Language: German
14.9.1886 (Tuesday)
Protokoll der Sitzung des Bundesrates vom 14.9.1886 ]
Minutes of the Federal Council (PVCF)
Der Bundesrat informiert darüber, dass die internationale Konvention zum Schutze des literarischen und künstlerischen Eigentums unterzeichnet worden ist.

Thematische Zuordung Serie 1848–1945:
II. WIRTSCHAFTS-, HANDELS- UND WÄHRUNGSPOLITIK
2. Multilaterale Verhandlungen
2.2. Schutz des Geistigen Eigentums
How to cite: Copy

Printed in

Erwin Bucher, Peter Stalder (ed.)

Diplomatic Documents of Switzerland, vol. 3, doc. 303

volume link

Bern 1986

more… |
How to cite: Copy
Cover of DDS, 3

Repository

dodis.ch/42282 Protokoll der Sitzung des Bundesrates vom 14. September 18861

4207. Übereinkunft zum Schuze des litterarischen und künstlerischen Eigentums

Unterm 9. September a.c. ist in Bern die Konvention betreff end den internationalen Schuz des litterarischen und künstlerischen Eigentums2 von den Vertretern der Schweiz, Deutschland’s, Belgien’s, Spanien’s, Frankreichs, Grossbritannien’s, Haiti’s, Italien’s, Liberia’s und Tunis unterzeichnet worden.3

Das Departement behält sich vor, dem Bundesrat zum Zweke der Ratifikation genannter Konvention durch die eidg. Räte eine besondere Vorlage zu machen.

1
E 1004 1/146. Abwesend: Hertenstein.
2
AS 1889, 10, S. 219-253.
3
Vgl. die Botschaft des Bundesrates an die Bundesversammlung betreffend die internationale Konvention zum Schutz der literarischen und künstlerischen Werke vom 19.11.1886 (BBl 1886, 3, S. 1151–1177). Die Ratifikation der Konvention erfolgte am 5. 9.1887 in Bern. Vgl. das BR-Prot. vom 6. 9.1887(E 1004 1/150, Nr. 4543).