Language: German
12.3.1862 (Wednesday)
CONSEIL FÉDÉRAL Procès-verbal de la séance du 12.3.1862
Minutes of the Federal Council (PVCF)
D’après un entretien de Kern avec l’Ambassadeur de Turquie à Paris, l’ouverture d’un consulat à Beyrouth ou dans une autre ville de l’Empire ottoman serait, en l’absence d’un traité avec la Turquie, sans avantage pour les Suisses.

Classement thématique série 1848–1945:
I. RELATIONS BILATÉRALES
I.6. Empire ottoman
I.6.2. Ouverture d’un consulat
How to cite: Copy

Printed in

Jean-Charles Biaudet et al. (ed.)

Diplomatic Documents of Switzerland, vol. 1, doc. 446

volume link

Bern 1990

more… |
How to cite: Copy
Cover of DDS, 1

Repository

dodis.ch/41445
CONSEIL FÉDÉRAL
Procès-verbal de la séance du 12 mars 18621

879. Paris, Minister, schweizerische Konsulate in der Türkei betr.

Ein Bericht des eidgenössischen Ministers in Paris vom 6. dies.2 über seine offiziöse Unterredung mit dem türkischen Ambassador über die Zulassung schweizerischer Konsulate in Beiruth und ändern Pläzen des ottomanischen Reiches, gemäss herwärtigen Auftrages vom 22. Jänner a. c. (P. No 254)3, im Wesentlichen dahin gehend, dass ohne vorher abgeschlossenen Staatsvertrag solche Konsulate nicht zulässig und überdies für die Schweizer in der Türkei nicht besonders vortheilhaft wären – ist dem politischen Departement zur Begutachtung überwiesen worden.

1
E 1004 1/48. Etait absent: J. M. Knüsel.
2
E 2/1319, copie d’un extrait.
3
E 1004 1/48, no 254.