Language: ns
1941 - 1944
AfZ; NARA RG 242 T 120 / MF 395
Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE) (UEK)
Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):
________________________

AfZ NARA RG 242 T 120 / MF 395


Serial Number: 997


Seitennummer: 305019 - 305287
Umfang: 268 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA (Vertreter des AA beim Oberbefehlshaber des Heeres), Handakten H.v. Etzdort [Etzlord?]. - Inhalt: Russische Kriegsgefangene; General Vlassow; politische Organisationen der Roten Armee; Stimmung der Bevölkerung in Russland, Stalingrad; Gefangennahme von Stalins Sohn; General Paulus; IKRK Burckhardt, Dr. Marcel Junod [305259ff.)
Kurzbeschrieb: nicht relevant.

Einzelne Dokumente:

-



[Klebestelle, wahrscheinlich fehlt hier Serial No. 998]


Serial Number: 999


Seitennummer: 305294 - 305626
Umfang: 332 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA, Handakten Karl Ritter, Akten betr. Kroatien ), 9/1942 - 2/1943. - Inhalt: Situation in Kroatien; Tito; Mihailovic; Italien.
Kurzbeschrieb: nicht relevant.

Einzelne Dokumente:

-


[Klebestelle, es fehlen die entsprechenden Nummern]

Serial Number: 1009


Seitennummer: 308206 - 308239
Umfang: 33 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA Pol IM, Milit. Politik, Geheime Reichssache. Akten betr. Abwehr KO Schweden, 3/1942 - 9/1944. - Inhalt: Allgemeines über die deutsche Abwehr und Personelles in Schweden.
Kurzbeschrieb: nicht relevant.

Einzelne Dokumente:

-


[Klebestelle, obwohl nichts fehlt!]


Serial Number: 1010


Seitennummer: 308401 - 308295
Umfang: 54 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA Pol. IM, Milit. Politik, Geheime Reichssache. Akten betr. Abwehr Schweiz, Bd. 2, 6/1942 - 9/1944. - Inhalt: Schreiben des deutschen Gesandten Köchers betr. Rückruf Konsul Ashton aus Zürich, um einer schweizerischen gerichtlichen Untersuchung zuvorzukommen; Errichtung einer Nachrichtensammelstelle im deutschen Generalkonsulat in Genf zwecks technischer Übermittlung von USA, GB nach Schweden; illegale Sender in der Schweiz; Personelles.
Kurzbeschrieb: nicht relevant. Nur 1 Dokument kopiert wegen Aussage über die Schweiz.

Einzelne Dokumente:


"Vermerk" [von Grote?], 10.4.1943


[KOPIE]

Pilet-Golaz kam im Gespräch mit Deutschem Gesandten auf deutsche Spionagetätigkeit zu sprechen und dass ihm jede Intervention (zugunsten der Deutschen) "wesentlich erschwert werde durch die Tatsache, dass der deutsche Nachrichtendienst in einer kaum vorstellbaren Weise sich für schweizerische militärische anlagen interessiere. Ges. müsse doch bedenken, dass die fortgesetzten Aufdeckungen derartiger Machenschaften in der Schweiz das Gefühl wachriefen, Deutschland plane in nächster Zeit einen Angriff. Er glaube zwar nicht daran, diese Vorzeichen sprachen aber nicht für seine Annahme.
Wie mir Admiral Canaris vor einigen Tagen sagte, habe er sich entschlossen, jeden Nachrichtendienst gegen die Schweiz streng zu untersagen. Es habe ja doch keinen Zweck, da sie uns militärisch verhältnismässig wenig interessiere und dieser Nachrichtendienst uns politisch sehr belaste."



Serial Number: 1011


Seitennummer: 308297 - 308364
Umfang: 67 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA Pol. IM Mil. Politik, Geheime Reichssache, Akten betr. Abwehr Türkei, Bd. 1, 8/1941 - 9/1944. - Inhalt: Übermittlung via spanische Gesandtschaft in Istanbul vorgesehen für den Fall der Unterbrechung der deutsch-türkischen Beziehungen; Personelles; Direktiven v. Papens für den Abwehrdienst nach Ausfall von 12-15 Agenten; Spionagetätigkeit gegen Russland.
Kurzbeschrieb: nicht relevant.

Einzelne Dokumente:

-


[Klebestelle, obwohl nichts fehlt]


Serial Number: 1012


Seitennummer: 308366 - 308400
Umfang: 34 S.
Bemerkung (Karteikarte AfZ, paraphrasiert - meist aktenproduzierende Stelle plus Dossiertitel bzw. Inhaltsangabe): AA Pol. IM Mil. Pol., Akten betr. Abwehr Schweiz, Bd. 1 1/1942 - 2/1944. - Inhalt: Spionagefälle, Sabotageversuche an Eisenbahntransporten
Kurzbeschrieb: nur wenig kopiert, das meiste nicht relevant.

Einzelne Dokumente:


Abschrift einer Notiz vom 21.8.1942


[KOPIE]

Thema: Sabotageversuch bei der Firma Tavaro SA, Genf. Ähnliche Vorkommnisse sollen in Zukunft verhindert werden. Involviert ist auch die SBB und die Reichsbahn. [siehe unten]


Deutsche Gesandtschaft an EPD ("Abschrift von Abschrift" ), 13.8.1942


[KOPIE]

Oben genannter Sabotageakt wird erklärt: "Ein Mitglied der Deutschen Abnahmekommission bei der Firma Tavaro S.A. in Genf hat am 6. d.M. festgestellt, dass bei dem für den 6. d.M. nach Deutschland vorbereiteten Versand von 20 000 Stück Zeitzündern S/30 im Waggon [...] ein Sabotageakt verübt worden ist. Während einer kurzen Abwesenheit des deutschen Technikers DIETERICHS sind Stahlspäne und Stahlstaub in die Achsbuchsen dieses Waggons geschüttet worden. Täter war angeblich ein bestimmter Arbeiter, dessen Name nicht bekanntgeworden ist. Der Vorgang soll sich ausserdem in Gegenwart anderer Arbeiter und der des Aufsichtsbeamten der Firma Tavaro S.A. zugetragen haben. [...]. Am 7. d.M. stellte das erwähnte Mitglied der Abnahmekommission noch fest, dass während der Nacht auch in die Buchsen, die am Abend vorher einwandfrei waren, ebenfalls Stahlspäne und Stahlstaub eingeschüttet worden waren."


Interne Notiz, 14.8.1942


[KOPIE]

Sabotageakt wird von Genfer Kriminalpolizei untersucht. "Erfahrungsgemäss weiss man, dass, selbst wenn die örtlichen Behörden Erfolg bei ihren Untersuchungen haben, sie ihre Ermittlungen nicht preisgeben."


? an Deutschen Abnahme-Verbindungs-Offizier, Bern, 6.8.1942


[KOPIE]

Ursprüngliche Meldung über den obigen Sabotageakt. Persönlicher Eindruck des Verfassers: es seien Kommunisten gewesen, die den deutschen Nachschub stören wollen.
[nur erste 2 Seiten kopiert, weitere fehlen -> im AfZ nachschauen, wenn notwendig (308383ff.)]
How to cite: Copy

Repository