Information about Person

image
Kellogg, Frank Billings
Additional names: Kellog, Frank

Functions (3 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
14.1.1924 - 10.2.1925AmbassadorUSA/Botschaft in London
1925 - 1929Secretary of StateUSA/Governmentcf. http://bioguide.congress.gov/scripts/biodisplay.pl?index=K000065
1930-1935JudgeLeague of Nations/Permanent Court of International Justice

Written documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
2.4.192845399pdfNoteUnited States of America (USA) (Politics)
Volume
Kellogg übermittelt der schweizerischen Gesandtschaft den Entwurf zu einem einfachen Schiedsvertrag, der die nachträgliche Ratifizierung des Bryan-Vertrages vom 13.2.1914 beinhaltet und durch ein...
en

Received documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.1.192845379pdfNoteUnited States of America (USA) (Others)
Volume
Die schweizerische Gesandtschaft fordert Staatssekretär Kellogg auf, gestützt auf den schweizerisch amerikanischen Vertrag vom 25.11.1850 Schritte zum Schutze schweizerischer Gesellschaften vor...
en

Mentioned in the documents (26 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
7.11.192545131pdfLetterRussia (Economy)
Volume
Motta betont, wenn Russland beabsichtigte, einen Beobachter nach Genf zu entsenden, stehe dem von schweizerischer Seite nichts im Wege. Die schweizerisch-russischen Schwierigkeiten dürften keinen...
fr
3.4.192845401pdfLetterUnited States of America (USA) (Politics)
Volume
Lardy stellt fest, der amerikanische Vertragsentwurf beinhalte keineswegs das Prinzip der obligatorischen Schiedsgerichtsbarkeit für alle juristischen Streitfälle. Da es sich um einen Vertrags-Typ...
fr
2.5.192845406pdfLetterPeacekeeping (1918–1939)
Volume
Das EPD verlangt Informationen darüber, ob Frankreich in seiner Note vom 30.4.1928 mit der Feststellung, ein Angriff auf ein neutrales Land entbinde die französische Regierung automatisch von...
fr
10.5.192845407pdfLetterPeacekeeping (1918–1939)
Volume
Dunant teilt Motta mit, nach Auskunft des französischen Aussenministeriums habe Frankreich in seiner Note vom 30.4.1928 nicht speziell die schweizerische Neutralität im Sinne gehabt. Vielmehr sollte...
fr
24.7.192845430pdfLetterItaly (General)
Volume
Wagnière unterhält sich mit Mussolini über die Fremdarbeiterfrage, wobei festgestellt wird, dass sich die Ausgangslage in den beiden Ländern verschieden zeigt. Mussolini betont, seine Haltung...
fr
30.8.192845439pdfMinutes of the Federal CouncilPeacekeeping (1918–1939)
Volume
Der Bundesrat befürwortet aus moralischen und traditionell neutralitätspolitischen Gründen den Kellogg-Pakt.

Darin: Der amerikanische Gesandte informiert das EPD über den Abschluss des...
fr
30.10.192845461pdfLetterPeacekeeping (1918–1939)
Volume
Motta schliesst die Einwilligung des Parlaments zum Beitritt der Schweiz zum Kellogg-Pakt schon vor dessen Inkrafttreten nicht aus. Der Vorsteher des EPD glaubt an mögliche positive Auswirkungen auf...
fr
19.11.192845465pdfLetterPeacekeeping (1918–1939)
Volume
Peter vertritt die Auffassung, dass eine formelle Beitrittserklärung der Schweiz zum Kellogg-Pakt vor dessen Inkrafttreten in Washington keinen Eindruck machen würde.
fr
13.2.193045546pdfMinutesGreat Britain (Politics)
Volume
Entretien de Motta avec Henderson à Londres au sujet de la conclusion d’un traité d’arbitrage anglo-suisse, malgré l’existence de traités d’arbitrage multilatéraux. Les persécutions religieuses en...
fr
30.1.193154274pdfReportBerichte des Bundesrates über die Versammlung des Völkerbundes Der Bundesrat zeigt sich in seinem Bericht unzufrieden über die Ergebnisse der elften Session der Völkerbundsversammlung. Die Grundsätze der Wirtschaftskonferenz von 1927 konnten nur bedingt...
ml