Information about Person

Image
Dumont, Pierre
Additional names: Dumont-Vaucher, PierreDumont-dit-Voitel, Pierre
Initials: DDMDT
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat • Jurist
Main language: German
Other languages: French • Italian • English • Spanish • Swedish
Title/Education: Lic. iur. • advocate
Activity of the father: Medical practitioner
Military grade: first lieutnant
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FA 15.10.1938 • Entry FDFA 1.1.1942 • Exit FDFA 31.12.1976
Personal dossier: E2500#1990/6#595*

Functions (19 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
*.4.1937 - *.7.1937MitarbeiterSchweizerisches Konsulat in FlorenzStellvertreter des Kanzlers, vgl. E2500#1990/6#595*.
1.2.1938 - 15.10.1938MitarbeiterAdvokaturbureau Ed. von Steiger, Paul Keller, W. von SteigerVgl. E2500#1990/6#595*.
15.10.1938 - 31.10.1939JuristEVD/Zentralstelle für KriegswirtschaftVgl. E2500#1990/6#595*.
20.8.1940 - 31.12.1941JuristDFFD/Administration des BlésVgl. E2500#1990/6#595*.
1.1.1942 - 31.12.1944AttachéEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung II/Dienst für Fremde InteressenVgl. E2500#1990/6#595*
1.1.1945 - 31.3.1946Embassy attachéEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung II/Dienst für Fremde InteressenCf. PVCF No 2264 du 22.12.1944; Vgl. E2500#1990/6#595*.
1.4.1946 - 19.9.1948Embassy attachéEPD/Liquidationsstelle für Fremde InteressenNommé par PVCF No 1701 du 10.7.1946; Cf. aussi PVCF No 665 du 15.3.1948; Cf. PVCF No 2092 du 20.12.1954 (non-réélection et recours); Vgl. E2500#1990/6#595*.
20.9.1948 - 30.8.1951Secretary of LegationSchweizerische Botschaft in StockholmVgl. E2500#1990/6#595*.
31.8.1951 - 31.12.1954Secretary of LegationSchweizerisches Konsulat in KölnVgl. E2500#1990/6#595*.
8.1.1955 - 31.12.1959AdjunktFederal Department for Foreign AffairsNommé par PVCF No 39 du 8.1.1955; Vgl. E2500#1990/6#595*.

Written documents (14 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.5.195935500pdfLetterProtection of diplomatic and consular representations Das EMD hat angeboten die Eskortierung der Wagen anlässlich der Überreichung der Beglaubigungsschreiben von neuen Missionschefs zu übernehmen um dadurch die Berner Stadtpolizei zu entlasten.
de
20.1.196850741pdfPolitical reportIraq (Politics) Nach Streiks und heftigen Zusammenstössen zwischen Studenten und der Militärpolizei in Bagdad wurden die Universitäten geschlossen. Es stellt sich die Frage, ob diese Manifestationen tatsächlich mit...
de
18.1.196933888pdfLetterIraq (Politics) Von der vom schweizerisch-israelitischen Bund gewünschten Demarche in Bagdad zugunsten der in einem Spionageprozess angeklagten und mit der Todesstrafe bedrohten Juden ist aus verschiedenen Gründen...
de
3.6.196933898pdfLetterIraq (Economy) Überblick der irako-schweizerischen Handelsbeziehungen im Bereich der Uhren, der Textilien, der chemischen Industrie, der Maschinen und Präzisionsartikel und der Lebensmittel. Trotz der politisch...
de
5.12.196933881pdfLetterIraq (Politics) Die irakische Regierung steht hinter den schwerwiegenden Angriffen in der Presse, welche die Schweiz der Parteinahme für den Zionismus bezichtigen.
de
8.12.196933885pdfMemoIraq (Politics) Es ist bedenklich, dass Beschlüsse wie der Entzug des Mandats zur Wahrung der irakischen Interessen in der Bundesrepublik Deutschland durch eine politische Instanz getroffen werden, um dann das...
de
30.12.196933638pdfLetterForeign interests
Volume
Die von Irak angegeben administrativen Gründe für den Entzug des Schutzmachtmandates in der Bundesrepublik Deutschland werden von der Schweiz angezweifelt, bes. da gleichzeitig die irakische Botschaft...
de
19.1.197033941pdfLetterIraq (Politics) Der Umstand, dass die irakische Botschaft in Bern mit der Vorbereitung zu ihrer Schliessung begonnen hat, ist schon länger bekannt.
de
5.3.197340012pdfEnd of mission reportGermany – FRG (General) Die Beziehungen zwischen Westberlin und der Schweiz sind ausgezeichnet. Bei den drei alliierten Schutzmächten ist die Schweiz sehr gut angeschrieben und die Beziehungen zwischen der Vertretung und der...
de
29.6.197348301pdfTelegramActors and Institutions Die Schweiz sollte unbedingt gleichzeitig mit allen Staaten des Golfes diplomatische Beziehungen aufnehmen, um auf deren äusserste Empfindlichkeit Rücksicht zu nehmen, was sich ansonsten negativ auf...
de

Signed documents (12 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20.1.196850741pdfPolitical reportIraq (Politics) Nach Streiks und heftigen Zusammenstössen zwischen Studenten und der Militärpolizei in Bagdad wurden die Universitäten geschlossen. Es stellt sich die Frage, ob diese Manifestationen tatsächlich mit...
de
18.1.196933888pdfLetterIraq (Politics) Von der vom schweizerisch-israelitischen Bund gewünschten Demarche in Bagdad zugunsten der in einem Spionageprozess angeklagten und mit der Todesstrafe bedrohten Juden ist aus verschiedenen Gründen...
de
3.6.196933898pdfLetterIraq (Economy) Überblick der irako-schweizerischen Handelsbeziehungen im Bereich der Uhren, der Textilien, der chemischen Industrie, der Maschinen und Präzisionsartikel und der Lebensmittel. Trotz der politisch...
de
5.12.196933881pdfLetterIraq (Politics) Die irakische Regierung steht hinter den schwerwiegenden Angriffen in der Presse, welche die Schweiz der Parteinahme für den Zionismus bezichtigen.
de
8.12.196933885pdfMemoIraq (Politics) Es ist bedenklich, dass Beschlüsse wie der Entzug des Mandats zur Wahrung der irakischen Interessen in der Bundesrepublik Deutschland durch eine politische Instanz getroffen werden, um dann das...
de
30.12.196933638pdfLetterForeign interests
Volume
Die von Irak angegeben administrativen Gründe für den Entzug des Schutzmachtmandates in der Bundesrepublik Deutschland werden von der Schweiz angezweifelt, bes. da gleichzeitig die irakische Botschaft...
de
19.1.197033941pdfLetterIraq (Politics) Der Umstand, dass die irakische Botschaft in Bern mit der Vorbereitung zu ihrer Schliessung begonnen hat, ist schon länger bekannt.
de
5.3.197340012pdfEnd of mission reportGermany – FRG (General) Die Beziehungen zwischen Westberlin und der Schweiz sind ausgezeichnet. Bei den drei alliierten Schutzmächten ist die Schweiz sehr gut angeschrieben und die Beziehungen zwischen der Vertretung und der...
de
31.1.197448096pdfLetterCrude oil and natural gas Ausführungen zur Erdölpolitik und -situation von Katar, das der Schweiz gegenüber sehr positiv eingestellt sei.
de
5.11.197437752pdfTelegramJordan (Politics) Die Idee einer geplanten Studienreise der Schweizerischen Offiziersgesellschaft in den Nahen Osten erscheint unter Berücksichtigung gegenwärtigen politischen Spannungen als sehr unglücklich. Die...
de

Received documents (11 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.6.196749530pdfTelegramSix-Day War Schweizer Vertreter in diversen arabischen Staaten werden angewiesen, die Behörden des Residenzlandes auf die Schutzbedürftigkeit der gefährdeten jüdischen Gemeinschaften und auf bevorstehende...
de
25.9.196933893pdfLetterIraq (Economy) Von der Boykottmassnahme werden auch schweizerische Patentanmelder bzw. Inhaber von Fabrik- und Handelsmarken im Irak betroffen. Die Nichtunterzeichnung des Affidavits hat zur Folge, dass alle...
de
11.5.197339588pdfLetterNear and Middle East Die Forderung vieler Parlamentarier, wonach sich die Schweiz vermehrt für die wirtschaftliche und soziale Integration der Palästina-Flüchtlinge in den arabischen Ländern einsetzen sollte anstatt das...
ml
18.1.197437750pdfLetterTechnical cooperation Dem unüberhörbaren Ruf aus Teilen von Bevölkerung und Parlament nach Zurückhaltung in der Entwicklungszusammenarbeit mit arabischen Staaten muss im Hinblick auf die Abstimmung über das Bundesgesetz...
de
16.12.197439565pdfTelegramNear and Middle East Depuis quelque temps, la Suisse est critiquée par certains pays arabes. Étant donné que les démarches et les menaces de représailles contre la Suisse se fondent partiellement sur des interprétations...
fr
16.12.197439566pdfTelegramNear and Middle East Arabischen Gesprächspartnern gegenüber sollte die unterschiedliche Haltung des Bundesrats zum Parlament in Bezug auf die Kürzung des schweizerischen UNESCO-Beitrags hervorgehoben werden. Zudem...
de
5.4.197534216pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Diskutiert wird die Zukunft der Schweiz als neutraler Kleinstaat in einem sich wandelnden globalen Politsystem. Im Zentrum steht dabei die Neutralität und ihre Grenzen.
ml
25.4.197537208pdfCircularSaudi Arabia (Economy)
Volume
Die Schweiz strebt aus handels- wie aus währungspolitischen Gründen eine Intensivierung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu den OPEC-Ländern an. Insbesondere sollen die Exporte nach diesen neuen...
de
21.5.197539569pdfLetterNear and Middle East Der Kritik der Arabischen Liga an der Haltung der Schweiz im Zusammenhang mit den als antiisraelisch interpretierten UNESCO-Resolutionen soll mit diversen Richtigstellungen entgegengetreten werden....
de
1.9.197537748pdfReportJordan (General) Aperçu sur les relations entre la Suisse et la Jordanie qui sont bonnes mais peu intensives.
fr

Mentioned in the documents (23 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
30.6.19482704pdfReportForeign interests Rapport final de l'office de liquidation des intérêts étrangers du Département politique
fr
23.4.196330456pdfReportForeign labor Auf Wunsch des Schweizerischen Bauernverbandes haben in Madrid Gesprächen stattgefunden, um abzuklären, ob es möglich wäre, die Begehren der schweizerischen Wirtschaft, insbesondere der...
de
24.6.196531078pdfReportSpain (Economy) Die unterschiedlichen Stellungen der Schweiz und Spanien bettrefend eines Abkommens für spanische Arbeitskräfte in der Schweiz werden dargestellt.
de
26.4.196848746pdfMemoRussia (Others) Vor kurzem wurde im Holzsockel eines im Bundeshaus-Westbau befindlichen Kassenschrankes eine Blechkassette mit Devisen gefunden, die der seinerzeitigen zarischen Gesandtschaft gehört hatte. Es würde...
de
14.2.196933891pdfLetterIraq (General) Eine formelle schweizerische Demarche bei der irakischen Regierung zugunsten der in einem Spionageprozess zum Tode verurteilten Angeklagten fällt unter der Berücksichtigung der Grundsätze des...
de
8.12.196933885pdfMemoIraq (Politics) Es ist bedenklich, dass Beschlüsse wie der Entzug des Mandats zur Wahrung der irakischen Interessen in der Bundesrepublik Deutschland durch eine politische Instanz getroffen werden, um dann das...
de
30.12.196933883pdfTelegramIraq (Politics) La manifestation populaire à Bagdad contre le jugement prononcé dans l'affaire de l'attentat de Kloten paraît confirmer la mauvaise disposition du gouvernement irakien envers la Suisse.
fr
28.1.197036295pdfMemoTerrorism De multiples menaces sont proférées par des représentants du "Front populaire de libération de la Palestine" en rapport avec le procès de Winterthour. L'objet de cette note est d'établir une synthèse...
ml
2.9.197034537pdfMinutesNear and Middle East Discussion autour de la menace permanente d'un attentat contre la Suisse, qui aurait pour but d'obtenir la libération des auteurs de l'attentat de Kloten, et autour de l'efficacité des mesures prises...
ml
27.9.197235764pdfMemoSweden (General) Verlauf des informellen Gesprächs mit einer schwedischen Delegation in Genf über bilaterale Handelsprobleme, insbesondere Käse und Butter.
de

Addressee of copy (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
13.12.197439533pdfMemoPalestine (General) L'OLP n'est qu'un mouvement de libération nationale et ne remplit pas les conditions pour adhérer aux Conventions de Genève pour la protection des victimes de guerre. Comme Etat dépositaire, la Suisse...
fr
8.8.197537753pdfMemoJordan (Others) Im Rahmen des kürzlichen ALIA-Eröffnungsfluges Genf-Amman und der Exkursionen dessen Teilnehmer entstand das Vorhaben einer Ausstellung über die Natabäerstadt Petra und dessen schweizerischen...
de
15.11.197548099pdfLetterKuwait (Economy) Exposé sur la nouvelle place occupée par le Koweït dans l'ordre international politique et financier et analyse de sa légitimité sur le plan économique notamment.
fr