Language: Multiple
19.2.1952 (Tuesday)
Vertragstyp: Internationaler Rechtstext bilateral
Gegenstand: 0.142.1 - Freundschaft. Niederlassung und Aufenthalt
Titel französisch: Accord entre la Suisse et Cuba relatif à la suppression du visa
Treaty (Acc)
Die zustimmende Antwort des kubanischen Aussenministeriums zur Frage der Visa-Befreiung schweizerischer Touristen vom 19.2.1952 wurde zunächst nicht per Dekret in Kraft gesetzt, da am 10.3.1952 General Fulgencio Baptista den bisher regierenden Präsidenten Carlos Prío Socarrás stürzte.

Am 24.3.1952 äusserte sich die Eidgenössische Fremdenpolizei gegenüber dem EPD ablehnend zur Idee eines formellen Notenaustausches betr. Visa-Befreiung der Schweizer Touristen ("[...] il serait préférable que l'on se contentât d'enregistrer simplement de part et d'autre les dispositions prises en matière de visas.")

Am 28.4.1952 informierte die kubanische Gesandtschaft in der Schweiz das EPD, dass per 24.4.1952 schweizerische Touristen von der Visa-Pflicht bei der Einreise nach Kuba befreit sind. Das Dekret Nr. 646 von Staatspräsident F. Batista vom 24.4.1952 wurde gleichentags in der kubanischen "Gazette Officielle" publiziert.
How to cite: Copy

Repository


Relations to other documents

http://dodis.ch/9766 see also http://dodis.ch/16952