Information about organization dodis.ch/R1836

Image
Jugoslawien/Armee
Yougoslavie/Armée
Jugoslavia/Esercito
Jugoslawische Volksarmee
Armée populaire yougoslave
Armata Popolare Iugoslava
Jugoslovenska narodna armija
JVA
JNA

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (11 records found)
DateFunctionPersonComments
OberstleutnantBroz Budisavljevic, Jovanka
1941–1976MitarbeiterNadj, Kosta
... 1943 - 1945 ...MarschallBakic, Mitar
... 1944 ...GeneralDapcevic, Peko
1953–1992MemberNegovanović, Marko
5.1.1970-15.10.1972General StaffBubanj, Viktor
10.7.1979 - 5.5.1982General StaffMamula, Branko
1980...OberstleutnantMladić, Ratko
5.5.1982 - 1.9.1985General StaffGračanin, Petar
29.9.1989–8.5.1992General StaffAdžić, Blagoje

Mentioned in the documents (66 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.11.199160400pdfMemoYugoslav Wars (1991–2001) Auf Einladung der Zentralstelle für Gesamtverteidigung hielt der Sicherheitsberater der slowenischen Präsidentschaft einen Vortrag, vor allem aus dem militärischen Blickwinkel, über den Bürgerkrieg in...
de
21.11.199159036pdfTelexYugoslav Wars (1991–2001) Entretien de l'Ambassadeur de Suisse à Londres avec Lord Carrington, négociateur de la CE pour la Conférence de paix sur la Yougoslavie, qui se montre passablement découragé. Les documents négociés...
fr
23.11.199160422pdfFax (Telefax)Yugoslav Wars (1991–2001) Gemäss Meldung der Genfer Polizei treffen sich die Präsidenten Kroatiens und Serbiens sowie der jugoslawische Verteidigungsminister unter dem Vorsitz des EG-Sondergesandten Lord Carrington und dem...
ml
26.11.199157983pdfMinutesYugoslav Wars (1991–2001)
Volume
Aperçu de la situation en Yougoslavie, de la situation des yougoslaves en Suisse, de la question de la reconnaissance de l'indépendance de la Croatie et de la Slovénie, des sanctions de la CE contre...
ml
28.11.199159657pdfMemoYugoslav Wars (1991–2001) Auch der nach dem Fall der ostkroatischen Stadt Vukovar in Genf unter Vermittlung der UNO ausgehandelte 14. Waffenstillstand dürfte als gefährdet gelten. Während in Nordkroatien durch Truppenabzüge...
de
17.12.199159580pdfPolitical reportYugoslav Wars (1991–2001) La volonté allemande de reconnaitre coûte que coûte les deux Républiques sécessionnistes avant Noël fait monter la tension de jour en jour. L'Allemagne fait la sourde oreille à tous les avertissements...
fr
18.12.199157395pdfMinutes of the Federal CouncilRefugees from former Yugoslavia In den letzten Monaten hat sich die Situation in Jugoslawien gravierend verschlechtert. Der Bundesrat beschliesst die vorläufgige Aufnahme von jugoslawischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in...
de
19.2.199259818pdfMinutes of the Federal CouncilMilitary observer missions (1990...) Der Bundesrat ermächtigt das EDA, der UNO die grundsätzliche Zustimmung der Schweiz für die Entsendung von maximal 5 Militärbeobachtern und 30 unbewaffnenten Zivilpolizisten für die Friedensaktion in...
de
27.4.199262361pdfMemoBosnia and Herzegovina (General) Die Lage in Bosnien-Herzegowina hat sich dramatisch verschlimmert. Gegenüber dem Hauptschuldigen Serbien ist eine breite Koalition (EG, USA) in Bildung begriffen. Schweizerische Minisanktionen, ebenso...
de
12.5.199262451pdfMemoYugoslavia (Politics) Die politische Entwicklung steht im Zeichen der Beschlüsse der EG-Aussenminister vom 11.5.1992. Die Schweiz teilt deren Haltung: Schwergewichtige Schuldzuweisung an Serbien, zukünftige Massnahmen...
de