Language: ns
1936 - 1937
BAR E 2001(D)-/ 1/, 221, Dossier: C.40.1. Kompetenz für die Wahrnehmung der schweizerischen Finanzinteressen im Auslande durch das Politische Departement / Erhebungen im Auslande / Schweizerische Kapitalinvestitionen im Auslande [1936/1937]
Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE) (UEK)
Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):
________________________

  • SNB an EFD und EVD 10.2.1936: 10seitiger Bericht mit Anhang betr. Schweizerische Finanzforderungen an Deutschland und deutsch-schweizerisches Verrechnungsabkommen. V.a. auch Statistisches (bzw. Bemerkung, dass es "allerdings schweizerischerseits keine vollständigen, zahlenmässigen Angaben bzw. Erhebungen" gibt. Anhang 2: "Uebersicht über den Transfer von Zinsen auf deutschen Titel- und Einzelforderungen seit Erlass des Moratoriums".
  • SNB an BR Meyer (EFD). Es geht darum, dass Interessen des Aussenhandels und der Exportindustrie bisher vom Bund gut vertreten wurden, was aber nicht für die Finanzinteressen zutreffe. Fordert bessere Überwachung und Vertretung.
  • BRB betr. die Durchführung von Erhebungen über die schweizerischen Guthaben und Verpflichtungen gegenüber ausländischen Staaten, die den Zahlungsverkehr mit der Schweiz  eingeschränkt haben (Entwurf durch SNB vom 17.6.1936).
  • Stucki an AA des EPD 7.11.1937: Über die Wahrung der Interessen der schweizerischen Finanzgläubiger und Antwort Motta 10.11.1937.
  • Einige Briefe betr. Clearingverhandlungen mit Deutschland und Oststaaten inkl. Türkei (1937)
  • Motta an Stucki 17.12.1937: Über Reorganisation der Clearingkommission (Frage der Mitgliedschaft des Politischen Departements).

How to cite: Copy

Repository