk zu überreichen habe.

Protokollauszug ans Departement des Auswärtigen, Politische Abteilung zur Vollziehung.

1
E 1004 1/170. Absents: Deucher, Droz et Hauser.
2
Cf. document no 95.
3
Cf. la proposition du DFAE au Conseil fédéral du 8 août 1892 (E 2/1053).
4
Cf. la lettre du DFAE à Ilg du 9 août 1892 (E 2/1053).