Language: ns
1935 - 1945
BAR; E 7160-08(-)1968/28/, 893; Deutschland Export. Revisionen: Jahrgänge 1938, 1942, 1943, 1944, 1945
Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE) (UEK)
Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):
________________________

Revisions-Berichte 1942

Lukstin&Co., Zürich und Sfindex, Sarnen

"namhafte Forderungen" für Werkzeugmaschinen- und Drehautomatenlieferungen nach Deutschland", AGT-Maschinen, HISPANO, MIPSA-Fräsmaschinen etc. Zwischenhandelsgewinne von 10% kamen nicht der Firma Lukstin zu (nur 1,25% Provision),der Rest ging an den im Hintergrund stehenden Direktor Messen-Jaschin, einem lettischen Staatsangehörigen, dem auch die Sfindex gehörte. Messen geniesse "hohe Protektion im Bundeshaus". Revisor fragte sich aber trotzdem, ob man diesem "typischen Rüstungsschieber" die "fetten" Gewinne auszahlen will. In Sarnen war er nur gemeldet, weil sein Rechtsberater gleichzeitig Landesammann, Ständerat und Polizeidirektor ist.
Angaben kamen von Lukstin als Strohmann selber, der mit den Geschäftspratiken des Messen nicht einverstanden war.
SVSt: wegen Dringlichkeit dieses Falles solle schnell vorgegangen werden.

Siemens, Zürich


Revisions-Berichte 1943
Barwirsch, Davos


Revisions-Berichte 1944

Bührle, Oerlikon


Dewald, Zürich

Kriegsmateriallieferungen (Hochfrequenz- und Schwachstromapparate) an deutsche Firmen.
-> Aggregate für Bordfunksender.

Elemo-Elektromotoren


Mess-Union GmbH

Messinstrumente/Messwerkzeuge-Export nach D

E. Rüfli Maschinenfabrik, Lengnau b/Biel


Telefunken, Zürich


Nouvel Usinage, La Chaux-de-Fonds

Auftrag des OKH Berlin für 100000 Stück Zeitzünder im Wert von 3,5 Mio. Fr.

Universal AG (Maschinenfabrik), Oberrieden


Werkzeug-Union GmbH, Zürich

Materiell deutsche Handelsfirma: Export von Lehren, Vorrichtungen und Werkzeugen. 1941 1,8 Mio. Fr. und 1942 3,9 Mio. Fr. ausbezahlt. An: Fluzeigmotorenwerke Ostmark, Wien, oder Hauptabnehmer Otto May, Schwäbisch Gmünd, der auch Teilhaber der WErkzeug-Union ist. Schweizer Lieferanten: bsp. Gebrüder Bühler, Uzwil.


Revisions-Berichte 1945

Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon Bührle


Christen&Cie. Zwischenhandelsfirma

Werkzeuge und Maschinen. Lieferungen zwischen 1938 und 1944 für 5,8 Mio. Fr. Genaue Liste mit deutschen Abnehmern.

Dornierwerke, Altenrhein


Moser AG

Handel mit Edelsteinen zu technischen Zwecken. Deutsche Abnehmer etwa die AEG in Berlin

SAFAG, Biel

Präzisionsmaschinen

Kugellagerwerke J. Schmid-Roost, Zürich-Oerlikon

Lieferung von Kugellagern an die Firma Blässinger in Stuttgart als Zentralstelle der deutschen Kugellagerindustrie. Lieferungen erfolgten nach Grossbombardierung Schweinfurts gegen freie Devisen. Daneben noch Forderungen über Clearing von knapp 9 Mio. Fr. (1943-1944)

Uhrenstein AG, Thun

Edelsteine für Uhren und Zähler

Friedrich Weidmann, Arlesheim

Zwischenhandelsfirma -> Exporte von Maschinen. Genaue Listen !
How to cite: Copy

Repository