Information about organization dodis.ch/R34498

Image
Swiss Medical Unit (UNTAG)
Swiss Medical Unit (UNTAG) (1989–1990)
SMU
SWISSMED

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (1 records found)
DateFunctionPersonComments
23.5.1989–17.3.1990KommandantHiltbrunner, Peter

Relations to other organizations (3)
Swiss Medical Unit (UNTAG) belongs toUN/UNTAG
Swiss Medical Unit (UNTAG) belongs toFederal Department for Foreign Affairs
Swiss Medical Unit (UNTAG) belongs toFederal Department of Defence, Civil Protection and Sport

Mentioned in the documents (33 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
18.10.198856306pdfMemoNamibia (General) L'ONU a envoyé une mission technique en Namibie pour examiner les possibilités pratiques d'application de la résolution 435 et notamment pour étudier les possibilités d'implantation locale des moyens...
fr
27.10.198856321pdfMinutes of the Federal CouncilShip transport Die Schweiz nimmt an der Konferenz zur Ausarbeitung eines internationalen Übereinkommens über die Beschränkung der Haftung in der Binnenschifffahrt teil. Die Dokumente sind unter...
de
17.2.198961155pdfMemoPoland (General) Die erste Reise eines schweizerischen Aussenministers nach Polen fand zu einen besonders interessanten Zeitpunkt der innerpolnischen Entwicklung statt (Aufnahme der Gespräche zwischen Regierung und...
de
27.2.198955617pdfMinutes of the Federal CouncilUnited Nations Transition Assistance Group (UNTAG) (1989–1990) Le financement du soutien suisse à GANUPT est approuvé avec un montant provisoire qui s'élève à 24 mio. de CHF. L'opération GANUPT débutera en avril 1989 et installera à cet effet un bureau de liaison...
ml
13.4.198956926pdfMemoMeans of transmission of the Administration Die Vertretung in Windhoek bekommt als erste Vertretung eine eigene Satelitten-Station. Damit kann die Vertretung direkt eigene chiffrierte Telexe verschicken.
de
8.5.198956307pdfLetterUnited Nations Transition Assistance Group (UNTAG) (1989–1990) Bei der grundsätzlich erfolgreichen UNTAG-Aktion stellten sich grössere Schwierigkeiten beim Stabsbetrieb und der Koordination zwischen EDA und EMD. Das interne Organigramm wird deshalb durch ein...
de
31.5.198956269pdfTelegramMilitary observer missions (1990...) Mit dem UNO-Sekretariat soll abgeklärt werden, ob auch Frauen als Militärbeobachterinnen eingesetzt werden dürfen. Weiter soll abgeklärt werden, ob im Einsatz stehende Mitglieder friedenserhaltender...
de
10.7.198956423pdfMemoUnited Nations Transition Assistance Group (UNTAG) (1989–1990) Friktionen in der Zusammenarbeit zwischen EDA und EMD waren nicht zu vermeiden. Die ernsthafteste Schwierigkeit betrifft den finanziellen Sektor. Die UNTAG-Aktion ist aber eine gute Möglichkeit die...
de
10.7.198961303pdfMemoUnited Nations Transition Assistance Group (UNTAG) (1989–1990) Das EDA wird dem UNO-Generalsekretariat einen positiven Bescheid geben bezüglich Entsendung schweizerischer Wahlbeobachterinnen und Wahlbeobachter für die ersten freien Wahlen im Zuge der namibischen...
de
22.8.198954343pdfAddress / TalkConference of the Ambassadors Parmi les importants événements dans le monde, deux interpellent particulièrement la Suisse et influenceront son avenir: l'évolution en Hongrie et en Pologne et la décrispation Est-Ouest suite au...
fr