20 records found
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.8.1966
54208NoHistoriography and Archiving Der aus den Beratungen hervorgegangene Entwurf einer Verordnung zur Behandlung der klassifizierten Akten in der Bundesverwaltung stellt einen Kompromiss insbesondere zwischen Bundesanwaltschaft, EMD...de
24.11.1967
40598NoGender issues Die Beschäftigung von weiblichem Personal beim Politischen Departement stellt vom Sicherheitsaspekt her besondere Herausforderungen. Deshalb gilt es bei der Überprüfung der Mitarbeiterinnen die...de
23.1.1970
35974LBrazil (Politics) L'Ambassadeur de Suisse au Brésil, G. E. Bucher, s'oppose aux mesures de sécurité prises en sa faveur suite aux nombreuses menaces proférées à l'encontre de l'Ambassade de Suisse.fr
8.12.1970
35990TKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Ein Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes gibt aufgrund seiner Erfahrung einige Empfehlungen zur Entführung von Botschafter G. Bucher ab. Die Ratschläge betreffen überwiegend operationelle...de
13.12.1970
35840NoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970)
Volume
Résumé des premières réactions du côté suisse et du côté brésilien, suite à l'enlèvement de l'Ambassadeur de Suisse à Rio, G. E. Bucher, le 7.12.1970.
fr
17.12.1970
35992NoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Aufgrund eines Treffens mit dem brasilianischen Präsidenten und Aussenminister ist M. Feller zuversichtlich, dass die Bemühungen um die Befreiung von G. Bucher fruchten werden.de
23.12.1970
35993TBrazil (Politics) Unter Androhung von Hinrichtung beharren die Entführer von Botschafter G. Bucher auf die Freilassung der von der Regierung als kriminell betrachteten Häftlinge. Bucher berichtet über die...ml
28.12.1970
35994TKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Die Entführer wenden sich telefonisch an M. Feller, um sich mit persönlich mit ihm zu treffen. Als Feller nach reiflicher Überlegung die brasilianischen Behörden informiert, wird klar, dass diese die...ml
29.12.1970
35996TKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) M. Feller lässt den Entführern ausrichten, dass das Festhalten eines Unschuldigen, bes. bei sich verschlechternden Gesundheitszustand, nur Antipathien auslöse. Da sie aber trotzdem auf die...ml
7.1.1971
35998TKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Nach der Freilassung Buchers soll während einer Übergangsphase die Überwachung der Terroristen gelockert werden, um sie in der letzten Phase nicht zu behindern. Bucher wird von der brasilianischen...de
10.1.1971
36001NoBrazil (Politics) Die brasilianischen Behörden haben der Regierung Chiles ein formelles Begehren unterbreitet, die 70 politischen Häftlinge aufzunehmen, die im Tausch für den entführten schweizerischen Botschafter G....de
14.1.1971
36815CircActors and Institutions Auflistung von baulichen Massnahmen und Verhaltensregeln zum Schutz von Missions- und Postenchefs.de
16.1.1971
36003NoKidnapping of Ambassador G. Bucher (1970) Der stellvertretende Missionschef in Brasilien, M. Feller, informiert über die Gefangenschaft und Befreiung von Botschafter G. Bucher mit. Dieser wurde bei Tagesanbruch heil und wohlauf freigelassen...de
7.6.1971
54210LMeans of transmission of the Administration Wortlaut der geheimen Weisung Nr. 515 des Politischen Departements über die Vorschriften betreffend die Bezugnahme auf chiffrierte Telegramme.de
19.4.1973
40114NoTerrorism La situation actuelle soulève la question de l'accompagnement de la délégation suisse par quatre à cinq agents de sécurité suisses armés durant toute la durée de son séjour au Caire. Les dispositions...fr
10.9.1973
38191CircJura Question (1947–)
Volume
Überblick über den Verlauf der Besetzungen der schweizerischen Botschaften in Paris und Brüssel durch die Béliers sowie über mögliche Abwehrmassnahmen. Insbesondere soll darauf geachtet werden, dass...
de
10.9.1973
40922CircIntelligence service Die schweizerischen Vertretungen im Ausland werden wieder einmal über die altbekannten Methoden informiert, wie Geheimdienste versuchen mittels Erpressung an Dokumente zu kommen: Einsatz von Männer...de
1.2.1974
40891LJura Question (1947–) Lettre de E. Bauermeister sur sa participation à un procès concernant l'occupation de l'Ambassade de Suisse à Paris par le Groupe Bélier.fr
6.8.1975
39013NoGermany – GDR (Politics) Es gibt keine Möglichkeit den Missbrauch der Identität von Schweizerbürgern, die vor langer Zeit ausgewandert sind, durch ausländische Nachrichtendienste, wie dies im Fall Wolf/Kälin geschah, zu...de
3.11.1976
48805NLebanon (Politics) Le DPF remercie l’OLP via son bureau à Genève de tout ce que l’organisation a pu entreprendre pour contribuer à la protection de la résidence et de la chancellerie de l’Ambassade de Suisse à Beyrouth.fr