Information about organization dodis.ch/R23632

Image
Yugoslavia/Federal secretary for work and social policy
Jugoslawien/Arbeitsministerium
Yougoslavie/Ministère du Travail
Jugoslawien/Bundessekretariat für Arbeit und Sozialpolitik
Yougoslavie/Ministère fédéral pour le travail et l'emploi
Jugoslavija/Savezni sekretarijat za rad
Jugoslawisches Bundessekretariat für Arbeit
Savezni sekretarijat za rad i socijalnu politiku
Jugoslawien/Bundesrat für Arbeit
Jugoslawien/Bundeskomitee für Arbeit und Beschäftigung
Jugoslawien/Bundesministerium für Arbeit und Beschäftigung

Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (9 records found)
DateFunctionPersonComments
... 1964 - 1964 ...EmployeeDjamil, BecaVgl. dodis.ch/31143
18.5.1967 - 1971 ...MinisterPolajner, Anton
... 1972 - 1974 ...MinisterDragašević, Vuko
...1976-1977...Stellvertretender MinisterŽuri, Abdurahim
... 1976 - 1977 ...PresidentPepovski, Svetozar
... 1976 ...ÜbersetzerinStefanovska, Malinadodis.ch/48944
... 1976 ...BeraterinŠkorić, Ljiljanadodis.ch/48944
... 1977 ...Under-secretaryLučić, Zvonko
...1982...Secretary of StateDjordjic, Mila

Mentioned in the documents (15 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
19.9.196431143pdfLetterForeign labor Anwerbeaktion des Schweizerischen Bauernverbandes und des Verbands Schweizerischer Krankenanstalten VEKSA. Jugoslawien hat Interesse an Expertenbesprechungen und einem Abkommen über die Arbeitskräfte.
de
28.9.196431243pdfLetterForeign labor Jugoslawischerseits wäre man gerne bereit, mit der Schweiz ein Abkommen über die für unser Land bestimmten Arbeitskräfte zu schliessen. Dem EPD käme es nicht darauf an, ob sich das BIGA dem Vorschlag...
de
21.12.196431140pdfLetterYugoslavia (Economy)
Volume
Zusammenstellung der Reaktionen zum jugoslawischen Begehren für ein Abkommen über die Arbeitskräfte.
de
17.2.196631160pdfLetterYugoslavia (Economy) Les causes de l'émigration yougoslave et la politique des autorités à ce sujet sont présentées.
fr
9.11.196732374pdfLetterForeign labor Die Fachverbände benötigen vor allem Krankenschwestern, Haus- und Küchenpersonal, Physiotheropeuten, Assistenzärzte und Zahnärzte aus Jugoslawien. Die Rekrutierungen sollen möglichst ohne jeden...
de
19.5.197035164pdfLetterYugoslavia (Economy) Die Erörterung des schweizerisch-jugoslawischen Sozialversicherungsabkommen, die Vergebung von Industrieaufträgen und die Schulung von jugoslawischem Hotelpersonal muss aus Rücksicht auf die...
de
9.5.197235160pdfLetterForeign labor Die Botschaft in Belgrad sieht sich gezwungen, gegen den unhaltbaren Massenandrang von Gesuchstellern für ein Arbeitsvisum Massnahmen zu ergreifen.
de
16.6.197235158pdfMemoForeign labor
Volume
Obschon die jugoslawischen Arbeitnehmer mit den Verhältnissen in der Schweiz im wesentlichen zufrieden sind, fordert eine jugoslawische Delegation etwa im Bereich Familiennachzug eine Gleichstellung...
de
20.10.197235162pdfReportForeign labor Der Vorschlag der Botschaft in Belgrad, ein jugoslawisches Reisebüro mit der Visumsvergabe für Gastarbeiter zu betrauen, wird vom Baumeisterverband nicht begrüsst. Das BIGA ist daran interessiert,...
de
30.1.197648944pdfMemoForeign labor Les représentants de la Suisse et de la Yougoslavie dressent le tableau de la situation économique et politique dans les domaines de l'emploi et de la migration des travailleurs. Une réunion d'experts...
fr